Probleme

Beiträge zum Thema Probleme

Blaulicht
"Leute, es ist der erste Tag. Ich hab es mir schon gedacht, dass es nicht gleich klappt. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut, also a bisserl Geduld müssen wir schon haben", schreibt Marina Kinkel-Popp auf die Anfrage des NA bei Facebook. Für viele leichter gesagt als getan, ruhen doch alle Hoffnung, die Pandemie möglichst bald zu besiegen, auf der Impfung.

Vergabe für Impftermine gegen Coronavirus für Generation ü80 verlief holprig
Ab kommenden Montag geht es in den Impfzentren los

Noch immer ist der Ärger über die Terminvergabe nicht verraucht: Seit anderthalb Wochen sind rund eine Million über 80-Jährige aus NRW berechtigt, sich für eine Impfung gegen das Coronavirus anzumelden. Der Start verlief jedoch alles andere als reibungslos. Nach gerade einmal zweieinhalb Stunden musste die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein am Montag vergangener Woche auf ihrer Internetseite technische Probleme einräumen: Sowohl die Hotline 116 117 als auch die Internetseite waren vollkommen...

  • Dinslaken
  • 02.02.21
Blaulicht
Über 80-Jährige können seit Montag online oder telefonisch Termine für eine Impfung gegen das Coronavirus vereinbaren. "Das Verfahren für Personen über 80", schreibt Rita Schadewitz als Kommentar auf den Facebook-Post des WM, sei jedoch "viel zu kompliziert".
2 Bilder

Vereinbarung von Impfterminen für über 80-Jährige gegen das Coronavirus seit 25. Januar, 8 Uhr, möglich
Große Verärgerung über teils massive technische Probleme

Wie sehr haben wir diese Nachricht herbeigesehnt: Ein Impfstoff gegen das gefährliche Coronavirus ist gefunden - und das gerade einmal elf Monate, nachdem am 27. Januar der erste Fall in Deutschland bekannt wurde. Mittlerweile sind seit dem 27. Dezember fast 1,5 Millionen Deutsche (Stand 22. Januar) einmalig, knapp 200.000 von ihnen bereits zum zweiten Mal geimpft worden. Dazu zählen vor allem Bewohner in Pflege- und Altenheimen sowie die Pflegekräfte vor Ort. Vor allem die Alten gelten als...

  • Dinslaken
  • 25.01.21
  • 2
Wirtschaft
Die DLB kommt mit dem produzierten Sperrmüll der Bürger nicht mehr hinterher.
4 Bilder

Keine Zusatztouren ab Januar in Rheinberg
Sperrmüll – Corona zwingt die vorhandenen Kapazitäten des DLB in die Knie

Viele Menschen nutzen die derzeitige Corona-Situation, um bei sich zu Hause ordentlich auszumisten. Doch das hat Folgen auf das System Abfallentsorgung. Vor allem die Sperrmüllabfuhr ist hiervon betroffen. Vor den Mitarbeitern des DienstLeistungsBetriebes türmen sich immer größere Berge von ausrangierten Möbelstücken. In jedem der sechs Sperrmüllbezirke findet monatlich ein Abfuhrtermin statt. Seit Corona ist das aber anders. In den Monaten März bis Dezember 2020 hat die Abfallberatung...

  • Rheinberg
  • 09.12.20
Ratgeber
Die Bewohner im Kreis Wesel haben ihre sozialen Kontakte runter gefahren, um die Ausbreitung des Cororna Virus zu reduzieren, aber die Probleme halten sich nicht an die Kontaktsperre. Damit sie sich Hilfe holen können, bieten die AWO Beratungsstellen weiterhin telefonische Unterstützung an.

Corona: Probleme halten sich nicht an die Kontaktsperre!
Beratungsangebot der AWO im Kreis Wesel

Die Bewohner im Kreis Wesel haben ihre sozialen Kontakte runter gefahren, um die Ausbreitung des Cororna Virus zu reduzieren, aber die Probleme halten sich nicht an die Kontaktsperre. Damit sie sich Hilfe holen können, bieten die AWO Beratungsstellen weiterhin telefonische Unterstützung an. AWO Anlaufstelle gegen sexuelle Gewalt in Dinslaken (02064/621850) Verdacht auf sexuellen MissbrauchStabilisierung RatsuchenderAWO Beratungsstelle für Schwangerschaft und Sexualität in Dinslaken...

  • Wesel
  • 31.03.20
Ratgeber
Die Erziehungsberatungsstellen des Kreises Wesel bieten infolge der Schließung der Kreisverwaltung für den Publikumsverkehr telefonische Beratungen an.

Bei Problemen, Einschränkungen und Herausforderungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie
Erziehungsberatungsstellen des Kreises Wesel bieten telefonische Beratungen an

Die Erziehungsberatungsstellen des Kreises Wesel bieten infolge der Schließung der Kreisverwaltung für den Publikumsverkehr telefonische Beratungen an. Es besteht die Möglichkeit, Telefontermine für die Beratung bei erzieherischen Fragen zu vereinbaren. Bei Problemen, die durch Einschränkungen und Herausforderungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie entstehen, ist es ebenfalls möglich, unmittelbare und kurzfristige Unterstützung zu erhalten. Neue Routinen in vielen Familien erforderlich...

  • Wesel
  • 30.03.20
Ratgeber

Mit den Problemen des Lebens nicht alleine

Viele Menschen nehmen in der Vorweihnachtszeit ihre Probleme noch stärker wahr als sonst. Um sie herum die Idylle der Weihnachtsmärkte und die scheinbar glücklichen Anderen, während man selbst mit einer Erkrankung, Behinderung oder einem sozialen Problem beschäftigt ist. Entlastung schaffen kann der Austausch mit anderen Betroffenen. In den 355 Selbsthilfegruppen im Kreis Wesel kann man sich mit anderen Menschen über die eigene Situation und das eigene Erleben austauschen, sich gegenseitig Mut...

  • Wesel
  • 12.12.17
Ratgeber

Das Gespräch mit anderen als Seelentröster

Jetzt in der kalten und dunkeln Jahreszeit wiegen viele Probleme noch einmal schwerer als sonst. Eine Erkrankung mit ihren körperlichen Einschränkungen, die psychische Störung und das mangelnde Verständnis der Außenwelt oder die Trennung vom Partner und die damit verbundene Angst vor der veränderten Lebenssituationen. Unser Leben ist auch von Krisen oder schwierigen Situationen geprägt, da wünscht man sich Menschen, die einem zuhören und in dem mühevollen Zustand beistehen. Nicht immer können...

  • Wesel
  • 06.12.16
  • 1
  • 1
Ratgeber

Lokalkompass macht Probleme

Liebe Nutzerinnen und Nutzer, es gibt Probleme, den Lokalkompass zu erreichen. Es wird derzeit an einer Lösung gearbeitet und wir hoffen, ihr habt bald wieder den gewohnten Zugriff. Habt ein wenig Geduld :-) Danke dafür.

  • Essen-Süd
  • 08.09.15
  • 37
  • 19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.