Raub

Beiträge zum Thema Raub

Blaulicht
Der Kioskbetreiber verteidigte sich reflexartig mit der Fahnenstange und es kam zu einem Kampf mit der Täter. Der 44-Jährige erlitt durch das Messer mehrere Verletzungen.

Geschädigter wurde schwer verletzt
Versuchter Raub auf Kioskbetreiber

Ein 44-jähriger Kioskbetreiber wurde am Samstagmorgen, 16. Oktober, in Methler von einem unbekannten Mann angegriffen. Gegen 7.45 Uhr wollte der Geschädigte vor seinem kleinen Geschäft an der Germaniastraße Reklamefahnen anbringen. Plötzlich wurde er von einer unbekannten Person unter Vorhalt eines Messers aufgefordert, ihm das Bargeld aus seiner Kasse zu geben. Der Kioskbetreiber verteidigte sich reflexartig mit der Fahnenstange und es kam zu einem Kampf mit der Täter. Der 44-Jährige erlitt...

  • Kamen
  • 19.10.21
Blaulicht

Mit Messer bedroht
Nach Tankstellenraub sucht die Polizei Zeugen

Nach einem Raub auf eine Tankstelle an der Koppelstraße in Kamen am Dienstagabend, 6. April,  sucht die Polizei Zeugen. Ein 32-jähriger Angestellter verließ gegen 20.30 Uhr kurz den Verkaufsraum, um die Waschanlage der Tankstelle aufzusuchen. Als er zurückkam, stand ein bislang unbekannter Täter mit einem Messer hinter der Kassentheke. Der Täter ging auf den Angestellten zu und forderte ihn unter Vorhalt des Messers auf, die Kasse zu öffnen und eine Tasche zu halten. In dieser verstaute der...

  • Kamen
  • 08.04.21
Blaulicht
Raub auf Nachtbus: Täter bedrohte Fahrer mit Schusswaffe und flieht mit Beute. Symbol-Foto: VKU

Raub auf Nachtbus in Bergkamen
Täter bedroht Fahrer mit Schusswaffe

Ein bislang noch unbekannter Täter ist am Samstag (26. September) gegen 2.25 Uhr an der Haltestelle Sugambrerstraße in einen Nachtbus eingestiegen und hat den Fahrer mit einer Schusswaffe bedroht und die Herausgabe der Geldkassette und des Portemonnaies des 54-Jährigen gefordert. Dieser Aufforderung kam der Busfahrer unverzüglich nach. Mit einer dreistelligen Beute flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung Alisostraße. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief ohne Ergebnis.Der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 28.09.20
Blaulicht
In knapp 90 Minuten beging der 25-jähriger Kamener zwei Straftaten. Symbol-Foto: Archiv

Zwei Straftaten in rund 90 Minuten
Polizei nimmt 25-Jährigen bis auf weiteres fest

Vergangenen Samstag, 12. September, hat die Polizei in Kamen einen 25-Jährigen wegen des Verdachts des besonders schweren Fall des Diebstahls und wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls vorläufig festgenommen. Kamen. Der Kamener soll an diesem Tag zwischen 8.30 und 9.30 Uhr die Tür eines Mehrfamilienhauses an der Grimmstraße in Kamen gewaltsam geöffnet und aus dem Keller ein Fahrrad und einen Kellerschlüssel entwendet haben. Gegen 10 Uhr soll er in einem Supermarkt an der Lessingstraße...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 14.09.20
Blaulicht
Überfall an der Unterführung auf dem Klöcknerbahnweg. Archivfoto: Anja Jungvogel

Drei gegen einen: Opfer wurde schwer verletzt
Radfahrer auf Klöcknerbahnweg ausgeraubt

Ein 37-jähriger Bergkamener fuhr am gestrigen Freitag, 21. August, mit seinem E-Bike den Klöcknerbahnweg in Richtung Friedhofstraße und wurde auf dieser Strecke brutal überfallen. In Höhe der Derner Straße überholten ihn die drei Täter (einer mit einem Quad, ein Rollerfahrer und einer auf dem Moped). Bei der Unterführung (Hammer Straße) warteten die Drei auf den Bergkamener und versperrten ihm den Weg. Einer schlug dem E-Bike-Fahrer unvermittelt ins Gesicht, so dass er stürzte. Dieser Täter...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 22.08.20
  • 2
Politik
Innenminister Herbert Reul sagte am Dienstag in Düsseldorf, dass die Kriminalitätsrate während der Pandemie um 23 Prozent gesunken ist. Foto: Land NRW/R. Sondermann

Innenminister Reul stellt aktuelle Zahlen aus NRW vor
Kriminalität geht um 23 Prozent zurück - auch weniger häusliche Gewalt

Wohnungseinbrüche, Raubüberfälle, Taschendiebstähle: Delikte, die seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen sind. Auch häusliche Gewalt hat in dieser Zeit abgenommen. Insgesamt habe es in NRW von Anfang März bis Ende Juni 23 Prozent weniger Strafanzeigen gegeben, teilte Innenminister Herbert Reul am Dienstag in Düsseldorf mit. 365.676 Strafanzeigen wurden in dem genannten Zeitraum gestellt, 107.954 weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Laut Reul eine logische Konsequenz...

  • Essen-Süd
  • 09.07.20
  • 2
Blaulicht
Alle drei Täter kommen nun in Untersuchungshaft. Archivfoto: Polizei

Verhaftung nach brutalem Raub auf offener Straße
Drei Jugendliche aus Unna in Untersuchungshaft

Die Polizei hat nach einem Raub auf einen 30-Jährigen am Montagabend in Unna, zwei Heranwachsende und einen Jugendlichen aus Dortmund in unmittelbarer Tatortnähe festgenommen. Die drei Tatverdächtigen wurden am Dienstagnachmittag der Haftrichterin am Amtsgericht Unna vorgeführt. Diese erließ Haftbefehl gegen alle drei. Die beiden 18-Jährigen und der 16-Jährige kommen nun Untersuchungshaft. Ihnen wird zur Last gelegt, ihr Opfer Unnaer auf dem Hellweg zu Boden geschlagen, festgehalten und das...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 11.03.20
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen
Raub auf einen 27-Jährigen

Kamen. Zwei bislang noch unbekannte Täter haben Sonntagnacht, 16. Februar, in Kamen einen Raub auf einen 27-Jährigen aus Dörentrup verübt. Das Raubopfer wurde auf der Bahnhofstraße gegen 00.05 Uhr von zwei bislang unbekannten Tätern angesprochen, in einen Hinterhalt gelockt und an eine Wand gedrückt. Die Täter schlugen dem 27-Jährigen mehrmals in Gesicht. Als er zu Boden fiel, entwendeten die Täter das Handy und die Geldbörse des Raubopfers. Am Boden wurde der 27-Jährige dann noch getreten. Die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.02.20
Blaulicht
Die Polizei sucht nach Zeugen. Foto: Archiv

Kamen: Erneut zwei Raube innerhalb von 15 Minuten
Polizei verstärkt Präsenz, sucht Zeugen

Zu zwei Rauben innerhalb von 15 Minuten ist es am Mittwochnachmittag (15.01.2020) in Kamen-Mitte gekommen. Gegen 15.45 Uhr bedrohten drei maskierte Täter einen 20-jährigen Bergkamener auf einem Sportplatz an der Fritz-Erler-Straße mit einem Messer. Die drei jungen Männer hatten es auf die Tasche des 20-jährigen Bergkameners abgesehen, die das Raubopfer den Tätern letztendlich überließ. In der hochwertigen Tasche befanden sich zwei Smartphones. Samt Beute flohen die drei Täter. Laut Raubopfer...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 16.01.20
  • 1
Blaulicht
Am Montagabend, 13. Januar, ist es innerhalb von 15 Minuten zu zwei Rauben in Kamen-Mitte gekommen. Foto: Archiv

Zwei Raube in nur 15 Minuten
Jugendliche berauben mit allen Mitteln zwei Frauen in der Dunkelheit

Am Montagabend, 13. Januar, ist es innerhalb von 15 Minuten zu zwei Rauben in Kamen-Mitte gekommen. Die Polizei geht von einem Zusammenhang beider Raube aus. Kamen. Gegen 20.05 Uhr näherten sich drei bislang unbekannte Täter einer 32-jährigen Kamenerin von hinten. Als sie Schritte hörte, drehte sie sich um. In dem Moment wurde ihr ins Gesicht geschlagen. Die drei Täter rissen ihr das Handy aus der Hand und wollten ihr die Umhängetasche entreißen. Die Frau versuchte sich zu wehren und die Tasche...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 14.01.20
  • 1
Blaulicht
Die unbekannten Täter hebelten sowohl in Bergkamen als auch in Kamen die Terrassentür auf und gelangten so in die jeweilige Häuser. Symbolfoto: Archiv

Einbrüche in Einfamilienhaus und Doppelhaushälfte
Alarmanlage verschreckt Täter beim versuchten Raub

Alarm- und Sicherheitsanlagen könnten dann doch von Vorteil sein, wenn ein unerwünschter Gast in die eigenen vier Wände betritt. So wie auch vergangenen Donnerstag, 9. Januar.  Bergkamen/Kamen. Bislang unbekannte Täter hebelten zwischen 16.20 Uhr und 17.40 Uhr die Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Straße "Im Rosenholz" in Bergkamen auf und gewährten sich so unerwünschten Einlass in das Haus. Als die Täter die Küche betraten, löste sie die Alarmanlage aus und schlug die Täter in die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 10.01.20
Blaulicht
Der Täter versuchte dieses Foto zu verhindern, indem er den Zeugen mit einer kleinen Plastik-Wasserflache bedrohte. Foto: Kreispolizeibehörde Unna

Öffentlichkeitsfahndung der Kreispolizei Unna
Polizei sucht verrückten Täter aus Werne

Ein scheinbar durchgedrehter Mann versuchte im Sommer diesen Jahres (am 6. Juni) an der Selmer Straße in Werne das Auto einer Selmerin (60) zu stehlen, als diese mit laufendem Motor vor ihrer Garage stand.  Die Frau konnte den Raub verhindern und der Mann flüchtete. Ein Zeuge beobachtete die Situation und schoss schnell ein Foto vom Täter.  Auf Beschluss des Amtsgerichtes Dortmund veröffentlicht die Polizei nun das Lichtbild des unbekannten Mannes. Wer kennt die abgebildete Person? Hinweise...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 27.12.19
  • 5
Blaulicht

Täter entkommt
Raubüberfall auf Supermarkt

Bergkamen. Eine unbekannte männliche Person hat am Montagabend, 14. Oktober 2019, einen Supermarkt an der Werner Straße in Bergkamen überfallen. Gegen 19.40 Uhr bedrohte er eine Kassiererin mit einem Messer und forderte sie auf, ihm das Bargeld aus der Kasse auszuhändigen. Mit einem dreistelligen Betrag entkam der Täter, der wie folgt beschrieben wird: - ca. 175 cm - ca. 28-35 Jahre - deutsche Herkunft - kantig - sehr blasse Haut - schwarzer Pullover - schwarze Cap - auf dem Pullover oder der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 15.10.19
Blaulicht
Symbolbild

Zeugen gesucht
Dreister Diebstahl an Seniorin in Kamen

Am Donnerstagmorgen , 25. April, ging eine 79 jährige Kamenerin nach dem Einkaufen gegen 8.15 Uhr auf dem Gehweg der Kämertorstraße. Plötzlich bemerkte sie, dass sich jemand im Laufschritt von hinten näherte. Im selben Moment riss plötzlich jemand an ihrer Tasche, die sie in der rechten Hand hielt. Es gelang dem Täter ihr die Tasche zu entreißen und er flüchtete damit zunächst in Richtung Westring, entschloss sich dann aber in die Albert-Schweitzer-Straße zu laufen. Täterbeschreibung Der Täter,...

  • Kamen
  • 25.04.19
Blaulicht
Für Hundebesitzer sollte es eigentlich eine gute Nachricht sein: Die Geschichte um die Hundediebe war frei erfunden. Foto: Sommer

Bönenerin erfand die Geschichte
Hunderaub: Alles nur gelogen!

‎Am gestrigen Montag hat die Polizei eine Pressemitteilung über den versuchten Raub eines Hundes auf der Rhynerner Straße in Bönen herausgegeben (wir berichteten). Schon kurze Zeit später stellt sich heraus, dass die Geschichte frei erfunden war. Eine 20-jährige Frau aus Bönen wandte sich am Montag an die Polizei, um einen versuchten Hundediebstahl zu melden. Doch im Laufe des gestrigen Tages wurde ein weiteres Gespräch seitens der Polizei geführt. Dabei gab sie zu, dass sie den versuchten Raub...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.04.19
Blaulicht
Die drei unbekannten Täter bedrohten zwei der drei Jugendlichen mit einem Messer und raubten ihnen ihren Scooter. Symbolfoto: Archiv

Jugendliche von Jugendlichen bedroht
Unter Vorhalt eines Messers Tretroller geraubt

Am Donnerstag, 7. Februar, haben sich drei 13-jährige Schüler aus Bönen mit ihren Scootern in der Unnaer Innenstadt aufgehalten. Zwei von ihnen wurden mit einem Messer bedroht und beraubt. Unna. Gegen 19 Uhr wurden sie kurz vor dem Bahnhof, auf der Bahnhofstraße von drei Jugendlichen angesprochen und nach ihrem Alter befragt. Sie reagierten aber nicht darauf und setzten ihre Fahrt fort. In der Unterführung trafen sie wieder auf die drei Jungen. Einer der drei, der Rädelsführer verlangte von...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.02.19
Blaulicht
Die Täter bedrohten den Tankstellen-Kassierer mit einem Hammer. Archiv-Foto: Magalski

Zwei maskierte Täter zu Fuß auf der Flucht Richtung Kessebüren
Unna: Überfall auf Aral-Tankstelle an der B1

Zwei maskierte Täter überfielen gestern Abend, Freitag, 4.1., gegen 20.35 Uhr, die Aral-Tankstelle auf der B1 in Unna. Sie bedrohten den Kassierer mit einem Hammer und forderten Bargeld und Zigaretten. Nach dem Überfall flohen sie zu Fuß, in Richtung Kessebüren. Dabei überquerten sie in der Dunkelheit die B1 und liefen über den Kessebürener Weg. Ein aufmerksamer Zeuge nahm mit seinem Fahrzeug die Verfolgung auf, verlor die Spur allerdings recht schnell wieder. Auch die sofort eingeleitete...

  • Kamen
  • 05.01.19
Blaulicht
Der Täter wird als etwa 18-22 Jahre, 1,80m groß, sehr schlank, gepflegte Erscheinung, keinen Bart und dunkle Haare. beschrieben. Foto: Archiv

Versuchter Raub im Friseurladen
Räuber von Kundin verjagt

Vergangenen Dienstag, 20. November, hat ein bisher unbekannter Mann ein Friseurgeschäft überfallen. Bergkamen. Gegen 12.15 Uhr betrat er den Laden in der Jahnstraße. Nachdem die Inhaberin in den Kassenbereich ging und nach seinem Begehr fragte, sagte er, dass es ein Überfall sei und sie das Geld heraus geben solle. Auf nochmalige Nachfrage wiederholte er seine Forderung, holte dabei ein Messer aus der Jacke und setzte hinzu, dass er nur Scheine haben wollte. Bevor die Inhaberin ihm Geld...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 23.11.18
Blaulicht
Gleich zwei Messerangriffe auf Jugendliche kurz hintereinander. Symbolbild: Daniel Magalski

Bergkamen: Feiger Überfall auf Schüler
Messerangriff auf Kinder nach der Schule

Am heutigen Dienstag, 13. November, versuchten zwei unbekannte Täter an die  Wertsachen von zwei Schülern zu kommen. Dabei bedrohten sie die Minderjährigen mit vorgehaltenem Messer. Nach der Schule befand sich ein 11-jähriger Junge auf dem Heimweg in Richtung Ebertstraße. Auf der Hochstraße wurde er von einem Jugendlichen angesprochen, beleidigt und nach Geld gefragt. Als der Junge sagte, dass er nichts dabei hat, wollte der Unbekannte den Rucksack des Schülers nehmen. Dieser zog sich zurück,...

  • Kamen
  • 13.11.18
Blaulicht
Heidrun Grams betrauert den Verlust ihrer Geldbörse, die ein Geschenk ihres Sohnes war (siehe Bild rechts). ^Fotos: privat
2 Bilder

Täter stahl Geldbörse aus der Handtasche - Muss der Supermarkt haften?
An der Kasse beklaut

Typische Situation: Noch schnell fürs Wochenende einkaufen, der Supermarkt ist voll und an der Kasse drängelt sich eine lange Warteschlange. Diesen Stress machte sich ein Gauner zunutze und wagte einen beherzten Griff in die Handtasche einer Kundin. So erging es Heidrun Grams aus Bönen, als sie mit ihrer Mutter am Freitag beim Einkaufen in Kamen war. "Während ich mich mit meiner Mutter unterhielt, wollte ich nebenbei meine Geldbörse aus der Tasche holen. Ich griff allerdings ins Leere und...

  • Kamen
  • 09.11.18
Überregionales

Straßenraub nach Kirmesbesuch

Bergkamen. In der Nacht zu Sonntag, 14. Oktober, befand sich gegen 0.30 Uhr ein 53-jähriger Bergkamener nach einem Kirmesbesuch auf der Präsidentenstraße. In Höhe einer Tiefgarage sei er nach eigenen Angaben von zwei unbekannten Männern zu Boden gestoßen und getreten worden. Einer der Täter hätte ihm sein Handy aus der Hosentasche entwendet. Der Geschädigte blieb leicht verletzt mit beschädigter Brille am Tatort zurück. Die Täter werden wie folgt beschrieben: beide etwa 30 Jahre alt, ungefähr...

  • Kamen
  • 15.10.18
Überregionales

Versuchter Raub auf Kiosk

Bergkamen. Am Sonntag, 23. September, hat eine Frau versucht Geld aus einem Kiosk in der Schulstraße zu rauben. Gegen 22 Uhr betrat sie den Raum und forderte von dem 53-jährigen Betreiber Geld. Dieser sagte, dass er kein Geld habe und versuchte die Frau aus dem Geschäft zu drängen. Diese sprüht ihm daraufhin Pfefferspray ins Gesicht. In dem Moment erscheint eine männliche Person in der Tür, die augenscheinlich zu der Frau gehört. Dem Geschädigten gelingt es, die Unbekannten aus dem Laden zu...

  • Kamen
  • 24.09.18
Überregionales
Symbolbild: Kreispolizeibehörde Unna

Festnahme des Tatverdächtigen eines Raubes in Kamen

Selm/ Kamen. In der Nacht zu Freitag, 24. August, kurz vor Mitternacht meldete sich ein Pärchen telefonisch bei der Polizei, weil es aus dem Bereich des Ruheforstes Cappenberg Schreie gehört hatte. Auf Nachfrage gaben beide an, dass es ihrer Ansicht nach keine tierischen Schreie, sondern menschliche, panische Schreie gewesen seien. Sie konnten die Örtlichkeit aber nicht genauer eingrenzen. Die Polizei suchte daher den angegebenen Bereich ab. Bei der Suche wurde auch ein Polizeihubschrauber...

  • Kamen
  • 27.08.18
Überregionales

Raubdelikt durch zwei Unbekannte mit Messer

Kamen. In frühen Sonntagmorgen, 17. Juni, kam es gegen 01:00 Uhr in der Blumenstraße zu einem Raubdelikt. Ein 26-jähriger Kamener hielt sich an seiner Garage auf, als er plötzlich von zwei Unbekannten zunächst verbal angegangen wurde. Dann habe einer der Unbekannten versucht, ihm seine Geldbörse aus der Hosentasche zu ziehen. Als sich der Kamener dagegen wehren wollte, habe ihm einer der Unbekannten ein Klappmesser vorgehalten und die Herausgabe von Geld gefordert. Es kam dann zu einer...

  • Kamen
  • 18.06.18
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.