Polizeimeldung

Beiträge zum Thema Polizeimeldung

Blaulicht
Ein 30-Jähriger stach heute Morgen auf die Mutter seiner Kinder ein. Diese verletzte sich lebensgefährlich.

Mordkommission ermittelt
30-Jähriger sticht auf Kindsmutter ein

Gegen kurz nach 8 Uhr heute Morgen erhielt die Einsatzleitstelle der Polizei Essen mehrere Anrufe von Passanten der Röntgenstraße in Essen-Altendorf. Mutmaßlich stach hier ein 30-jähriger Eritreer mehrfach auf eine 30-Jahre alte eritreische Frau ein. Der Tatverdächtige flüchtete mit einem Fahrrad vom Tatort und wurde von anwesenden Zeugen verfolgt. Der Mann konnte dank der Zeugenhinweise bereits um 8.10 Uhr an der Geißelstraße Ecke Siemensstraße festgenommen werden. Weitere Zeugen leisteten der...

  • Essen-Nord
  • 02.09.21
  • 1
Blaulicht
Ein 23-Jähriger stach am Dienstagabend auf die Mutter seiner Ex-Freundin ein. Diese verletzte sich lebensgefährlich.

Mordkommission ermittelt
23-Jähriger sticht auf Mutter seiner Ex-Freundin ein

Am Dienstagabend, 31. August, kam es um 18.15 Uhr in Essen-Schuir zu einem versuchten Tötungsdelikt. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach bisherigen Erkenntnissen hat ein 23-jähriger Deutscher die Wohnanschrift seiner Ex-Freundin am Kamperfeld aufgesucht. Hier soll er auf die 50-jährige Mutter seiner ehemaligen Partnerin eingestochen und diese lebensgefährlich verletzt haben. Sie wurde vor Ort von einem Notarzt versorgt und dann einer Essener Klinik zugeführt. Mann wurde...

  • Essen-Werden
  • 02.09.21
Blaulicht

Keine Hinweise auf Fremdeinwirkung
Leblose Person an der Schützenbahn aufgefunden

Am heutigen Montagmorgen, 9. August, gegen 5.30 Uhr,  hat ein 35-jähriger Passant eine leblose Person an der Schützenbahn aufgefunden - eine Notärztin konnte nur noch den Tod des 40-jährigen Deutschen feststellen. Essen-Nordviertel. Es wurde ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet und seitens der Staatsanwaltschaft die Durchführung einer Obduktion beim zuständigen Amtsgericht beantragt. Die am heutigen Vormittag durchgeführte Obduktion ergab keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.

  • Essen
  • 09.08.21
  • 1
Blaulicht

Polizei erhält Notruf aus Karnap
Zeugen gesucht: Mutmaßlicher Familienstreit eskaliert

Am Samstagnachmittag, 24. Juli, 16.45 Uhr gingen bei der Leitstelle der Polizei Essen mehrere Notrufe bezüglich einer Schlägerei im Bereich der Karnaper Straße Ecke Waldemey ein. Zeugen meldeten eine Auseinandersetzung an der bis zu 20 Personen beteiligt gewesen seien und auch Schlagwerkzeuge eingesetzt worden sein sollen. Die eingesetzten Polizeibeamten trafen vor Ort nur noch drei rumänische Männer (48, 31, 48) an, die teilweise leichte Blessuren aufwiesen. Die Männer sagten, es hätte...

  • Essen
  • 27.07.21
Blaulicht

Polizei geht gegen Raser vor
Drei Fahrzeuge nach mutmaßlichen Autorennen sichergestellt

Schon öfter kam es auf Essener Stadtgebiet zu Geschwindigkeitsverstößen von hochmotorisierten Fahrzeugen, welche in Form von Einzelrennen oder Fahrzeugrennen mündeten. Auch am vergangenen Wochenende stellten die Beamten zwei Verstöße fest, bei denen insgesamt drei Fahrzeuge sichergestellt wurden. Samstagnacht, 24.7., um 23.35 Uhr bemerkten Zivilbeamte auf dem Viehofer Platz, Ecke Altenessener Straße zwei hochmotorisierte Fahrzeuge (Audi R8 und Audi S7). Zunächst konnten die Beamten beobachten,...

  • Essen
  • 26.07.21
Blaulicht

Versuchtes Tötungsdelikt im Essener Nordviertel
Polizei sucht Zeugen!

Am Donnerstagabend, 22. Juli, hielt sich gegen 18.30 Uhr ein 24-jähriger Algerier an der kleinen Stoppenberger Straße auf und geriet mit einem 17-jährigen Marokkaner in Streit. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Personen, in dessen Verlauf der 24-Jährige durch den Einsatz eines Gegenstandes schwer verletzt wurde. Zeugen sollen den Tatverdächtigen von dem Verletzten weggezerrt haben. Der mutmaßliche Täter flüchtete daraufhin, konnte aber im Laufe der Nacht durch...

  • Essen
  • 24.07.21
Blaulicht

Täter verhaftet und dem Haftrichter vorgeführt
Mann starb nach einem Stichwaffenangriff

Zu einem Stichwaffenangriff auf einen 27-jährigen Mann aus Krefeld kam es am Donnerstagmorgen, 15. Juli, gegen 0:30 Uhr in einer Wohnung auf der Bottroper Straße. Wie die Polizei jetzt mitteilte, ist der Mann trotz intensivmedizinischer Behandlung am Freitagmorgen, 16. Juli, verstorben. Der mutmaßliche Tatverdächtige konnte vor Eintreffen der Polizisten fliehen. Im Rahmen der umfangreichen Ermittlungen konnten zwei mutmaßliche Aufenthaltsorte des Tatverdächtigen ermittelt werden. An einem der...

  • Essen
  • 19.07.21
LK-Gemeinschaft
Vorsicht Impfangebot

Vorsicht Falle
Vorsicht bei Impfangebot für alle

Eigentlich sollte man sich freuen, aber Vorsicht bei Impfangebot für alle! Die Politik hatte es versprochen, Impfangebote für alle. Jetzt kommen sie schon, aber nicht von der Bundesregierung oder den Impfzentren. Kriminelle habe mal wieder die Situation genutzt und verschicken nun Mails und SMS mit persönlichen Impfangeboten. Auch jetzt soll man wieder auf einen Link klicken und seine Daten vervollständigen. Somit besteht wieder die Gefahr sich einen Trojaner einzufangen, oder es werden...

  • Essen-Süd
  • 02.05.21
  • 2
  • 1
Blaulicht
Die Schlüsselübergabe fand an der Anlegestelle "Rheinorange" in Duisburg-Kaßlerfeld statt.

Auch auf dem Baldeneysee
Neue Geländewagen mit trailerbarem Boot für die Wasserschutzpolizei NRW

Unwegsames Gelände, flexible, zeitgerechte Einsatzbewältigung trotz weiter Strecken vor allem an den norddeutschen Kanälen, aber auch auf dem Baldeneysee oder Flüssen - für die Wasserschutzpolizei NRW dank der drei neuen Land Rover samt trailerbarem Boot kein Problem. Mit Wachstandorten im gesamten Land sorgen die Wasserschützer des Polizeipräsidiums Duisburg für die Sicherheit auf 900 Kilometern schiffbarer Wasserstraßen in NRW und Teilen von Niedersachsen. Das entspricht in etwa der Strecke...

  • Essen-Süd
  • 30.03.21
Blaulicht
Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte die Vermutung des kontrollierenden Beamten, der trotz Schutzmaske deutlich den Geruch von Alkohol wahrnehmen konnte.

Ausnüchterung im Polizeigewahrsam
Brasilianischer Autofahrer mit polnischem Kennzeichen ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss

Eine Zivilstreife der Polizei Essen entdeckte am vergangenen Samstagabend, 27. März, gegen 23 Uhr auf der Gladbecker Straße einen Citroen Jumpy mit polnischem Kennzeichen, dessen Fahrer durch seine unsichere und langsame Fahrweise auffiel. Zwischenzeitlich betrug die Fahrtgeschwindigkeit 30 Stundenkilometer. An der Kreuzung Gladbecker Straße/Berthold-Beitz-Boulevard stoppte er nicht an der Haltelinie, sondern ließ das Fahrzeug rollen. Als die Ampel Grün zeigte, fuhr der Fahrzeugführer in den...

  • Essen-Nord
  • 29.03.21
Blaulicht
Der gesuchte Junge ist zwischen zehn bis zwölf Jahre alt, ist circa 150 bis 155 cm groß und hat blonde Haare.

Polizei sucht zehn bis zwölf Jahre alten Jungen
Junger Radfahrer fährt in verkehrsbedingt wartendes Auto und stürzt

Am vergangenen Donnerstagnachmittag, 25. März, gegen 15.30 Uhr, fuhr ein Junge gegen einen verkehrsbedingt wartenden Pkw an der Breslauer Straße/Liebigstraße und stürzte. Der junge Radfahrer fuhr vermutlich von der Keplerstraße auf die Breslauer Straße in Fahrtrichtung der Einmündung zur Liebigstraße. An der Einmündung wollte der Junge mit seinem Rad auf die Liebigstraße abbiegen. Ein 30-jähriger Autofahrer hielt verkehrsbedingt auf der Liebigstraße. Der Radfahrer hat womöglich den Radius...

  • Essen-West
  • 29.03.21
Blaulicht
Bereits im Jahr 2019 gerieten die Männer aus Essen, im Alter von 31 bis 35 Jahren, in den Fokus der Polizei.

Haftstrafen nach gewerbsmäßigen Handel mit BtM
Erfolgreicher Schlag gegen eine mehrköpfige Drogenbande

In einem Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Essen und Polizei Essen wegen des gewerbsmäßigen Handels mit Betäubungsmitteln, dass sich gegen eine vierköpfige Tätergruppierung richtet, wurden die ersten Urteile gesprochen. Bereits im Jahr 2019 gerieten die Männer aus Essen, im Alter von 31 bis 35 Jahren, in den Fokus der Polizei. Monatelang ermittelte eine Kommission der BAO Aktionsplan Clan im Auftrag der Staatsanwaltschaft gegen die Beschuldigten, die gewerbsmäßig mit Marihuana und...

  • Essen
  • 18.03.21
  • 1
Blaulicht
Weil ein Streifenwagen sich zufällig ganz in der Nähe aufhielt, trafen die Beamten unverzüglich an der Frauenfelderstraße ein.

Vorläufige Festnahme
Mutmaßlicher Fahrraddieb auf frischer Tat erwischt

Am vergangenen Dienstagnachmittag, 9. März, gegen 15.15 Uhr, wurde der Leitstelle von einem Anwohner auf der Frauenfelderstraße ein Fahrraddiebstahl gemeldet - der Täter konnte kurze Zeit später in der Nähe festgenommen werden. Weil ein Streifenwagen sich zufällig ganz in der Nähe aufhielt, trafen die Beamten unverzüglich an der Frauenfelderstraße ein. Dort kam ihnen auch schon der mutmaßliche Dieb entgegen. Seine Beute - ein hochwertiges Rad - ließ der Mann fallen und rannte weg. Die...

  • Essen-Nord
  • 11.03.21
Blaulicht
Die Seniorin beschrieb den Flüchtigen wie folgt: Er ist cirka 40 Jahre alt und vermutlich Südländer. Er hat mittellange, gelockte, nach hinten gegelte, schwarze Haare. Er sprach akzentfrei Deutsch und war dunkel gekleidet.

Eine 85-Jährige wurde Opfer
Es sind nach wie vor falsche Handwerker auf Beutezug

Nach wie vor sind falsche Handwerker auf Beutezug. So auch am Freitagmittag, 26. Februar, im Essener Stadtteil Bochold. Gegen 13 Uhr schellte es an der Wohnungstür einer Rentnerin auf der Germaniastraße. Wiedermal war es ein angeblicher Rohrbruch, der in der Nachbarschaft für viel Wirbel sorgen sollte. Es sei jetzt erforderlich, alle Heizkörper zu checken. Überrascht von der plötzlichen Forderung des Kriminellen, ließ die 85-Jährige den Unbekannten in ihre eigenen vier Wände. Unbemerkt gelang...

  • Essen-Borbeck
  • 02.03.21
Blaulicht
Zeugen, die ergänzende Angaben machen können, werden gebeten sich bei dem Verkehrskommissariat 1 Nord unter Tel. 0201/829-0 zu melden. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Eindringliche Warnung der Polizei
Unbekannte leuchten mit Laserpointer und gefährden Verkehrsteilnehmer auf der Gladbecker Straße

Ein Verkehrsteilnehmer (35) meldete sich am vergangenen Samstagabend gegen 20 Uhr bei der Einsatzleitstelle der Polizei und gab an, durch einen Laserpointer massiv geblendet worden zu sein. Der Daimlerfahrer musste an der rotzeigenden Ampel an der Kreuzung Gladbecker Straße/Ellernplatz verkehrsbedingt halten. Plötzlich beobachtete er, dass aus einem Mehrfamilienhaus mit einem grünen Laserpointer auf die noch vor ihm fahrenden Autos und auch auf ihn geleuchtet wurde. Glücklicherweise stand er zu...

  • Essen-Nord
  • 23.02.21
Blaulicht
Die Polizei sucht mit einem Lichtbild nach dem mutmaßlichen Betrüger.

Fieser Betrüger
Mit fremder EC-Karte mehrfach Bargeld abgeholt - Fotofahndung - Wer erkennt den Mann?

Ein unbekannter Täter holte mit fremder EC-Karte mehrfach und widerrechtlich Bargeld von einem Automaten ab. Der Tatverdächtige änderte mittels dem Online Banking des 85-Jährigen die dazugehörige Adresse, sodass er selbst in Besitz der neu zugeschickten EC-Karte gekommen ist. Es besteht der Verdacht, dass er auf diese Art und Weise bereits mehrfach an fremde EC-Karten gelangen konnte. Die Polizei sucht nun mit einem Lichtbild nach dem mutmaßlichen Betrüger. Wer kann Hinweise zu der Identität...

  • Essen-Nord
  • 18.02.21
Blaulicht
Die Täter waren beide mit schwarzen Kapuzen, die tief ins Gesicht gezogen waren, sowie blauen medizinischen Einwegmasken vermummt.

Täter ohne Beute
Raub in Bochold bleibt beim Versuch - Polizei sucht Zeugen

Nach einem versuchten Raub am Montagabend, 1. Februar, in Essen-Bochold, sucht die Polizei nach Zeugen. Gegen 20:50 Uhr schlenderten zwei Männer durch einen Discounter am Wolfsbankring. Vermutlich wollten die Unbekannten Bargeld erbeuten, indem sie dem Kassierer ein Messer zeigten, welches einer von ihnen in seiner Jackentasche mitführte. Der 58-jährige Angestellte flüchtete bei Anblick des Messers in ein Büro. Das Duo rannte ohne Beute aus dem Geschäft in Richtung Otto-Brenner-Straße. Die...

  • Essen-Borbeck
  • 02.02.21
Blaulicht
Bei allen drei Männern wurde ein Alkoholtest durchgeführt.

Gefährlicher Einsatz für die Beamten
Alkoholisierte Randalierer greifen Polizisten mit Colaflasche und Eisenstange an

In der Nacht zum Samstag wurde die Polizei zur Straße Schonnebeckhöfe gerufen, weil dort drei Unbekannte randalieren würden. Als die zu Hilfe gerufenen Beamten kurze Zeit später am Einsatzort eintrafen, stellten sie fest, dass dort ein Mülleimer abgetreten worden war. Ganz in der Nähe - etwa 150 Meter entfernt vom Abzweig Katernberg - konnten die Beamten drei Personen ausmachen. Diese wurden aufgefordert, für eine Personenkontrolle stehen zu bleiben, stattdessen ergriffen sie jedoch die Flucht....

  • Essen-Nord
  • 01.02.21
Blaulicht
Aufgrund der Corona-Pandemie weist die Polizei auf die aktuelle Coronaschutzverordnung hin und appelliert an die Fans, egal wie das Spiel ausgeht, sich für das Wohl der Allgemeinheit und die Gesundheit Einzelner an die entsprechenden Regeln zu halten.

Appell an die Fans - keine Versammlungen
Pokalspiel Rot-Weiss Essen gegen Bayer 04 Leverkusen - Stadt und Polizei im Einsatz

Am morgigen Dienstag ist es soweit: Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen trifft im DFB Pokal auf den Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen. Für viele RWE Fans ist dieses Spiel sicher ein Highlight der Saison. Sollte es Rot-Weiss in die nächste Runde schaffen, wird vielen Menschen in dieser Stadt und auch darüber hinaus zum Feiern zumute sein. Zu einer Ansammlung, wie es sie nach dem Spiel gegen Fortuna Düsseldorf am 23. Dezember vergangenen Jahres gab, darf es unter Berücksichtigung der...

  • Essen
  • 01.02.21
Blaulicht
Aufgrund der Weihnachtsferien und der zahlreichen Waldbesucher hofft die Polizei auf Beobachtungen von Zeugen.

Polizei sucht nach Zeugen
Illegale Baumfällungen im Bredeneyer Kruppwald - Holzdiebe fällten mit schwerem Gerät dutzende Bäume

In einem privaten Wald nahe der Villa Hügel fällten unbekannte Personen offenbar zwischen Heiligabend und Neujahr dutzende Bäume. Der zwischen dem Hügelweg, dem Bredeneyer Berg und der Freiherr-vom-Stein-Straße gelegene Mischwald wird wirtschaftlich nicht genutzt. Verantwortliche hegen und pflegen den Jahrzehnte alten Baumbestand. Ein Essener Konzern stellt den etwa 260 Hektar großen Wald als Eigentümer den Bürgern für Spaziergänge und andere sportliche Betätigungen zur Verfügung. Wert: Mehrere...

  • Essen-Süd
  • 22.01.21
Blaulicht
Unbekannte haben die Kettwiger Wache mit Farbbeuteln und Steinen beworfen. Hierdurch wurden mehrere Scheiben und die Fassade beschädigt.

Zeugen der Taten in Kettwig und Rellinghausen gesucht
Angriffe auf Polizeiwache und Streifenwagen

Heute Nacht (18. Januar) bemerkte eine Streifenwagenbesatzung gegen 2.30 Uhr einen brennenden geparkten Streifenwagen vor der Polizeiwache in Rellinghausen. Der hinzugerufenen Feuerwehr  gelang es den Brand zu löschen. Der Streifenwagen wurde erheblich beschädigt. Glücklicherweise gerieten durch das Feuer keine weiteren Fahrzeuge oder angrenzende Gebäude in Brand. Zirka eine Stunde später stellten Beamte Beschädigungen an der Polizeiwache in Kettwig fest. Unbekannte haben die Wache mit...

  • Essen-Kettwig
  • 18.01.21
Blaulicht
Polizeipräsidium Altenessen

Polizei Essen
Essen: Ausschreitungen auf dem Altenessener Markt - Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

Altenessen. Essen – Altenessen. Landfriedensbruch, Gemeinschädliche Sachbeschädigung, Sachbeschädigung durch Feuer. Nach den schweren Gewaltausbrüchen am Altenessener Markt in der Silvesternacht bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Mindestens ein Video kursiert derzeit in den sozialen Medien und zeigt Ausschnitte der Randale, bei der Mülleimer, Werbetafeln und eine Haltestelle komplett zerstört wurden. Auf dem Video sind aber auch einige Personen zu sehen, die im Verdacht stehen, bei...

  • Essen-Nord
  • 02.01.21
Blaulicht
Dank der Zivilcourage eines Essener Polizisten wurde ein Senior vor Schlimmeren bewahrt.

Folgemeldung
Polizist stellte in seiner Freizeit einen mutmaßlichen Räuber- Ermittlungen deuten auf einen international tätigen Räuber hin

In seiner Freizeit stellte ein Essener Polizist (60) am 9. November im Stadtteil Rüttenscheid, einen mutmaßlichen Räuber (48). Jetzt sind neue Details über den Vorfall bekannt.  Auf der Brunostraße fiel ihm ein Mann auf, welcher augenscheinlich einem 88-jährigen Senioren folgte. Gewaltsam griff der Verfolger den Fußgänger plötzlich an und drängte ihn in eine Hausecke. Hier durchsuchte er die Kleidung des körperlich unterlegenen Esseners. Sofort eilte der Polizist dem Überfallenen zu Hilfe,...

  • Essen-Süd
  • 17.11.20
Blaulicht
Der Kriminalhauptkommissar machte den mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen seiner Kollegen dingfest.

Essen-Rüttenscheid
Polizist stellt in seiner Freizeit einen mutmaßlichen Räuber

In seiner Freizeit stellte ein Essener Polizist im Stadtteil Rüttenscheid einen mutmaßlichen Räuber. Der Kriminalhauptkommissar (60) beobachtete auf der Brunostraße einen verdächtigen Mann, der einem Rentner (88) auf Schritt und Tritt folgte. Der Verfolger drückte den älteren Mann plötzlich in die Ecke eines Hauseingangs und durchsuchte dabei seine Hosentaschen. Der Kriminalbeamte alarmierte sofort seine Kollegen. Räuber bereits polizeibekanntGegen den Kriminellen schritt er entschlossen und...

  • Essen-Süd
  • 11.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.