René Steinberg Mülheim

Beiträge zum Thema René Steinberg Mülheim

Kultur
René Steinberg moderiert den Benefiz-Abend. Foto: Olli Haas

Benefiz für Künstler
Da wird das Wohnzimmer zur Bühne

Regionale Verantwortung zu tragen, ist aktuell besonders von Bedeutung. Viele Künstler sind seit bald einem Jahr Verlierer der Pandemie. Sie wurden ohne eigenes Verschulden quasi mit einem Arbeitsverbot belegt – und doch wird ihnen eine große gesellschaftliche Verantwortung zuteil. „Als Kultur- und Bürgerzentrum Duisburg-Süd waren wir von der Anfrage der Volksbank Rhein-Ruhr, gemeinsam ein Event für Künstlerinnen und Künstler zu veranstalten, begeistert“, betont Arno Eich – 1. Vorsitzender...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.01.21
Kultur
René Steinberg freut sich auf den Auftritt im Mülheimer Autokino.

Verlosung für Autokino Ruhr
Comedian René Steinberg gibt ein Heimspiel

René Steinberg freut sich auf sein Heimspiel im Autokino am Flughafen Essen/Mülheim. Foto: Spicker Während anderswo noch viele Türen von Kultureinrichtungen geschlossen bleiben müssen, gibt es im Autokino am Flughafen das volle Programm: Neben dem Kino-Programm und einem zusätzlichen Konzert am Samstag von Andy Brings und seiner Band Double Crush Syndrome ist eine Woche später Comedy angesagt. Lokalmatador René Steinberg steigt am Freitag, 5. Juni, um 20 Uhr auf die Bühne neben der Leinwand, um...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.05.20
Kultur
Rene Steinberg tritt als Teil der Veranstaltungsreihe ,,Frieden geht anders" auf.

Ein Abend im Gespräch mit Rene Steinberg
Für mehr Gemeinsinn

Das Öffentlichkeitsreferat des Kirchenkreises an der Ruhr lädt zu einem Gespräch und einer humoristischen Analyse der sozialen Lage mit dem Künstler Rene Steinberg ein. Für mehr Freude und Miteinander unternimmt er am Samstag, 15. Februar, um 18 Uhr im Gemeindezentrum Pauluskirche, Witthausstraße 11, im Gespräch und gemeinsam mit dem Publikum einen Streifzug durch das menschliche Miteinander. Als Teil der Veranstaltungsreihe ,,Frieden geht anders" stellt er sich die Frage, ob denn wirklich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.01.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Wilfried Cleven überreichte die Chronik des MSB an Andrea Milz und Gisela Hinnemann.
5 Bilder

100 Jahre MSB Festakt in der Stadthalle Olympia 2032 René Steinberg
Auch die Vereinstheke wird gefördert

Es ist der 19. November 1919. Der Stadtverband für Leibesübungen Mülheim an der Ruhr wird gegründet. Stadtturninspektor Martin Gerste war Antreiber und Initiator für die Gründung. Er wurde auch der erste Vorsitzende und blieb bis 1928 im Amt. Genau 100 Jahre später, am 19. November 2019 lud der Mülheimer Sportbund (MSB), wie er sich mittlerweile nennt, über 400 Gäste in die gute Stube der Stadt Mülheim (Originalworte des jetzigen 1. Vorsitzenden Wilfried Cleven in seiner Begrüßungsrede), den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.11.19
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Vereinsleben in der Stadt Mülheim an der Ruhr
Neue Festschrift der Mülheimer Casinogesellschaft liegt vor

Neue Festschrift der Mülheimer Casinogesellschaft liegt vor. 200 Jahre Gesellschaft Casino in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr. Nein, mit Spielcasino und Glücksspiel hat einer der ältesten Mülheimer Vereine nichts zu tun. 200 Jahre Vereinsbestehen sind urkundlich nachgewiesen – wahrscheinlich liegt das Gründungsdatum im Jahr 1792. Alles nachzulesen in der offiziellen Festschrift des Mülheimer Bürgervereins Gesellschaft Casino e.V. , die jetzt vorliegt. Im September 2016 wird im ausgebuchten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.09.16
Kultur
Der Mülheimer René Steinberg präsentiert sein aktualisiertes Programm, „Wer lacht, zeigt Zähne“ im Ringlokschuppen Mülheim, in der Kaue Gelsenkirchen sowie im Cabaret Queue in Dortmund. Foto: Thomas Wanke

René Steinberg : „Wer lacht, zeigt Zähne“ in Mülheim, Dortmund und Gelsenkirchen

Der Macher der WDR-Reihe „Die von der Leyens“, der Mülheimer Kabarettist René Steinberg, tritt am Freitag, 24. Januar 2014, mit seinem Programm „Wer lacht, zeigt Zähne“ im Ringlokschuppen Mülheim, auf. Ab 20 Uhr zeigt er, wie man sich in Zeiten, die hart, gemein und trist sind, erfolgreich wehrt. "Pofalla als Bahn-Durchsager - unheimlich" „Ich freue mich auf den Abend im Ringlokschuppen“, erzählt Steinberg im Gespräch mit der Redaktion. „Dort wollte ich schon immer einmal auftreten.“ Natürlich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.