Nordtunnel

Beiträge zum Thema Nordtunnel

Politik

Bebelstraße: SPD für Variante mit geringster Belastung für Bürger

Lünen. Die SPD Lünen reagiert mit Verwunderung und Ärger auf die Pressemitteilung der GFL-Fraktion nach der Sitzung des Ausschusses für Sicherheit und Ordnung. Die Berichterstattung ist ein Schlag ins Gesicht für alle Anwohnerinnen und Anwohner, die von der Baumaßnahmen des Nordtunnels betroffen sind. Stellv. SPD-Vorsitzender Daniel Wolski: "Wir stehen an der Seite der Bürgerinnen und Bürger aus den betroffenen Ortsteilen. Sie haben in der Bürgerversammlung deutlich gemacht, welche Lösung...

  • Lünen
  • 21.02.17
Politik
Ganz oben links sieht man die Spichernstraße. Hier endet die geplante Baustelle. Die Zufahrt zu Gefromm ist also gar nicht betroffen.

SPD und CDU verschleudern 100.000 Euro für längere Baustellenzeit

Lünen-Süd. Wenn SPD und CDU allein etwas aushecken, kommt selten etwas Gutes dabei raus. Im Fall der Baustelle Bebelstraße werde das besonders deutlich, so die Fraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL): Die Große Koalition habe mit ihrem Beschluss im Ausschuss für Sicherheit und Ordnung nicht nur 100.000 Euro sinnlos verpulvert. Mehr noch: Die vermeintliche Lösung werde die Baustelle wohl um ein Vierteljahr verlängern. „Es ist schon haarsträubend, wie SPD und CDU mit...

  • Lünen
  • 17.02.17
Politik
Rüdiger Billeb - Vorsitzender des Arbeitskreises Sicherheit und Ordnung

Bauarbeiten und Gefahrenzonen in Horstmar

SPD-Arbeitskreis Sicherheit und Ordnung vor Ort Der SPD-Arbeitskreis Sicherheit und Ordnung wird - unter der Leitung von Rüdiger Billeb - die baulichen Straßenzustände am Kreisverkehr Baukelweg/Preußenstraße und die Baustellenvorarbeiten am Nordtunnel ins Visier nehmen. Beschwerden über die oben genannten Gefahrenschwerpunkte erfordern eine Vor-Ort-Begehung des Arbeitskreises Sicherheit und Ordnung. Das Arbeitskreis-Treffen ist am Dienstag, dem 17. Mai 2016, um 16:30 Uhr, am...

  • Lünen
  • 10.05.16
Politik

GFL für optimierte Eintunnellösung im Bereich Kurler-/Preußen- und Bebelstr.

Im Ausschuss für Sicherheit und Ordnung steht eine wichtige Entscheidung an. Entschieden werden soll, über die Empfehlung der Stadtverwaltung, für rund 8,9 Mio. Euro einen zweiten Nordtunnel unter der Eisenbahnlinie Dortmund/Münster in Höhe der Kreuzung Preußenstraße/ An der Kohlenbahn zu errichten. In der Ausschusssitzung am 19.09. werden vermutlich SPD und CDU den Neubau eines zweiten Nordtunnels beschließen. Und das obwohl die Investition vergleichsweise teuer, der Flächenverbrauch für...

  • Lünen
  • 18.09.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.