Pokalaus

Beiträge zum Thema Pokalaus

Sport
Der Heimbereich blieb auch beim Dortmund Spiel leer. Allerdings durften 300 Fans auf der Haupttribüne Platz nehmen. Für die MSV-Fans gab es aber nur Gegentore zu sehen. Borussia Dortmund nutzte seine Überlegenheit aus und ließ den Zebras in der ersten DFB-Pokalrunde keine Chance.

Top-Favorit Borussia Dortmund nutze die eigene Überlegenheit konsequent aus
Die Zebras zahlten Lehrgeld

Nichts zu holen gab es für Drittligisten MSV Duisburg im Erstrunden Pokalspiel gegen Borussia Dortmund. Der BVB nutze seine Überlegenheit und führte schon zur Halbzeit mit 0:3 durch Tore von Sancho, Bellingham und Hazard. Ab der 38. Minute mussten die Gastgeber die Partie mit zehn Mann zu Ende spielen. Neuzugang Volkmer holte als letzter Mann Haaland von den Beinen. In Hälfte zwei trafen Reyna und Reus zum 0:5-Endstand. Im Vorfeld der Partie äußerte MSV-Trainer Torsten Lieberknecht einen Witz...

  • Duisburg
  • 14.09.20
Sport
Auf die Unterstützung der eigenen Fans konnten sich die Spieler des MSV auch dieses Mal wieder verlassen. Am Ende war die Enttäuschung nach dem Ausscheiden riesig. Vereinzelte Pfiffe waren zu hören.
4 Bilder

Zebras verlieren das Achtelfinale gegen den SC Paderborn mit 1:3
Der Pokaltraum ist geplatzt

Trotz einer 1:0-Führung durch Cauly Souza wurde das Spiel von den Gastgebern noch aus der Hand gegeben. Großes Pech hatte der MSV in der ersten Halbzeit, als zweimal die Latte einem Torerfolg im Weg war. Nach der Führung war von den Zebras aber insgesamt zu wenig zu sehen. Paderborn nutzte das aus und machte clever seine Tore. Lieberknecht veränderte seine Startelf, nach dem Sieg gegen Darmstadt auf zwei Positionen. Enis Hajri musste wegen einer Risswunde an der Wade draußen bleiben, für ihn...

  • Duisburg
  • 05.02.19
Sport
Der FSV Kettwig zog verdient in die nächste Pokalrunde ein. 
Foto: Gohl

Erfolgsserie fortgesetzt

Nur die Kettwiger Fußballer kommen im Kreispokal eine Runde weiter Der FSV Kettwig konnte seine Erfolgsserie im Kreispokal fortsetzen und bekommt es nun mit einem richtig großen Kaliber zu tun. Den Mintardern bleibt ab sofort nur noch die Zuschauerrolle. DJK Mintard gegen DJK SF Katernberg 1:3 Nichts war es mit der Revanche für die letztjährige Pokalniederlage. Wieder scheiterte die DJK Mintard am Fusionsclub aus Katernberg. Trainer Marco Guglielmi blieb seiner Marschroute treu und ließ erneut...

  • Essen-Kettwig
  • 12.10.18
Sport

LSV-Nachbarn: Alstedde aus dem Pokal

LÜNEN. Der BV Brambauer 13/45 ist der einzige Lüner Verein, der sich für das Viertelfinale des kik-Pokals des Fußball-Kreises Dortmund qualifizierte. Nachdem Klassenprimus Lüner SV schon frühzeitig die Segel strich, war Donnerstagabend auch für den A-Ligisten (DO 2) BW Alstedde Schluss. Dieser verlor beim Spitzenreiter der Dortmunder A-Liga 1, SC Dorstfeld, mit 1:5. Mario Stojak glich noch zum 1:1 aus. Dann bedeuteten aber auch zwei Handelfmeter das Aus für das Team um Trainer Andreas Hermes....

  • Lünen
  • 03.03.17
Sport
Demir Tumbul hatte die SGW nach einer halben Stunde in Führung gebracht. FOTO: Peter Mohr

SGW hatte Pokalsensation vor Augen

Das Pokalwunder war an der Lohrheide zum Greifen nahe. Bis eine Viertelstunde vor Schluss hatte die SG Wattenscheid 09 geführt, musste sich dann aber nach einem leidenschaftlichen Pokalfight dem 1FC Heidenheim vor 3300 Besuchern in der Lohrheide doch mit 1:2 geschlagen geben. Trainer Farat Toku hatte der am letzten Wochenende gegen Schalke siegreichen Formation wieder das Vertrauen geschenkt. Ein Einsatz von Matthias Tietz, der mit einer Carbonmanschette um seinen Mittelhandbruch auf der Bank...

  • Wattenscheid
  • 21.08.16
  • 1
Sport
NBO-Archivfoto von Peter Hadasch.

NBO: Aus im Pokal

evo New Basket 92 Oberhausen hat das Pokal-Viertelfinale gegen die Rhein-Main Baskets mit 57:64 (18:32) verloren und damit den Einzug in das Final Four des DBBL-Pokals verpasst. Hauptgrund für die Niederlage war die schwache Punkteausbeute unter dem Korb. „Wir hatten viele Möglichkeiten, konnten unsere freien Würfe aber einfach nicht unterbringen“, bilanzierte Headcoach Stefan Mienack. Die ersten Minuten waren bereits spielentscheidend, denn die Oberhausenerinnen schafften es über die komplette...

  • Oberhausen
  • 06.01.15
Sport

Pokalwochenende in Tümmler Kupferdreh

Die erste Mannschaft des Tümmler Kupferdreh mußte in der Billardunion - Nord spielen. Im Vorgabesystem mußten sie im Dreiband 110 Ball : 120 Ball spielen. Die Mannschaft des Tümmler Kupferdreh erwischte einen schlechen Tag und verlor das Spiel mit 79 Ball : 120 Ball . Damit ist die1. Mannschaft des Tümmler Kupferdreh aus dem Kreispokal ausgeschieden. Im Heimspiel des Kreispokal Dreiband spielte die 3. Mannschaft des Tümmler Kupferdreh gegen die 2. Mannschaft des Tümmler Kupferdreh . In einem...

  • Essen-Süd
  • 25.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.