Umwelt

Beiträge zum Thema Umwelt

Ratgeber

CO2-Preis trifft ab 2021 jeden Haushalt
Verbraucher müssen sich auf Mehrkosten einstellen

Fest in ihr Budget einplanen sollten Verbraucherinnen und Verbraucher zusätzliche Kosten, die die neue CO2-Bepreisung ab 2021 verursacht. Diese wird ab 1. Januar unter anderem fällig auf Benzin, Diesel, Heizöl und Gas. „An der Zapfsäule werden sich Preiserhöhungen direkt ab Jahresbeginn bemerkbar machen“, sagt Petra Kerstan, Energieberaterin der Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in Bottrop. Auch beim Heizölkauf sei mit Aufschlägen zu rechnen, gleiches gelte für die Gaspreise. Wie...

  • Gladbeck
  • 21.10.20
  • 1
Politik
4 Bilder

Mittlere Baumreihe für den Marktplatz
Attraktivität Gladbeck

VERBESSERUNG für den MARKTPLATZ Auf dem ehemals schönen Marktplatz hat sich die Politik ausgetobt. Häuserzeilen abgerissen, an einen Investor verhökert, für eine Markthalle, die keine war, und vergammeln lassen, die Chance für eine Umnutzung verpasst. Halle gekauft und abgebrochen und einen überdimensionierten Betonplatz gebaut. Hat Millionen gekostet. Den Haushalt ruiniert und die Bürger zahlen das jetzt mit Parkgebühren ab. Da habe ich jede Menge ideen für eine Attraktivierung eingebracht...

  • Gladbeck
  • 25.01.20
  • 1
Politik

CO 2 Silvester , Friday for Future,passt das?
Jeder wie er es für richtig hält ;-)

Nun ist bald Jahresende und da wird dann wieder ordentlich geböllert.Meinetwegen,das habe ich als Jugendlicher auch gerne getan.Ich möchte den Leuten auch nicht den Spass daran nehmen.Aber in dieser einen Nacht wird dadurch soviel CO2 ausgestossen,wie in den ersten 4 Monaten des neuen Jahres durch Autos in Deutschland produziert wird.Ich bin mir sicher das auch viele Gretas und eben soviele Kevins einige Böller in den Nachthimmel schicken werden.Aber diese Leute sollten dann nicht Freitags zum...

  • Gladbeck
  • 29.12.19
  • 2
Politik

Der Politiker Wahnsinn
Natürliche Schwankungen in der Natur beim Klimawandel!

Es ist erfreulich, daß sich verschiedene Medien immer wieder einmal berufen fühlen, bei all der Klimaschutzhysterie darauf hinzuweisen, daß es neben den anthropogenen Faktoren früher schon starke andere Einflussgrößen gab und heute immer noch gibt und Einfluss auf das Klima unserer Erde haben. Alle 20.000 Jahre soll laut der Wissenschaftler das Klima von selbst kippen. Damals haben Schwankungen der Erdumlaufbahn einen weltumspannenden Klimawandel eingeleitet....

  • Gladbeck
  • 24.09.19
  • 6
Kultur
Beim Papierschöpfen waren die Zweitklässler mit Feuereifer dabei.
2 Bilder

Umweltschutzstunde in der Wilhelmschule
Gladbeck: Kinder schöpfen Papier für die Umwelt

Die Schüler der Klasse 2c an der Wilhelmschule am Weusterweg lernten im Rahmen einer Umweltschutzstunde zum Thema „Papier schöpfen“ die Vorteile von recyceltem Papier kennen. Elisabeth Schlüter von der Deutschen Umweltaktion erklärte nicht nur die Herstellung von Papier, sondern ermöglichte jedem Schüler ein eigenes Kunstwerk aus selbst geschöpftem Altpapier herzustellen. Die gesamten Arbeitsschritte von der Zerkleinerung der alten Zeitungen, der Einweichung in Wasser und dem anschließenden...

  • Gladbeck
  • 13.06.19
Kultur
Stolz zeigen die Schüler und Senior-Experten ihr Siegerbanner.

Schüler überzeugten mit umweltfreundlichen Kleinkraftwerken
Gladbeck: Deutscher Klimapreis für Erich-Fried-Schule

Klimaschutz steht an deutschen Schulen nach wie vor hoch im Kurs – das zeigen nicht nur die Fridays-for-Future-Demonstrationen, sondern auch der Wettbewerb um den Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung, der in diesem Jahr bereits zum 11. Mal verliehen wurde: 100 Schülerteams hatten sich mit ihren Klimaschutz-Projekten um die mit insgesamt 65.000 Euro dotierte Auszeichnung beworben. Am 17. Mai erhielten die fünf Hauptpreisträger in Berlin im Allianz Forum am Brandenburger Tor ihre...

  • Gladbeck
  • 28.05.19
Politik
3 Bilder

AUTORASER IN GLADBECK
Bürgerbeteiligung

Als RADLER in Gladbeck.                                                                   April 2019 Die Stadt hält sich ja für fahrradfreundlich. Siehe dazu ADFC-Test von 2019! Ich bin nicht mehr der jüngste, wohne aber in der Innenstadt, bin gehbehindert und erledige trotzdem meine täglichen Wege möglichst per Rad. Dabei werde ich regelmäßig, von hormongesteuerten, jugendlichen Männern, in dicke schwarzen Limousinen, ohne Auspuff und kaputtem...

  • Gladbeck
  • 29.04.19
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Mit einem Flyer wirbt die Stadt Gladbeck für mehr Grün in Vorgärten.

Städtischer Info-Flyer samt Samentütchen
Für mehr Grün in Gladbeck

Gladbeck. Grüne Vorgärten sind ein Gewinn. Sowohl für das Auge als auch das Klima. Und Bienen sowie andere Insekten benötigen einen intakten Lebensraum, denn nur so kann die Artenvielfalt erhalten bleiben. Die Stadt Gladbeck will dem Trend von grauen Steinwüsten entgegen wirken und wirbt deshalb nun gezielt für grüne Vorgärten. Die Vorteile einer solchen Gestaltung sind in einem übersichtlichen Flyer zusammengefasst, der auf ausgewählten städtischen Veranstaltungen ausgelegt werden...

  • Gladbeck
  • 19.03.19
  • 1
  • 2
Politik
Zeigt sich - ebenso wie die übrigen Ratsmitglieder seiner Partei - "stark irritiert" über die städtischen Pläne für eine "Hundefreilauffläche": CDU-Ratsherr Ulrich Namyslo.

Stadt will am Wittringer Wald 62.000 Euro investieren
Hundefreilauffläche: Gladbecker CDU zeigt sich "stark irritiert"

Gladbeck. Verwunderung bei den Gladbecker Christdemokraten: Eigenen Ausführungen nach sind die Mitglieder der CDU-Ratsfraktion "stark irritiert" betreffs des Vorschlages der Stadtverwaltung, für die Umgestaltung des Areals der ehemaligen Bogenschießanlage am Wittringer Wald 62.000 Euro investieren zu wollen. Zudem zeigen sich die CDU-Politiker davon überzeugt, dass eine Nutzung der Wiese für freilaufende Hunde nicht ohne Folgekosten bleiben werde. Auch Fachleute, so die CDU, würden eine...

  • Gladbeck
  • 11.02.19
  • 7
Politik

LINKE stellt zwei Anträge im Kreis
Dieselfahrverbote im Kreis Recklinghausen verhindern

Da beißt die Maus keinen Faden ab: Die Dieselfahrverbote rücken räumlich näher an den Kreis Recklinghausen. In Gelsenkirchen soll die Kurt-Schumacher-Strasse (von Buer nach GE) für Diesel tabu sein und Gladbeck hat eine Messstation für Stickstoffdioxidwerte (NO2) an der Steinstrasse, 30 Meter von der B224 entfernt, mit einer Grenzwertüberschreitung. Die Stadt mit dem LKW-Nadelöhr B224 gehört damit zu den 10 % der am höchsten belasteten Städte in Deutschland. Trifft es auch die B224 (A52) und...

  • Gladbeck
  • 21.11.18
  • 1
Politik
Bürgermeister Roland (r.) und Stadtbaurat Dr. Kreuzer (l.) freuen sich über die Verstärkung durch Karsten Fuchte (m.) an der Spitze des Amtes für Planen, Bauen, Umwelt. Foto: Kariger

Gladbeck: Karsten Fuchte ist neuer Chef im Planungsamt

Das Amt für Planen, Bauen, Umwelt hat seit dem 2. Juli einen neuen Leiter: Karsten Fuchte wurde nun von Bürgermeister Ulrich Roland und Stadtbaurat Dr. Volker Kreuzer vorgestellt. Die Stelle war seit dem 1. Mai 2017 vakant, nachdem Dr. Kreuzer zum Stadtbaurat gewählt worden war. Der 39-jährige Karsten Fuchte arbeitete zuletzt als Fachbereichsleiter für Planen und Bauen in Nottuln, vor den Toren der Stadt Münster. Fuchte stammt aus Iserlohn, hat in Dortmund Raumplanung studiert und sein...

  • Gladbeck
  • 03.07.18
Ratgeber
Schmierereien und Abfall verleihen dem Blauen Klassenzimmer einen traurigen Anblick. Foto: Kariger
2 Bilder

Gladbeck: Müll und Schmierereien am Hahnenbach

Es war ein Vorzeigeprojekt der Emschergenossenschaft: 2011 wurde das "Blaue Klassenzimmer" am frisch renaturierten Hahnenbach eingeweiht. Es sollte Kindern unter freiem Himmel die Natur näherbringen. Heute ist es in einem traurigen Zustand. von Oliver Borgwardt Ein kleines Amphitheater mit steinernen Sitztreppen direkt am Bach, mit einer bunten Stele in Form eines Hahnes: Mit dem "Blauen Klassenzimmer" hatte die Emschergenossenschaft einen Platz für Naturbegegnungen schaffen...

  • Gladbeck
  • 12.04.18
  • 2
Politik

Diesel-Fahrverbote: So habt ihr abgestimmt!

Diesel-Fahrverbote sind rechtens. Nachdem das Bundesverwaltungsgericht am Dienstag zu diesem Urteil kam, haben wir eine Umfrage zu diesem Thema gestartet. Jetzt stehen die Ergebnisse fest. Die User im Lokalkompass haben keine eindeutige Meinung zu der Frage, ob Diesel-Fahrverbote nicht nur rechtens, sondern auch richtig sind. 47,62 Prozent der Umfrage-Teilnehmer antworteten mit "Ja". Sie finden also Fahrverbote als Mittel gegen schmutzige Luft in Städten richtig. Dem gegenüber stehen...

  • Velbert
  • 02.03.18
  • 8
  • 9
Ratgeber
Harald Gülzow beim Analysieren im Labormobil vom VSR-Gewässerschutz. Foto: privat
2 Bilder

Gladbeck / Bottrop: Grundwasser erheblich durch Nitrat belastet

Erhöhte Nitratwerte im Grundwasser hat der VSR-Gewässerschutz bei den Brunnenwasserproben festgestellt, die im Rahmen einer Informationsveranstaltung vor einigen Wochen in Kirchhellen und Gladbeck beim Labormobil abgegeben wurden. In jeder zwanzigsten untersuchten Probe lag die Nitratkonzentration oberhalb des Grenzwertes der deutschen Trinkwasserverordnung von 50 Milligramm pro Liter. Insgesamt 103 Wasserproben aus privat genutzten Brunnen nahmen Lina Remme, Mitarbeiterin im...

  • Gladbeck
  • 15.11.17
  • 2
  • 1
Politik
Der Vorsitzende Dr. Norbert Marißen erläutert das eingesetzte Messgerät. ^Foto: privat

B224: Gladbecker Bürgerforum will Feinstaubbelastung prüfen

Sind die Feinstaubbelastungen in Gladbeck zu hoch? Das Bürgerforum geht der Frage nun mit eigenen Messstationen entlang der B224 nach. Zur Zeit findet im Gladbecker Stadtgebiet nur an der Gothestraße eine amtliche Messung der Feinstäube (PM10 und PM2,5) der B224 statt. Das Bürgerforum hat die Werte für das Jahr 2016 ausgewertet und gesundheitgefährdende Belastungen festgestellt. "Nach den Grenzwerten der WHO (Weltgesundheitsorgansiation) ist die Staubbelastung an jedem zweiten Tag zu hoch....

  • Gladbeck
  • 27.06.17
  • 3
Natur + Garten
Für das Waldstück an der Horster Straße hat der Butendorfer Verein "Eltern-, Kind- und Jugendinitiative" eine "Waldpatenschaft" übernommen. Alle drei Monate will man nun dem Wohlstandsmüll in dem Wald zu Leibe rücken. Schon bei der ersten gemeinsamen Aktion kamen nach nur einer Stunde vier prall gefüllte Müllsäcke zusammen. Foto: Privat

Butendorfer "Waldretter" kämpfen gegen den Wohlstandsmüll

Butendorf. Auch Mitglieder des an der Landstraße 93 in Butendorf beheimateten Vereins "Eltern-, Kind- und Jugendinitiative" gehörten im April zu den Teilnehmern der diesjährigen Aktion "Gladbeck putzt". Mit vereinten Kräften rückten die Vereinsmitglieder dem Müll in dem Wald an der Horster Straße in Butendorf zu Leibe. Auch an der abschließenden "Besenparty" auf dem Betriebsgelände des "Zentralen Betriebshofes Gladbeck" (ZBG) beteiligte man sich gerne, um mit den anderen Helfern auch die...

  • Gladbeck
  • 05.11.16
Politik

Abgeordnete zur Abstimmung des Fracking-Gesetzes

Der Deutsche Bundestag hat am Freitag, 24. Juni, in namentlicher Abstimmung das Fracking-Gesetz verabschiedet. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Sven Volmering erklärt dazu: „Mit dem jetzt vorliegenden Gesetz haben wir den Auftrag aus dem Koalitionsvertrag umgesetzt und einen Rechtsrahmen geschaffen, der dem Schutz von Trinkwasser und Gesundheit den absoluten Vorrang einräumt.“ Der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes sagt dazu: „Endlich hat die Union ihre Blockade aufgegeben. Ich bin...

  • Dorsten
  • 24.06.16
Natur + Garten
Die kleine  Feline trat in die Fahrradpedale und erzeugte durch Körperkraft Strom für die Beleuchtung. Da kam auch der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes (Hintergrund) ins Staunen.

Zweckeler Naturkindergarten fördert die Naturwissenschaften

Zweckel.Das Bewusstsein für aktiven Naturschutz und die Naturwissenschaften möchte der Zweckeler Naturkindergarten intensiver fördern, deswegen stand der letzte Donnerstag intensiv unter den Themen Wasser, Luft, Energie und Magnetismus. Die Kleinen lernten deshalb „spielend“, wie sie ihren Beitrag zum Umweltschutz gestalten können. Da gab es einige interessante Projekte zu sehen, so „zerkleinern“ Regenwürmer organische Lebensmittelabfälle und lassen sich dabei in einem Terrarium beobachten,...

  • Gladbeck
  • 16.06.16
  • 1
Natur + Garten

"Gladbeck putzt!": Anmelden und mitmachen!

Da hat Angelika Kraus-Buten offenbar vielen Gladbeckern aus der Seele gesprochen: In einem Offenen Brief an Bürgermeister Ulrich Roland hat sich die Butendorferin vehement über den überall in Gladbeck herumliegenden „Wohlstandsmüll“ beklagt. Und Angelika Kraus-Buten erfuhr auf ihr Engagement viel Resonanz, in der Regel gab es zustimmende Worte. Natürlich gab es auch Meinungen, wonach doch bitteschön die Mitarbeiter des „Zentralen Betriebshofes Gladbeck“ für mehr Sauberkeit sorgen sollen....

  • Gladbeck
  • 28.02.15
Überregionales
18 Bilder

Märchenhafte Weihnacht

Märchenhafte Weihnacht Am Wasserschloss Wittringen ist noch an diesem Wochenende der Weihnachtsmarkt. Stilvoll geschmückte Hütten, laden zum Stöben,Schauen und Kaufen ein . Hier ist noch Handwerkskust zu finden. Geöffnet ist dieser Markt heute von 11 - 20 Uhr und morgen von 11-19 Uhr ein Parkplatz ist direkt gegenüber vom Stadion Gladbeck, wenige Parkplätze auch direkt am Schloss. Für mich ist es einer der schönsten Weihnachtsmärkte in der Umgebung, an einigen Ständen...

  • Gladbeck
  • 29.11.14
  • 15
  • 14
Politik
Im Nachbarland Niederlande soll Fracking weiträumig stattfinden.

Fracking-Pläne in Deutschland und in den Niederlanden

Die Fracking-Diskussion in Deutschland in vollem Gange. Wirtschaftsminister Gabriel ist es nicht gelungen, im Schatten der Fußball-WM ein neues Fracking-Gesetz durch zu peitschen. Allerdings sind die Pläne nicht vom Tisch, sondern werden voraussichtlich nach der Sommerpause ins parlamentarische Gesetzgebungsverfahren eingespeist. Als Vorgeschmack liegt seit vorgestern ein gemeinsames Positionspapier von Gabriel und Umweltministerin Hendricks (beide SPD) auf dem Tisch. Tenor: Trotz...

  • Gladbeck
  • 06.07.14
  • 1
  • 2
Natur + Garten
Wibke Brems, Sprecherin für Klima und Energiepolitik

Infoabend zum Thema Fracking

Die GRÜNEN laden am Montag, 20. Januar, um 19.30 Uhr zu einer Informationsveranstaltung mit der Landtagsabgeordneten Wibke Brems ins Fritz-Lange-Haus an die Friedrichstraße 7. Mit der Methode des Hydraulic Fracturing (hydraulisches Aufbrechen, kurz „Fracking“) ist es möglich, Gas- und Ölvorkommen zu fördern, die in Gesteinsschichten gebunden sind. Dabei wird eine Mischung aus Wasser, Sand und verschiedenen Chemikalien unter hohem Druck in die Bohrung gepresst, um so das Gestein aufzubrechen...

  • Gladbeck
  • 13.01.14
Politik

LINKE gegen Laubbläser

Kaum fällt in dieser Jahreszeit das erste Laub, da erhebt sich in den Wohngebieten in Gladbeck ein hochfrequentes, unschönes Jaulen. Durch die Gehörgänge dringt dieser unerträgliche Lärm in den Kopf ein. Dabei stört der laubblasende Hobbygärtner nicht nur seine Nachbarn: Laut Europa-Richtlinie 2003/10/EG greift in der Arbeitswelt ab einem Schalldruckpegel von 85 dB(A) die Unfallverhütungsvorschrift "Lärm". "Die Gladbecker LINKE wird diese Problematik im Umweltausschuss im Januar...

  • Gladbeck
  • 04.11.13
  • 2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.