Politik

Beiträge zum Thema Politik

Politik
Nils Mehrer ist Vorsitzender der FDP-Jugendorganisation Junge Liberale in Dortmund
2 Bilder

Kundgebung auf dem Friedensplatz:
Junge Liberale Dortmund demonstrieren gegen pauschale Schließungen

Ab dem heutigen Montag treffen die „Lockdown-Light“ Beschränkungen der Bundesregierung erneut Gastronomien, Fitnessstudios und andere Branchen hart, die nicht zuletzt bereits Anfang des Jahres stark leiden mussten. Unter dem Motto „Wir alle sind Wirtschaft“ lud der Kreisverband der FDP-jugendorganisation „Junge Liberale“ daher lokale Gewerbetreibende und andere Interessierte zu einer Demonstration in die Dortmunder Innenstadt. Neben etwa 80 Teilnehmern folgte der Einladung auch der...

  • Dortmund
  • 02.11.20
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

„Demenz - wir müssen reden“ - am 21. September ist Welt-Alzheimertag
Gute Nachricht: Die Alzheimer-Gesellschaft fährt ihre Angebote in Dortmund wieder hoch

„Demenz - wir müssen reden!“ ist das Motto des Welt-Alzheimertages am Montag (21. September 2020). Dies gilt doppelt: Weil das Thema Demenz von vielen Menschen nach wie vor tabuisiert wird und in Zeiten von Corona die Bedeutung der Unterstützungs- und Beratungsangebote besonders deutlich wurde. Durch den „Lockdown“ wurden quasi über Nacht alle Angebote für die Angehörigen gestoppt - nur die eigentliche Pflege ging weiter. Damit ist seit diesem Monat Schluss: Die Alzheimer-Gesellschaft Dortmund...

  • Dortmund-City
  • 21.09.20
Politik
Geschlossen sind die 16 Häuser an der Dortmunder  Linienstraße, wo sonst 150 bis 180 Prostituierte arbeiten. Die Frauen sehen sich ihrer legalen Arbeitsstätte und ihrer Existenz beraubt. Immer mehr arbeiten illegal. Keiner will sich outen, sagen die Prostituierten, warum sie nicht fotografiert werden wollen, sie fürchten Diskriminierung.
8 Bilder

Prostituierte wollen wieder im Bordell arbeiten und räumen mit Vorurteilen auf
Christina: "Wir machen das freiwillig!"

Rund 160 Frauen sind es, die derzeit in den bunten Häusern der Bordellstraße nicht arbeiten können. Doch Alex, Christina, Gabi und ihre vielen Kolleginnen sorgen sich nicht nur wegen ihren coronabedingten Arbeitsverbots an der Dortmunder Linienstraße. Einige CDU-Politiker wollen ein Sexkauf-Verbot wie in Schweden.  Christina ist kein Opfertyp. "Ich mache das freiwillig", betont die selbstbewusste Blondine. Keiner zwinge sie auf den Strich zu gehen. Mit vier Kolleginnen ist sie ins...

  • Dortmund-City
  • 14.07.20
  • 1
  • 2
Politik

Empörung über Spendenankündigung
Eklat um das Gehalt des Oberbürgermeisters

Von Mitgliedern der SPD wird Kritik an der Ankündigung laut, das Gehalt des Oberbürgermeisters zu spenden. Es geht um 165.000 Euro pro Jahr. Worum geht es? Günther Ziethoff, Kandidat für das Amt des Oberbürgermeisters der Partei "Basisdemokratie jetzt" hat in einem Zeitungsartikel angekündigt, im Falle seiner Wahl sein Gehalt in Höhe von €165.000 als Bürgerbudget zu spenden. Das Konzept existiert bereits in vielen Städten und ermöglicht es den Bürgern, eine bestimmte Summe für Projekte...

  • Dortmund
  • 14.05.20
Politik
2 Bilder

Extreme Auflagen für neue Parteien
Wahlkampf in Zeiten von Corona

Die Partei Basisdemokratie jetzt möchte in Dortmund die Politik revolutionieren. Bürger-Räte, die auch von Extinction Rebellion (XR) gefordert werden und bereits zu vielen guten Entscheidungen geführt haben, sollen für mehr Basisdemokratie sorgen. Aber der Zeitpunkt ist denkbar ungünstig. Durch die Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus gibt es extreme Auflagen, wodurch die Partei große Probleme hat, für dieses Anliegen zu werben. Dazu kommt, dass im Moment Reichsbürger, Impfgegner und...

  • Dortmund
  • 10.05.20
  • 1
Politik
Diese Raucherpause wird Ihnen präsentiert vom Bundesgesundheitsminister.

Endlich Lockerungen!
Große Freude am 6. Mai 2020

Lassen wir den Tag Revue passieren. Es ist viel passiert. Bund und Länder haben Entschlüsse gefasst. Schauen wir mal, ob wir das auch richtig verstanden haben. Eine Analyse: Das Virus ist Montags am ungefährlichsten, außer es ist Mittwoch. Auf Spielplätzen ist es ab Montag gar nicht mehr gefährlich, bei IKEA schon seit mindestens 800 qm nicht mehr, in der Gastronomie muss man nur 800 qm Abstand halten. Wir dürfen ab Montag in einem Restaurant zu Zweit essen, auch wenn wir in vier Haushalten...

  • Dortmund-City
  • 07.05.20
Kultur
Weder Ballett noch Schauspiel Dortmund dürfen in der Corona-Krise spielen. Der Dortmunder Theaterdirektor fordert die Politik auf, Maßnahmen zur schrittweisen Öffnung zu beschließen.
3 Bilder

Am Theater Dortmund Konzerte, Theater und Ballett bis zum 28. Juni abgesagt
Direktor: Kultur ist elementar

Fast fünf Wochen noch, bis zum 28. Juni, wird das Dortmunder Theater keine Vorstellungen auf der Bühne des Opernhauses, Schauspielhauses, des Kinder- und Jugendtheaters und in der Jungen Oper bieten. Die Regelung schließt  Konzerte der Philharmoniker im Konzerthaus ein. Der Betrieb im Theater läuft jedoch bis zur Sommerpause weiter. Neue mobile Vorstellungsformate werden ab Mai bis zum Ende der Spielzeit 2019/20 aufgenommen. Der Betrieb läuft nur im Bereich Technik und Gewerke hinsichtlich...

  • Dortmund-City
  • 24.04.20
Politik

Corona, oder ist da mehr

Erst wurde der Coronavirus klein geredet von Herrn Spahn, und nun wird alles abgeriegelt, was steckt dahinter, in den Medien wird auch nichts mehr aus den betroffen Länder gezeigt, wieso wird nur die Hälfte erzählt, Fußball Spiele werden von Zuschauern ausgeschlossen, aber in den Städten darf man rumlaufen, da passt doch was nicht zusammen

  • Dortmund-Nord
  • 10.03.20
Sport

Geisterspiel

So wie es Aussieht wird das Darby am Wochenende vor leeren Rängen stattfinden. Corona nimmt immer mehr Fahrt auf. Jetzt steht fest das es bis miite April keine Zuschauer mehr bei den Heimspielen gibt,

  • Dortmund-Nord
  • 09.03.20
Politik
Eine große Fotowand am Rathaus zeigte eindrucksvoll das Dortmunder Falschparkerproblem. Viele Passanten schauten sich das Riesenposter an, einige Kita-Kids erkannten sogar Straßen auf den Bildern.

Fotowand am Rathaus mit über 1000 Verstößen soll auf Problem aufmerksam machen
Falschparker als Poster vorm Rathaus

Über 1.000 Fotos von falsch geparkten Fahrzeugen schmückten einen Tag lang den Eingang zum Rathaus. Dortmunder, die über den Friedensplatz gingen, wunderten sich über das seltsame Kunstwerk: Passanten blieben stehen und schauten sich die Bilder an, und KInder erkannten gleich einige Stellen: "Das kenne ich! Das ist direkt vor der Kita!", rief eine Fünfjährige. Max Kumpfer von Aufbruch Fahrrad Dortmund erklärt: "Wir wollten den Ratsvertretern die Größe des Dortmunder Falschparkerproblems...

  • Dortmund-City
  • 23.12.19
  • 1
Politik

Kommunalwahl 2020
CDU Brackel nominiert Kandidaten

Die CDU Brackel hat in der Mitgliederversammlung die Weichen für die Kommunalwahl 2020 im "Haus Pape" gestellt. Für den Wahlbezirk 18 wurde als Kandidat der 1. Vorsitzende Martin Unland für die Ratswahl nominiert. Die Liste für die Bezirksvertretung führt ebenfalls Martin Unland an, sein Huckepackkandidat ist Ertunc Deniz. Ihm folgen Petra Sprenger mit Gerd Voss als Huckepackkandidat, Klaus Sprenger, Edeltraud Friedrich und Stefan Pralat. Des Weiteren wurden Vertreter und Ersatzvertreter für...

  • Dortmund-Ost
  • 29.11.19
Politik

Bürger entscheiden über Wahlprogramm

Das Parteienbündnis "Basisdemokratie jetzt" lädt an den kommenden Donnerstagen interessierte Bürgerinnen und Bürger zu mehreren Planungszellen ein. Erörtert werden in diesen Bürgerversammlungen verschiedene lokale Themen. Das Wahlprogramm von "Basisdemokratie jetzt" zur Kommunalwahl im kommenden Jahr bestimmen die Dortmunder*innen. Ihre Wünsche und Forderungen bilden die Grundlage des Programms. Dazu sammelt die Partei an verschiedenen Stellen in der Stadt die Anregungen der Dortmunder*innen....

  • Dortmund-City
  • 04.11.19
  • 1
Politik
120 Interessierte diskutierten im Rathaus, wie der Verkehr in Dortmund optimiert, sicherer und klimafreundlicher werden kann.
2 Bilder

120 diskutierten zum Masterplan Mobilität
Das Ziel: Jeder Fünfte radelt

Im Bereich Verkehr müssen wirkungsvolle Beiträge zum Klimaschutz geleistet werden. Darin waren sich die 120 Teilnehmer der 4. Dialogveranstaltung zum Masterplan Mobilität 2030 im Rathaus einig. „Es geht nicht mehr darum, ob der Verkehr einen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann, sondern wir reden heute über das Wie und das Jetzt: Wie setzen wir das um?“, lädt Planungsdezernent Ludger Wilde zur Diskussion über die konkrete Umsetzung ein.  „Bis 2030 sollten wir uns mindestens 15-20 Prozent...

  • Dortmund-City
  • 17.07.19
Politik
Jörg Schubert / schubertj73 - Foto zum Artikel: "Nachricht: bezahlbare Wohnung mieten in Dortmund / neue Arbeit - Jobcenter - Neue bezahlbare Wohnungen in Deutschland schaffen - "nordwärts" Projektvorschlag."

Nachricht: bezahlbare Wohnung mieten in Dortmund / neue Arbeit - Jobcenter
Neue bezahlbare Wohnungen in Deutschland schaffen - "nordwärts" Projektvorschlag.

Neulich gelesen den Titel: Doku - „Wohnungslos – wenn Familien kein Zuhause haben.“ Das finde ich eine erschreckende Entwicklung in den Großstädten von Deutschland. Ein unhaltbarer Zustand, der nicht akzeptabel ist. Spekulation und Gier auf Kosten der Bürger. Fair? Nein. Nicht fair! Da habe ich mir als Querdenker und Andersdenker gefragt, ob da nicht was zu machen ist. Durch meine: Handwerkliche Vielfalt, Kreativität, geistige Techniken, querdenken, Talente, REFA Methodik und Coaching...

  • Dortmund-City
  • 11.07.19
Politik
2 Bilder

Dortmunder Stadtverwaltung missachtet Bürgerinteressen

Dortmunder Stadtverwaltung missachtet Bürgerinteressen Montag habe ich mein Fahrzeug im Bürgerbüro Hörde abgemeldet. Um 7:20 Uhr stand ich vor dem Gebäude als 41ster in der Warteschlange. Der Erste soll schon um 5:15 Uhr eingetroffen sein. Bis zur Öffnung des Büros reihten sich hinter mir noch mindestens 20 Personen. Gegen 8:30 Uhr erhielt ich meine Wartemarke. 11:45 Uhr wurde ich endlich aufgerufen. Erledigt war mein Anliegen ca. 12 Uhr. 4 ¾ Stunde musste ich dafür warten! Einen Termin...

  • Dortmund
  • 11.07.19
Politik
Utz Kowalewski, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN in Dortmund

Fraktion DIE LINKE & PIRATEN fordert Verbot von Combat 18

Anlässlich der Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke durch Stefan E., einem mutmaßlichen Mitglied der militanten Neonazi-Gruppe Combat 18 (Kampftruppe Adolf Hitler), fordert die Ratsfraktion von DIE LINKE & PIRATEN ein aus ihrer Sicht schon lange überfälliges Verbot dieser Organisation. Die Nazi-Terrorgruppe „Combat 18“ ist seit vielen Jahren auch in Dortmund aktiv und war am Überfall auf die DGB-Demo in Dortmund vor zehn Jahren beteiligt. Die Dortmunder Naziband...

  • Dortmund
  • 02.07.19
Politik
"Eure Zukunft ist auch unsere Zukunft", deshalb gehen am Samstag auch Eltern für Klimaschutz auf die Straße - diesmal in der Nordstadt.

Start Samstag in der Nordstadt unter dem Motto "Gemeinsam für mehr Klimaschutz"
Eltern planen dritte Klima-Demo

"Gemeinsam für mehr Klimaschutz" ist das Motto der dritten Dortmunder Demonstration von Eltern am Samstag, 15. Juni. Zur Klimademo trifft sich die Initiative Parents for Future um 12 Uhr in der Münsterstraße auf dem Platz vor der St. Josephkirche. Der Auftakt in der Nordstadt ist bewusst gewählt: "Denn die Europawahl hat zwar gezeigt, dass immer mehr Menschen den Ernst der Lage verstehen. Dass aber unter den Auswirkungen der Klimakrise besonders ärmere Menschen leiden werden, ist noch zu...

  • Dortmund-City
  • 13.06.19
Politik
Nicht nur im März, wie hier bei der weltweiten Aktionen, sondern immer freitags demonstrieren Dortmunder Schüler für mehr Klimaschutz, so auch am 24. Mai um 12 Uhr vorm Rathaus.

Motto der Schüler: "Wir streiken, bis ihr handelt"
Großer Klimastreik in Dortmund geplant

„Wir streiken, bis ihr handelt“ unter diesem Motto wollen in Dortmund am Freitag, 24. Mai, besonders viele Schüler und Studenten und auch Eltern für eine andere Klimapolitik kurz vor der Europawahl auf die Straße gehen. Geplant ist ein internationaler Großstreik. Dafür streiken in der City junge Menschen und Unterstützer mit Hunderttausenden in Deutschland, Europa und weltweit unter dem Motto "Fridays for Future" um 12 Uhr am Freitag für mehr Klimaschutz. Anlässlich des Großstreiks werden...

  • Dortmund-City
  • 22.05.19
Politik
Auch am Freitag wollen Schüler und Studenten in Dortmund wieder für mehr Klimaschutz demonstrieren.

Freitag gehen junge Dortmunder wieder auf die Straße
Schüler wollen streiken, bis Politik handelt

„Wir streiken, bis ihr handelt“, unter diesem Motto steht der Klimastreik auch am Freitag wieder in Dortmund. Denn am 10. Mai streiken in Dortmund am Platz der alten Synagoge vorm Opernhaus ab 12 Uhr und inganz Deutschland wieder Schüler und junge Menschen unter dem Motto Fridays for Future für mehr Klimaschutz und eine konsequente Klimapolitik. In vielen Städten gehen auch diese Woche wieder zehntausende vor allem junge Menschen auf die Straße, um gegen die Umwelt- und Klimapolitik zu...

  • Dortmund-City
  • 08.05.19
Politik

Vorstandswahlen der CDU-Brackel

Die Brackeler Christdemokraten wählten am 25.04.19 im Gasthaus Pape turnusgemäß den neuen Vorstand und die Delegierten für die übergeordneten Gremien. Die Europakandidatin Dr. Annette Littmann übernahm die Versammlungsleitung. Erneut wurde Martin Unland zum 1. Vorsitzenden gewählt. Petra Sprenger und Ertunc Deniz stehen als Stellvertreter an seiner Seite. Als Kassierer wurde ebenfalls Ertunc Deniz gewählt, auch Claudia Grzegorzewski wurde als Schriftführerin bestätigt. Edeltraud Friedrich,...

  • Dortmund-Ost
  • 27.04.19
Politik
Auch am Karfreitag wollen die jungen Klimaaktivisten wieder in der Dortmunder Innenstadt für eine nachhaltige Klimapolitik.

Für die Opfer der Klimakrise gehen junge Dortmunder am Feiertag auf die Straße
Karfreitag plant Fridays For Future Trauermarsch

Auch in den Ferien legt das Bündnis "Fridays for Future" keine Pause ein : Am Karfreitag, 19. April, um 12 Uhr  planen die der jungen Klimakaktivisten in Dortmund ihre 14. Demonstration in der Innenstadt. Treffpunkt ist der Friedensplatz. Angepasst an den stillen Feiertag, wollen die Schüler und Studenten dieses Mal einen stillen Trauermarsch veranstalten. Es gehe darum, klar zu machen, dass Menschen bereits heute an den Folgen der Klimakrise sterben. "Klima retten heißt Menschenleben...

  • Dortmund-City
  • 17.04.19
Politik
Nach einer Kundgebung mit Fred Ape, der extra ein Lied für die erste Demonstration der Eltern schrieb, setzte "Parents for Future" auch auf der Kleppingstraße, dem Westenhellweg und vor der Reinoldikirche ein Zeichen für mehr Klimaschutz.

Jetzt gingen auch die Eltern in Dortmund auf die Straße für mehr Klimaschutz
Erste Klimademo der "Parents for Future"

Zur ersten Klima-Demonstration riefen Samstag auch Eltern auf. Das Bündnis "Parents for Future Dortmund" setzte auf dem Friedensplatz mit rund 700 bis 800 Mitstreitern ein Zeichen der Unterstützung für die streikenden Schüler von Fridays for Future. Die Eltern wollen damit deutlich machen, dass der Klimawandel alle Menschen angeht und eine breite gesellschaftliche Basis brauche. "Wir sind überzeugt, dass es jetzt an der Zeit ist, für diesen Wandel auf die Straße zu gehen", so der Appell der...

  • Dortmund-City
  • 16.04.19
Politik
 Den Kandidaten Michael Kauch (FDP), Nadine Milde (BÜNDNIS 90/Die Grünen), Prof. Dr. Dietmar Köster (SPD), Murat Yilmaz (Die Linke) und Dr. Annette Littmann (CDU) gaben Gabriele Kroll von der Westfälischen Kaufmannsgilde und Dennis Waldhoff von den Wirtschaftsjunioren Sätze vor, die diese vervollständigen mussten. Mit im Bild: Klaus Wegener (l.) von der Auslandsgesellschaft, IHK Hauptgeschäftsführer Stefan Schreiber und IHK-Sprecher Georg Schulte (r.).

Klare Standpunkte zu europaskeptischem Populismus und und den Herausforderungen der Migration
Kandidaten diskutieren auf dem IHK- Podium zur Europawahl

Lebhaft diskutierten Politiker bei einer Podiumsdiskussion im Großen Saal der Dortmunder  IHK zum Thema Europawahl. Vielen Beobachtern gilt die am 26. Mai  bevorstehende neunte Wahl des Europäischen Parlaments als eine der für die Europäische Union richtungweisende. Eingeladen hatten „Europe Direct Dortmund“, die Auslandsgesellschaft, die Westfälische Kaufmannsgilde und die Wirtschaftsjunioren bei der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund. Der zunehmende europaskeptische Populismus...

  • Dortmund-City
  • 12.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.