Polizeigewahrsam

Beiträge zum Thema Polizeigewahrsam

Überregionales

Ruhestörung in einer Wohnung an der Luitpoldstraße in Gelsenkirchen endet im Polizeigewahrsam

Wiederholt wurden Beamten der Polizeiwache – Süd am Samstag. 03. Februar 2018 gegen 18:35 Uhr zu einer Ruhestörung auf der Luitpoldstraße im Gelsenkirchener Ortsteil Schalke gerufen. Nachbarn beklagten sich über lautstarke Musik und Streitigkeiten aus einer Nachbarwohnung. Vor Ort wurden die Streitparteien zunächst getrennt. Im Verlauf der Sachverhaltsabklärung wurde ein Beamter durch den 16-jährigen Sohn der Wohnungsinhaberin von hinten angegangen. Daraufhin wurden ihm zur...

  • Gelsenkirchen
  • 04.02.18
Überregionales

Teilnehmer einer Hochzeitsfeier nach Aggressiven Kolonnenfahrt auf der Schmalhorststraße in Horst endet im Polizeigewahrsam

Horst. Gegen 16:00 Uhr am Samstagnachmittag fuhren die Teilnehmer einer Hochzeitsfeier mit ihren Fahrzeugen über die Schmalhorststraße, durch den Gelsenkirchener Stadtteil Horst, in Richtung Essen-Karnap. Bei ihrer Kolonnenfahrt setzen sie sich mehrfach über alle möglichen Verkehrsregeln hinweg und begangen dabei teils erhebliche Verkehrsverstöße. Besonders fielen dabei ein 22-jähriger Gladbecker und sein 20-jähriger Beifahrer auf. Sie beschleunigten wiederholt derart stark, dass die...

  • Gelsenkirchen
  • 21.05.17
  • 1
Überregionales

Nach Streitigkeiten im Pub und Widerstand gegenüber den Beamten ging es ins Polizeigewahrsam.

Gelsenkirchen – Altstadt. Gegen 02:10 Uhr in der Nacht zum Montag. 28. Dezember 2015 kam es in einem Irisch Pub in der Gelsenkirchener Altstadt zu Streitigkeiten. Hier hatten zwei Gelsenkirchener zusammen getrunken und konnten oder wollten im Anschluss ihre Rechnung nicht bezahlen. Ein Mann hinterlegte freiwillig seinen Ausweis und sicherte zu, seine Rechnung am Folgetag zu begleichen. Sein Begleiter weigerte sich seinen Ausweis zu zeigen oder zu hinterlegen. Die Angestellte des...

  • Gelsenkirchen
  • 28.12.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.