Ortsvorsteher

Beiträge zum Thema Ortsvorsteher

Vereine + Ehrenamt
Ortsvorsteher Dirk Slotta

In Heil strahlen die Denkmäler - Ortsvorsteher Dirk Slotta freut sich auf Martinsumzug
Zukunft heisst Tempo-30

Unter den sechs Bergkamener Stadtteilen ist Heil mit rund 550 Einwohnern mit Abstand der kleinste. „Aber mit den meisten Denkmälern“, stellt Ortsvorsteher Dirk Slotta klar. Historisches Spritzenhaus und Leichenwagenhalle im alten Dorf etwa sind in hervorragendem Zustand. Mit seinem ländlichen Charakter sei Heil mehr als lebenswert, ist der Prokurist eines Handwerkbetriebes überzeugt. Problemthemen wie aktuell die Situation am Parkplatz Waldstraße, der als Treff von Drogenhändlern und der...

  • Bergkamen
  • 12.10.21
Vereine + Ehrenamt

Ortsvorsteher Klaus Kuhlmann sieht Rünthe gut aufgestellt für die Zukunft
Probleme direkt besprechen

Probleme direkt zu lösen ist für Klaus Kuhlmann bis heute ein Motto. Das galt für den Ortsvorsteher in Rünthe schon in seinem Beruf als Elektrosteiger auf Zeche Monopol, später auf Schacht III in seinem Heimatort. Seit 2009 hat er für die rund 6.700 Einwohner gern ein offenes Ohr, empfiehlt aber: „Miteinander vernünftig sprechen ist wichtig. Falls es größere Probleme gibt sollte man sich direkt an die Verwaltung wenden. Die muss das erst wissen.“ Dann bewege sich auch etwas in dem Ortsteil am...

  • Bergkamen
  • 08.10.21
Vereine + Ehrenamt
Ortsvorsteher Rüdiger Hoffmann
2 Bilder

Großer Nahversorger und Schwimmbad mit Spaßfaktor für Weddinghofen
"Bald viele Baugerüste"

Mit einem „Hamburger“ vergleicht sich Rüdiger Hoffmann gerne in seiner Eigenschaft als Ortsvorsteher. Zwischen Bürgern und Stadtverwaltung fühle er sich wie das Stück Fleisch. Aber das mag an seiner ersten Amtszeit liegen. Ortsvorsteher Rüdiger Hoffmann kennt das Leben wie auch Arbeit unter Tage in Weddinghofen wie kaum ein anderer. Im Bergbau arbeitete er 42 Jahre, erlebte die Schließung der Anlage Zeche Grimberg III/ IV am 1. Januar 2019 mit. In Weddinghofen ist er aufgewachsen, lernte als...

  • Bergkamen
  • 06.10.21
Vereine + Ehrenamt

Ortsvorsteher Rainer Bartkowiak - „Glücklich in Overberge“
Hoffen auf Weihnachtsmarkt

Bestens eingelebt in sein Amt als Ortsvorsteher für Overberge hat sich Rainer Bartkowiak. Mit rund 3800 Einwohnern zwar ein kleinerer Ortsteil, aber mit zwei Schützen-, zahlreichen Sport- und seinem beliebten Theaterverein hat der Ortsteil viel zu bieten. Als Uwe Reichelt im vergangenen Jahr verstarb übernahm er die Aufgabe gerne. „Ich musste schauen wie das zeitlich mit meinem Beruf passt“, erklärt der Automationsingenieur, der u.a. in der Gewerkschaftsarbeit Erfahrungen sammelte. Corona hat...

  • Bergkamen
  • 29.09.21
Vereine + Ehrenamt
Natürlich vor der Zechenbahn: Michael Jürgens arbeitete  28 Jahre unter Tage.

Bergmann Michael Jürgens hat Blick auf Oberaden
Bester Weg zum attraktiven Wohnort

Mit 12000 Bürgern ist Oberaden der zweitgrößte Ortsteil Bergkamens und es werden tendenziell mehr. „Die Wasserstadt wertet Oberaden kräftig auf“, ist Ortsvorsteher Michael Jürgens überzeugt. Schon die Umgestaltungen zur IGA 2027 sollen mehr Touristen in den vom Bergbau geprägten Ortsteil locken. Wenn sich nur der Verkehr nicht als Problem darstellen würde. „In fast allen Siedlungsbereichen ist es zu eng“, bemängelt Jürgens. Und hofft, dass sich in der Wohnbebauung der Wasserstadt die Fehler der...

  • Bergkamen
  • 28.09.21
Politik
Bürgermeister Roland Schäfer, Rainer Bartkowiak mit Lebensgefährtin Gabi Güldenhaupt. Foto: Stadt Bergkamen

Bergkamen: Rainer Bartkowiak wurde einstimig im Rat gewählt
Neuer Ortsvorsteher in Overberge

Nach dem plötzlichen Tod von Uwe Reichelt hat der Rat der Stadt Bergkamen in der letzten Sitzung einstimmig Rainer Bartkowiak zum neuen Ortsvorsteher von Overberge gewählt. Bürgermeister Roland Schäfer hat ihn am heutigen Tag zum Ehrenbeamten ernannt. Somit ist er ab sofort bis zum Ende der laufenden Wahlperiode des Rates der Stadt Bergkamen (31.10.2020) Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger des Ortsteils.

  • Stadtspiegel Kamen
  • 26.08.20
LK-Gemeinschaft
70 km/h erlaubt: Gefährliche Stelle für Radler als auch für Fußgänger. Die Straße ist eng und es gibt weder Radweg noch einen Bürgersteig. Fotos (7): Anja Jungvogel
8 Bilder

Gefährliche Landstraße von Hemmerde nach Dreihausen
„Hier muss eine Geschwindigkeitsbegrenzung her!“

Bereits der zweite schwere Verkehrsunfall in Unna-Dreihausen dieses Jahr, weil auf der schmalen Landstraße 70 km/h erlaubt sind. Diesmal wurde auf der Autobahnbrücke ein Spaziergänger angefahren und musste per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden (siehe Polizeibericht). Von Unna in Richtung Werl führt von der B1 rechts die Landstraße nach Dreihausen hinauf. Mittlerweile viel befahren, von Autos als auch von Radfahrern, die der malerischen „Ruhr Tour“ folgen. Klaus Tibbe, Ortsvorsteher...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 16.05.20
Politik
Völlig unerwartet ist Uwe Reichelt am 26. April verstorben. Foto: SPD Bergkamen
2 Bilder

Bergkamen trauert um Uwe Reichelt

Die SPD Bergkamen betrauert den Tod von Uwe Reichelt, der am 26. April 2020 völlig unerwartet im Alter von nur 57 Jahren verstorben ist. Uwe Reichelt war über 35 Jahre Mitglied in der SPD und bereits seit 2004 als ständiger Vertreter ununterbrochen für unsere Partei im Rat der Stadt Bergkamen aktiv. Dort engagierte er sich in verschiedenen Fachausschüssen. Besondere Verdienste erwarb er sich als Sprecher der SPD-Fraktion im Ausschuss für Umwelt, Bauen und Verkehr. Als langjähriger...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 07.05.20
Politik
Erfahrungsaustausch mit den Ortsvorstehenden: (hintere Reihe v.l.: Klaus Kuhlmann, Dirk Haverkamp,  vordere Reihe v.l.: Bürgermeister Roland Schäfer, Rosemarie Degenhardt, Uwe Reichelt, Michael Jürgens und Franz Herdring. Foto: privat

Erfahrungsaustausch mit dem Bürgermeister von Bergkamen
Was macht eigentlich ein Ortsvorsteher?

Bürgermeister Roland Schäfer hat die Ortsvorstehenden zu einem Erfahrungsaustausch eingeladen, denn sie nehmen die Belange ihres Stadtteils gegenüber dem Bergkamener Rat wahr. Ortsvorsteher greifen Wünsche, Anregungen und Beschwerdender Bürger auf und leiten diese - je nach Zuständigkeit - an die Verwaltung, den zuständigen Ausschuss oder den Rat der Stadt Bergkamen weiter. Traditionell bedankt sich Bürgermeister Roland Schäfer zu Beginn des neuenJahres für die im vergangenen Jahr geleistete...

  • Kamen
  • 28.01.20
Vereine + Ehrenamt
Erfahrungsaustausch der Ortsvorsteher: hintere Reihe v.l.: Dirk Haverkamp, Klaus Kuhlmann, Uwe Reichelt, Franz Herdring vordere Reihe v.l.: Rosemarie Degenhardt, Bürgermeister Roland Schäfer, Michael Jürgens. Foto: privat

Erfahrungsaustausch mit dem Bürgermeister
Bergkamen: Ortsvorsteher haben jede Menge zu erzählen

Bürgermeister Roland Schäfertraf die Ortsvorsteher der Stadt Bergkamen zu einem Erfahrungsaustausch. Die Ortsvorstehenden nehmen die Belange ihres Stadtteils gegenüber dem Rat der Stadt Bergkamen wahr. Sie greifen Wünsche, Anregungen und Beschwerden aus dem Stadtteil auf und leiten diese an den Rat der Stadt Bergkamen oder an den zuständigen Ausschuss weiter. Traditionell bedankt sich Bürgermeister Roland Schäfer in diesem Rahmen für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit. Gleichzeitig wird...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 03.02.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.