Umweltschutz

Beiträge zum Thema Umweltschutz

Politik

Hotelbau auf der Mottbruchhalde im Gladbecker Süden
Was ist dran an den Plänen?

Ein Kommentar Soso, die Gladbecker SPD ist also gegen die Errichtung des Windrades auf der Mottbruchhalde, weil die Genossen hier lieber ein Hotel bauen lassen möchten. Ein Hotel im Schatten eines Windrades ist natürlich undenkbar. Die Pläne, die der lokale SPD-Chef Hübner vorgetragen hat, sind logischerweise noch nich spruchreif. Aber die Sozialdemokraten klammern sich hieran fest wie ein Schiffsbrüchiger an einem Rettungsring. Es drängen sich aber zunächst viele Fragen auf: Gibt es...

  • Gladbeck
  • 18.10.19
  •  1
Politik
Auf Anhieb 70 bis 80 Radfahrer beteiligten sich an der ersten "Critical Mass"-Veranstaltung in Gladbeck.
3 Bilder

Teilnehmer wollen deutliche Verbesserungen für den Radverkehr erreichen
"Critical Mass" soll in Gladbeck nun monatlich stattfinden

Es war zweifelsohne ein Erfolg - das erste "Critical-Mass-Treffen" auf Gladbecker Stadtgebiet. 70 bis 80 Radfahrer dürften es gewesen sein, die sich ab dem Rathaus in Bewegung setzten. Alt und Jung, Groß und Klein, traten gemeinsam in die Pedalen, um einen angemessenen Platz fürs Fahrrad im Straßenverkehr zu reklamieren. "Critical Mass" ist keine Demo, sondern gilt als "spontanes Spazierenfahren", weshalb es auch nicht angemeldet werden muss. Zur "Gladbecker Premiere" hatte die Fraktion...

  • Gladbeck
  • 24.09.19
  •  2
  •  1
Politik
Am 20. September wollen nicht nur die Schüler in Gladbeck streiken. Auch Erwachsene sind zum Mitmachen eingeladen. Ein breites Bündnis unterstützt die Aktion.

Weltweiter Aktionstag zum Klimaschutz am 20. September
Gladbeck: Fridays for Future-Bewegung lädt alle Menschen zum Mitdemonstrieren ein

Am 20. September soll weltweit für mehr Klimaschutz demonstriert werden. Neben den Schülern der Fridays for Future Bewegung (FFF) ruft nun ein breites Bündnis auch Erwachsene zum Mitmachen ein. In Gladbeck startet der Aktionstag mit einem Demonstrationszug am Vormittag. von Oliver Borgwardt Hintergrund für diesen Termin ist das gleichzeitig tagende Klimakabinett in Berlin. "Dort soll über die Eckpunkte für ein Maßnahmenpaket entschieden werden, mit dem die Bundesregierung sicherstellt,...

  • Gladbeck
  • 12.09.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
DRK Informations- und Beratungscenter - Bottroper Str. 6 - ist eine von zwei DRK Refill Stationen in Gladbeck.
2 Bilder

DRK Gladbeck wird sind dabei - Refill Aktion
Zwei neue Refill Stationen in Gladbeck - Leitungswasser ist Trinkwasser

Das Deutsche Rote Kreuz Gladbeck hat sich der Refill Aktion angeschlossen. Leitgedanken Das Konzept von Refill Deutschland ist simpel und einfach: Läden mit dem Refill Aufkleber am Fenster oder der Tür füllen kostenfrei Leitungswasser in jedes mitgebrachte Trinkgefäß. Im März 2017 in Hamburg gestartet, ist Refill Deutschland inzwischen zu einer deutschlandweiten Bewegung geworden! Durch das großartige Engagement von vielen Ehrenamtlichen helfen wir aktiv mit, dem Plastikwahnsinn ein Ende zu...

  • Gladbeck
  • 10.09.19
Natur + Garten
Das neue Elektro-Lastenfahrrad wird von der "AG Mädchen" allen Gladbeckern kostenlos für Tests und Probefahrten zur Verfügung gestellt.

"AG Mädchen" bietet bald Tests und Probefahrten an
Elektro-Lastenfahrrad für alle Gladbecker

"AG Mädchen" bietet Tests und Probefahrten an Elektro-Lastenräder sind noch recht selten. Doch in Gladbeck kann man so ein Gefährt sogar schon ausleihen oder auch für eine Probefahrt nutzen. Zu verdanken ist dies der "AG Mädchen". Die "AG Mädchen", ein trägerübergreifendes Netzwerk von Fachfrauen aus Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit, Frauenarbeit und kommunaler Ämter in Gladbeck, nämlich war es, die sich mit dem Projekt „Lieber durchstarten statt staustehen - Elektrolastenrad für...

  • Gladbeck
  • 09.09.19
Natur + Garten
In Greven fand der Gladbecker Manfred Schlüter diesen Gastgarten mit seinem Maulbeerbäume-Bestand. Und Schlüter ist davon überzeugt, dass Maulbeerbäume auch das Gladbecker Stadtbild nachhaltig verbessern/verschönern könnten, schlägt die Pflanzung eines ersten Baumes auf dem Jovyplatz vor.

Manfred Schlüter unternimmt neuen Anlauf
Maulbeerbäume für den Gladbecker Jovyplatz?

Mehr Grün in die Stadt. Die Forderung gilt nicht nur für Großstädte, sondern auch für Gladbeck. Auch wenn Gladbeck in Sachen Baumbestand und Grünflächen im Vergleich zu Nachbarstädten sicherlich ganz gut aufgestellt ist. Erneut Post von Manfred Schlüter hat jetzt Bürgermeister Ulrich Roland erhalten: Zum wiederholten Male schlägt der engagierte Gladbecker Bürger die Pflanzung von Maulbeerbäumen im Stadtgebiet vor. Seit Jahren bemüht sich Schlüter um die Anpflanzung dieser Baumart....

  • Gladbeck
  • 24.08.19
  •  3
Natur + Garten

Umweltsünder hatten nur Interesse am Edelmetall Kupfer
Kabel-Ummantelungen illegal in Ellinghorst entsorgt

Bauschutt und Müll werden auch in Gladbeck immer wieder illegal entsorgt. Zwar konnte der seit Anfang 2019 neu aufgebaute "Ermittlungsdienst" des "Zentralen Betriebshofes" (ZBG) bereits einige Täter ermitteln, doch leider kommen noch viel zu viele Umweltsünder ungeschoren davon. Ein sicherlich aber eher ungewöhnlicher Fund wurde jetzt aus Ellinghorst gemeldet. In der Nähe des Fuß-/Radweges zwischen der "Albert-Schweitzer-Schule" und dem benachbarten Sportplatz wurden abgeschälte...

  • Gladbeck
  • 06.08.19
Politik

Wie vertragen sich Windrad-Klage und Klimanotstand?
Irgendwie schwer zu verstehen

Ein Kommentar Die Stadt Gladbeck hat beim Verwaltungsgericht Gelsenkirchen Klage gegen die vom Kreis Recklinghausen erteilte Baugenehmigung für die Errichtung eines Windrades auf der Braucker "Mottbruchhalde" eingereicht. Der Schritt war zu erwarten, weil bereits vor Wochen angekündigt. Wie aber verträgt sich die Ablehnung der Energiegewinnung durch Windkraft mit dem Ausrufen des "Klimanotstandes" für Gladbeck durch den Stadtrat? Ist man vielleicht einfach ganz schnell auf den Zug...

  • Gladbeck
  • 06.08.19
Ratgeber
Das Projekt "InnovationCity" steht im Mittelpunkt des "Umweltspazierganges", der am Donnerstag, 8. August, durch Rentfort-Nord führen wird.

Auf dem Weg durch "InnovationCity" im Gladbecker Norden
Einladung zum Umweltspaziergang

Wie sieht es aktuell in Rentfort-Nord aus? Was gibt es Neues aus InnovationCity? Wie steht es vor Ort aktuell um den Umwelt- und Klimaschutz? Anworten auf diese Fragen liefern soll der "Stadtspaziergang"", zu dem am Donnerstag, 8. August, der "Runde Tisch Rentfort-Nord" und das AWO-Quartiersmanagement einladen. Als Gast wird zu dem Rundgang Sanierungsmanagerin Sophia Sprang, in der Umweltabteilung der Stadt Gladbeck für "InnovationCity" zuständig, erwartet. Die Expertin wird bei dem...

  • Gladbeck
  • 04.08.19
Ratgeber
Freuen sich (von links nach rechts) darüber, dass nun auch Gladbeck über eine erste "Refill"-Station am "Kotten Nie" verfügt: RWW-Sprecher Ramon Steggink, Jörg Piontek-Möller (Umweltabteilung der Stadt Gladbeck), Bodo Dehmel (Vorsitzender des Fördervereins Kotten Nie) und Jürgen Harks (Leiter der Umweltabteilung der Stadt Gladbeck).

Erste "Refill"-Station am "Kotten Nie" kann ab sofort genutzt werden
Trinkwasser zum Nulltarif nun auch in Gladbeck

Das Problem ist bekannt: Irgendwo untewegs und der Durst meldet sich. Also die mitgeführte Trinkflasche aus der Tasche holen und dann die ernüchternde Erkenntnis: die Flasche ist leer. Also auf zum nächsten Supermarkt oder Kiosk. Aber es geht auch anders, denn es gibt "Refill". "Refill"? Noch nie gehört? Dabei gibt es "Refill" in ganz Deutschland. In Cafés, Bars, Shops und sonstigen Einrichtungen, die sichtbar einen runden blauen Aufkleber „Refill-Station“ an Fenstern oder Türen tragen, ist...

  • Gladbeck
  • 12.07.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Reparatur-Cafe im Gladbecker Norden dient auch dem Umweltschutz
Ein "Dankeschön" an die ehrenamtlichen Helfer

Ein Kommentar Der oft gescholtenen Wegwerf-Gesellschaft den Kampf angesagt hat die Gladbecker Arbeiterwohlfahrt, als vor einigen Monaten das "Reperatur-Cafe" in Rentfort-Nord erstmals seine Pforten geöffnet hat. Jeweils am ersten Donnerstag im Monat versuchen sich dort erfahrene Bastler in der Reparatur von Elektro-Kleingeräten, die ansonsten wohl in der Mülltonne gelandet wären. Nicht immer können die Herren den Hilfesuchenden helfen. So zum Beispiel auch nicht Elke Adloff, die mit einer...

  • Gladbeck
  • 12.07.19
  •  1
Politik

"Klimanotstand" gilt nun auch für Gladbeck
Jetzt müssen den Worten auch Taten folgen!

Für Gladbeck wurde also vom Stadtrat der "Klimanotstand" ausgerufen. Zwar nicht, wie eigentlich wünschenswert, einstimmig, immerhin aber mit einer deutlichen Mehrheit. Den Worten müssen die Politiker nun aber auch Taten folgen lassen. Als Konsequenz auf den "Klimanotstand" müsste also der Widerstand gegen das geplante Windrad auf der Braucker Mottbruchhalde sofort eingestellt werden. Schließlich könnte dort ja umweltschonend regenerative Energie gewonnen werden. Und gleichzeitig müsste man...

  • Gladbeck
  • 11.06.19
Politik
Präsentieren den neuen „Gladbecher“ vor dem Verkaufsstart (v.l.): Christian Leben (Stadtbäckerei Gatenbröcker), Regina Hahne (Hahne Geschenkeshop), Stephan Kläsener (Bäckerei Kläsener), Ibrahim Kojok (BackWerk) und Xhenita Mehmeti (Stadt Gladbeck).

Stadt führt Mehrweggefäß "Gladbecher" ein
Gladbeck: Schneller Kaffee ohne schlechtes Gewissen

In Gladbeck landen jährlich tausende Kaffeebecher im Müll – oder nicht selten auch abseits davon. Gemeinsam mit örtlichen Cafés soll dieser Verbrauch nun durch die Einführung des „Gladbechers“, einem von der Stadt Gladbeck entworfenen Mehrweg-Getränkebecher, reduziert werden. Wer sich bei den Bäckereien BackWerk, Gatenbröcker und Kläsener einen Coffee-To-Go kaufen möchte, kann dies ab dem 1. Juni nachhaltig tun. Dort sowie in der Gladbeck-Information und dem Hahne Geschenkeartikelgeschäft...

  • Gladbeck
  • 29.05.19
  •  2
  •  1
Kultur
Stolz zeigen die Schüler und Senior-Experten ihr Siegerbanner.

Schüler überzeugten mit umweltfreundlichen Kleinkraftwerken
Gladbeck: Deutscher Klimapreis für Erich-Fried-Schule

Klimaschutz steht an deutschen Schulen nach wie vor hoch im Kurs – das zeigen nicht nur die Fridays-for-Future-Demonstrationen, sondern auch der Wettbewerb um den Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung, der in diesem Jahr bereits zum 11. Mal verliehen wurde: 100 Schülerteams hatten sich mit ihren Klimaschutz-Projekten um die mit insgesamt 65.000 Euro dotierte Auszeichnung beworben. Am 17. Mai erhielten die fünf Hauptpreisträger in Berlin im Allianz Forum am Brandenburger Tor ihre...

  • Gladbeck
  • 28.05.19
Politik

Umgestaltung der Friedrichstraße in Gladbeck-Mitte
Trügt der Schein tatsächlich?

Das Insektensterben beschäftigt auch viele Gladbecker. Und folgerichtig hat die Stadt Gladbeck ihre Bürger dazu aufgerufen, Vorgärten bitte nicht zu "versiegeln", sprich mit Pflaster auszustatten oder gar zu asphaltieren. Vielmehr wird für die Anlegung von Wildwiesen geworben. Wenn man sich nun allerdings die neu gestaltete Friedrichstraße anschaut, gerät der aufmerksame Beobachter ins Grübeln: Die am Fahrbahnrand geschaffenen (kleinen) Grünflächen werden von gepflanzten Stauden sowie...

  • Gladbeck
  • 21.05.19
  •  4
Natur + Garten
Freude bei den Jungen und Mädchen des Kindergartens "Kleine Welt" in Rentfort-Nord: Sie haben bereits die neuen "Umweltmalbücher" erhalten.

Verteilung an alle Kindergärten und -tageseinrichtungen
Gladbecker Umweltmalbücher sind weiterhin beliebt

Gladbeck. Nichts von ihrer Attraktivität verloren haben offensichtlich die "Umweltmalbücher" mit dem Titel "Umweltschutz und Gefahren erkennen", die regelmäßig von der Stadt Gladbeck, dem ZBG und der Feuerwehr herausgegeben werden. So besuchten jetzt Sophia Sprang und Jürgen Harks von der Umweltabteilung der Stadt Gladbeck den Kindergarten "Kleine Welt" an der Schwechater Straße in Rentfort-Nord, um dort den Vorschulkindern die ersten Exemplare der Neuauflage zu überreichen....

  • Gladbeck
  • 01.05.19
Politik

Auch Gladbecker sollen auf Busse und Bahnen umsteigen
Auch eine Frage des Preises

Das Thema "Umweltschutz" beschäftigt auch viele Gladbecker Tag für Tag. Gebetsmühlenartig werden die Bürger immer wieder dazu aufgefordert, so wenig wie möglich das eigene Auto zu nutzen. Doch nicht alle Besorgungen lassen sich zu Fuß erledigen, auch mit dem Fahrrad stößt man schnell an logistische Grenzen. Und die Preise für Bus- und Bahnfahrten schrecken regelrecht ab. Wer von Gladbeck-Mitte aus ein Ziel in den etwas weiter entfernten Stadtteilen wie Zweckel oder auch Brauck erreichen...

  • Gladbeck
  • 26.04.19
  •  3
Natur + Garten

Zahl der Osterfeuer ist in Gladbeck stark rückläufig
Davon profitiert die Umwelt

Es ist noch gar nicht so lange her, als am Osterwochenende in Gladbeck überall kleinere und größere Osterfeuer abgebrannt wurden. Zeitweise wurden mehr als 100 dieser Feuer im Rathaus angemeldet. Ein deutlich verstärktes Umweltbewusstsein und auch strengere Auflagen haben diesem Trend - zum Glück - ein Ende beschert. Es war aber auch erschreckend, was da alles in Flammen aufging. Denn die Feuer wurden leider oft genug als "Müllerverbrennungsanlage" missbraucht. Aller Kontrollen zum Trotz....

  • Gladbeck
  • 19.04.19
Vereine + Ehrenamt
Mitglieder des "Freundeskreis Marcq-en-Baroeul" und Freunde aus der nordfranzösischen Partnerstadt Gladbecks waren gemeinsam auf der "Apfelwiese" in Stadtmitte im Einsatz.

"Freundeskreis Marcq-en-Baroeul" mit Freunden aus Frankreich im Einsatz
Ganz viel gute Laune beim Baumschnitt in Gladbeck-Mitte

Gladbeck. Gut gelaunt ging es jetzt auf der so genannten "Apfelwiese" in Stadtmitte zu. Unter fachlicher Anleitung waren an der Ecke Goethe-/Friedrichstraße Mitglieder des "Freundeskreises Marcq-en-Baroeul" gemeinsam mit Freunden aus der nordfranzösischen Stadt bei einer "Baumschnittaktion" im Einsatz. Zunächst wurde der Grünstreifen vom herumliegenden Wohlstandsmüll befreit, der anschließend vom "ZBG"-Mitarbeitern abtransportiert wurde. Dann rückten die Hobby-Gärtner den zu lang gewordenen...

  • Gladbeck
  • 04.03.19
Natur + Garten
Lastenfahrräder gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Gehören die "CO2-Sparer" demnächst auch zum Gladbecker Stadtbild?

Stimmabgabe "Klima Challenge" startet
Gladbecker Projekt inder Endrunde vertreten

Essen/Gladbeck. In die entscheidende Phase geht nun langsam die "Klima Challenge", zu der der "Regionalverband Ruhr" aufgerufen hatte. Bis zum Einsendeschluss wurden insgesamt 70 Grüne Projektideen registriert, von denen die mehrköpfige Jury schließlich 56 für die nun anstehende Spielphase zugelassen hat. Die Grünen Projektideen zum Klimaschutz und zur ökologischen Nachhaltigkeit vor der Haustür wurden von Initiativen, Nachbarschaftsnetzwerken, Schulen, Kindergärten und Vereinen aus 19...

  • Gladbeck
  • 08.02.19
Natur + Garten
Die "Umweltsheriffs" sind zurück, werden sich künftig wieder für mehr Sauberkeit in ihrer Heimatstadt Gladbeck engagieren.

Ehrenamtlicher Einsatz im Dienste aller Bürger
Die "Sheriffs" engagieren sich wieder für die Umwelt in Gladbeck

Gladbeck. Sie sind wieder da, wollen wieder den Kampf gegen herumliegenden Wohlstandsmüll aufnehmen: Nach einer Pause von rund drei Jahren melden sich die "Umweltsheriffs" zurück. "Wir wollen wie früher Gladbeck von wilden Müll befreien," haben sich die "Umweltsheriffs" auf die Fahnen geschrieben. Und knüpfen damit an das Engagement der Gruppe an, die um 1985 von Willi Henneke in Zweckel ins Leben gerufen wurde. Als Henneke vorübergehend in den Niederlanden wohnte, war es Manfred Frieske,...

  • Gladbeck
  • 19.01.19
  •  1
  •  1
WirtschaftAnzeige
Die bestellten Container werden den Kunden termingerecht geliefert.
2 Bilder

Containerdienst Harry Kuder ist seit 1980 im Einsatz
Fachgerechte Abfallentsorgung

Schultendorf. Wenn die Renovierung und Sanierung des Hauses ansteht oder der Garten von Grund auf neu gestaltet wird, hat man meist so viel Abfall, dass die reguläre Mülltonne vorm Haus nicht reicht. Hier hilft ein Container der Firma Containerdienst Harry Kuder GmbH, in dem der Abfall bequem und fachgerecht entsorgt werden kann. Seit 1980 versorgt das von Harry Kuder gegründete Unternehmen an der Stollenstraße 30 sowohl Privat- als auch Gewerbekunden mit den passenden Containerlösungen. Die...

  • Gladbeck
  • 01.01.19
Politik
50 Personen stark war die Besuchergruppe des SPD-Ortsvereins Gladbeck-Ost bei ihrem Besuch im Düsseldorfer Landtag, wo die Gäste vom SPD-Landtagsabgeordneten Michael Hübner (links) begrüßt wurden.

Politische Gespräche standen im Mittelpunkt
Gladbecker waren zu Gast in der Landeshauptstadt

Gladbeck/Düsseldorf. Einer Einladung des Gladbecker SPD-Landtagsabgeordneten Michael Hübner folgend war jetzt eine 50-köpfige Besuchergruppe des SPD-Ortsvereins Gladbeck-Ost zu Gast in Düsseldorf. Hübner ließ es sich nehmen, die Gruppe im Landtagsgebäude persönlich zu begrüßen. Bei der anschließenden Gesprächsrunde standen natürlich aktuelle politische Themen im Mittelpunkt. "Was passiert, wenn es in etwas weniger als 100 Tagen den "Chaos-Brexit" gibt?" lautete eine der gestellten Fragen....

  • Gladbeck
  • 01.01.19
  •  2
Natur + Garten
Bürgermeister Ulrich Roland ließ es sich wieder nicht nehmen, die Preisträger des 2018er-Wettbewerbes "Umweltpreis der Stadt Gladbeck" im Alten Rathaus zu ehren.

Feierliche Preisverleihung "Umweltpreis 2018" im Ratssaal - Wettbewerb auch in 2019
Tolles Engagement für die Umwelt

Gladbeck. Das Engagement der Gladbecker in Sachen "Umwelt" ist ungebrochen. Das wurde jetzt wieder deutlich bei der Preisverleihung des Wettbewerbes "Umweltpreis der Stadt Gladbeck 2018" im Rathaus am Willy-Brandt-Platz deutlich. So genannte "Anerkennungspreise" in Höhe von je 100 Euro gab es für Projekte zum Thema "Insektenschutz" für das "Internationale Mädchenzentrum", das Städtische Familienzentrum Voßstraße,d en Städtischen Kindergarten Vehrenbergstraße sowie das AWO-Familienzentrum...

  • Gladbeck
  • 30.12.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.