Raketen

Beiträge zum Thema Raketen

Politik
Es darf auch zum Jahreswechsel 2019 / 2020 wieder geböllert werden.

"Keine Rechtgrundlage für Feuerwerksverbot"
Gladbeck: Kein Böllerverbot zum Jahreswechsel

Auch in Gladbeck wird es zum Jahreswechsel kein „Böllerverbot“ geben. „Die Stadt kann und will das traditionelle Silvester-Feuerwerk nicht verbieten“, erklärt Bürgermeister Ulrich Roland. „Dafür gibt es keine Rechtsgrundlage!“ Die Stadt wendet sich damit wie andere Städte auch gegen einen Antrag der Deutschen Umwelthilfe (DUH), die in Gladbeck und 97 weiteren Städten ein Verbot der Silvester-Feuerwerke beantragt hatte. Drei Gründe sprechen aus Sicht der Verwaltung gegen ein solches Verbot:...

  • Gladbeck
  • 06.11.19
  • 1
Ratgeber
Sieht schön aus, ist aber nicht ungefährlich: Silvesterfeuerwerk. (Symbolbild)
2 Bilder

Sicheres Feuerwerk: Damit es richtig knallt

In diesem Jahr ist der Verkauf von Knallern & Co. offiziell vom 28. bis 30. Dezember 2017 erlaubt. Wer sich fahrlässig verhält oder gegen bestehende Gesetze und Verordnungen verstößt, muss in der Regel für den Schaden haften. „Deshalb ist es ratsam, nur zugelassene Feuerwerkskörper zu zünden und sich beim Silvesterspaß strikt an die Bedienungsanleitung zu halten. Zudem dürfen pyrotechnische Gegenstände nicht in unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäusern sowie Kinder- und Altersheimen...

  • Gladbeck
  • 19.12.17
  • 2
Überregionales
Unser Beispielmotiv zeigt "Dortmund in Flammen" von unserem Teilnehmer Armin von Preetzmann. Foto: Lokalkompass
46 Bilder

Foto der Woche: Feuerwerk - ins neue Jahr mit Feuer und Flamme

Endspurt für 2015: Mit Vorfreude wird der Jahresübergang erwartet, den man mit Familie und Freunden im trauten Heim verbringen, oder ausgelassen auf irgendeiner Party feiern kann. Zum Foto der Woche suchen wir die schönsten Schnappschüsse, wie mit "Feuer und Flamme" 2016 begrüßt wurde. Foto der Woche: die Spielregeln Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder Teilnehmer mitmachen. Eine Übersicht aller bisher veröffentlichten Themen und der entsprechenden Fotos gibt...

  • 28.12.15
  • 15
  • 18
Überregionales

Ein paar Zahlen zum Jahresende

Ein paar Zahlen zum Jahresende …und wieder einmal strebt ein Jahr schnurgerade seinem Ende entgegen. Nur noch wenige Tage und das Jahr 2015 ist vorüber. Das Jahr 2014 bescherte den Feuerwerksherstellern weltweit einen Umsatz von 967.827.000 US-Dollar. Tendenz steigend. Streicht man hinter dieser Zahl die Maßeinheit des Konsums weg und ersetzt sie durch: „Menschen unterhalb der Armutsgrenze“ so kommt man ungefähr auf dieselbe Zahl. Doch leider sind es noch 300 Millionen Menschen mehr, die...

  • Gladbeck
  • 25.12.15
  • 2
  • 3
Ratgeber

Feuerwerk: Warum gibt es keine Kontrollen?

Über Sinn und Unsinn von Silvesterfeuerwerk kann man vortrefflich streiten. Wer sein Geld für zischende Raketen und explodierende Böller ausgeben möchte, soll dies aber gerne tun. Ärgerlich wird die Sache jedoch dadurch, dass jetzt die Tage beginnen, an denen Gladbeck sozusagen unter „Dauerbeschuss“ liegt. Denn viele „Knallköppe“, häufig genug Jugendliche unter 18 Jahren, halten sich nicht daran, dass Silvesterfeuerwerk nur am 31. Dezember und 1. Januar abgebrannt werden darf. Aber was...

  • Gladbeck
  • 27.12.14
  • 3
  • 1
LK-Gemeinschaft
Foto der Woche: Im Feuer der Liebe ins Jahr 2013 - aufgenommen in der Silvesternacht 2012/2013 in Düsseldorf am Rhein -
64 Bilder

Foto der Woche 01: Das reinste Feuerwerk

Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht der bisherigen Themen und entsprechender Fotos gibt es HIER. Das Thema diese Woche lautet Das reinste FeuerwerkIn der Nacht von Montag auf Dienstag werden wir uns von 2012 verabschieden und 2013 begrüßen. Nachts zu fotografieren ist eine Kunst, die man lernen kann (tolle Tipps dazu verrät zum Beispiel Rudi Simon). Also keine Scheu: zeigt her Eure Böller, Kracher und Raketen, zeigt uns die...

  • Essen-Süd
  • 31.12.12
  • 31
Ratgeber
Für Menschen ein faszinierendes Schauspiel, für Haustiere purer Stress - das Silvesterfeuerwerk

Silvester – Krachbelastung für Bello & Mieze

Mit Silvesterböllern und Raketen begrüßen wir Menschen, fröhlich optimistisch das Neue Jahr. Haustiere, besonders Hunde und Katzen, leiden jedoch unter diesem oft bereits an den Weihnachtstagen einsetzenden Lärm. Für sie ist das einfach nur beängstigender Krach, dem sie zu entgehen suchen. Haustierbesitzer können Bello & Mieze rechtzeitig desensibilisieren und schrittweise an diese Lärmbelästigung gewöhnen. Dafür empfiehlt AGILA-Welt Audiodateien zum freien Download:...

  • Gladbeck
  • 11.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.