Salmorth

Beiträge zum Thema Salmorth

Natur + Garten
21 Bilder

WDR dreht Doku über den Rhein - heute war Station am alten Schiffswrack in Salmorth

Ein freier Tag, schönes Wetter und Niedrigwasser - also zog es uns mal wieder mit Macht zum Rhein. Zum Glück kein Vergleich zum letzten Mal, der Weg hinter Salmorth war herrlich ruhig und die Herbstfarben luden zum Genießen ein.  Natürlich musste ich auch wieder dem alten Schiffswrack einen Besuch abstatten. Außer uns keine Menschenseele dort, also setzten wir uns in einiger Entfernung in den Sand. Wenn man die Augen schließt und dem Rauschen der Wellen zuhört, ist es fast wie ein Tag am...

  • Kleve
  • 17.09.18
  • 11
  • 16
Natur + Garten
24 Bilder

Wrack-Stadt Kleve: Große Medienpräsenz und friedlicher Wracktourismus am heutigen Samstag

Eine kurze Auszeit am Rhein sollte es heute werden. Und was eignet sich besser dazu, als bei typisch niederrheinischem Sonne-Wolken-Wind-Mix nach Salmorth zum Rhein zu fahren? Natürlich lockten aber auch der sehr niedrige Rheinpegel und nicht nur die Berichte von Günter van Meegen über das wieder aufgetauchte alte Schiffswrack am Ufer auf dem Weg nach Schenkenschanz.  Schwanenstadt war gestern, Kleve ist aktuell die Wrack-Stadt Deutschlands. Egal ob Spiegel, Welt, Focus, WDR und natürlich...

  • Kleve
  • 11.08.18
  • 14
  • 20
Überregionales

69-jähriger Klever vermisst: Hubschrauber im Einsatz

Die Polizei sucht einen 69-jährigen Klever, der am Donnerstag (20. 4. 2017) von seinem Sohn als vermisst gemeldet wurde. Er hatte Auto seines Vater auf einem Parkplatz in Salmorth entdeckt. Vermisst wird der 69-Jährige seit Dienstagabend. Die Hintergründe für das Fernbleiben des 69-Jährigen von seinem Zuhause sind derzeit noch unklar. Die Polizei suchte das Gelände im Bereich des Parkplatzes Salmort ab. Darüber hinaus wurde für die Suche in den Rheinwiesen ein Polizeihubschrauber und für den...

  • Kleve
  • 20.04.17
Ratgeber
21 Bilder

Schönen Sonntag!

Den hatten wir wirklich, denn die Sonne gab noch einmal alles und der Herbst zeigte sich von seiner besten Seite. Also raus, auftanken und feststellen - so schön ist Heimat :-) Bilder vom Schiffswrack De Hoop (Pegelstand des Rheins bei Emmerich 55 cm) und dem Sonnenblumenfeld bei Griethausen.

  • Kleve
  • 17.10.16
  • 22
  • 33
Natur + Garten
35 Bilder

Rheinniedrigwasser-Sonntagsspaziergangseindrücke: Rosa Rosen, Rheintomaten und richtig viel Rummel ;-)

Der Rheinpegel ist nochmal um ca. 10 cm auf aktuell 67 cm gefallen - also zog es uns heute wieder zum Rhein. Lange Sandstrände, allerlei Strandgut und Überreste von Flusskrebsen luden zum Fotografieren ein. Ein halbes Mittagsmahl aus einem angespültem Kohlkopf, einer halben Melone und - man lese und staune, echten Rheintomaten, die einträchtig mit ein paar Sonnenblumen ihren Platz in einer Buhne gefunden hatten, hätten uns nicht verhungern lassen ;-)) Schön auch der Service mit der...

  • Kleve
  • 13.09.15
  • 15
  • 24
Natur + Garten
14 Bilder

Niedrigwasser am Rhein: Altes Wrack "De Hoop" taucht wieder auf

Mit der Fiets eine Abendrunde zum Rhein gemacht. Bei einem Wasserstand von ca. 80 cm stehen die Chancen gut, dass das alte Schiffswrack "De Hoop" zu sehen ist. Zur blauen, oder besser gesagt, grauen ;-) Stunde habe ich ein paar Kontraste zwischen alt und neu eingefangen. Zur Geschichte des Schiffsunglücks Ende des 19. Jahrhunderts geht es hier.

  • Kleve
  • 11.08.15
  • 7
  • 19
Natur + Garten
9 Bilder

Wanderwegewelts Wandertipp für das Wochenende 8/2015

Hiermit erkläre ich das kommende Wochenendwetter für schön. Komme, was da wolle. Es wird Zeit für eine längere Wanderung. Diesmal habe ich mir eine Tour mit Fährüberfahrt herausgesucht. Bitte unbedingt mittels des Links unten den Fahrplan anschauen. Es geht durch den mit Abstand kleinsten Ortsteil von Kleve. Man durchstreift ein Naturschutzgebiet, macht Grenzerfahrungen und ahnt Nordseeklima. Einkehrmöglichkeiten gibt es an Start und Ziel in Griethausen. Dieses Wochenende wird also...

  • Kleve
  • 19.02.15
  • 6
  • 12
Natur + Garten
14 Bilder

Schöne Wildkräuter - auf der Wiesenschaumkrautwiese

Von weitem sah es fast aus wie Schnee, diese Wiese zwischen Salmorth und Schenkenschanz. Klar, dass wir sofort nachschauen mussten, was da so schön blüht :-) Dieses Jahr scheinen die Blüten aufgrund der guten Witterung überall nur so zu explodieren! Alle Fotos vom 13.04.2014

  • Kleve
  • 18.04.14
  • 4
  • 12
Ratgeber
6 Bilder

Fotorätsel am Sonntag: "Sie" ist wieder da...

Aber wer ist "sie"? Wer weiß es und löst das heutige Rätsel? Kleine Bilderstrecke folgt nach Auflösung. Das Rätsel ist gelöst - sowohl im LK als auch in der Klever Facebook-Gruppe - herzlichen Glückwunsch an Birgit Merfeld! Ich habe das Wrack "De Hoop" heute zum ersten Mal gesehen. Dank der Berichterstattung von Günter van Meegen aus 2011. Ich möchte mich hier und heute gerne seinem Appell anschließen: Nur gucken, nicht anfassen! Viele Menschen sollen noch die Möglichkeit...

  • Kleve
  • 13.04.14
  • 10
  • 1
Natur + Garten
3 Bilder

Sag mir wo die Pappeln sind, wo sind sie geblieben

Sag mir, wo die Pappeln sind. Wo sind sie geblieben? Rauschten einst im Sommerwind. Was ist geschehn? Sag mir, wo die Pappeln sind. Wenn wir dort spazieren gehn. Wann wird man je verstehn? Wann wird man je verstehn. (sehr frei nach Pete Seeger) Westernhagen - Sag mir wo die Blumen sind auf youtube

  • Kleve
  • 22.02.12
  • 10
Kultur
Pegelanzeige in Griethausen; zeigt den Emmericher Pegel, Foto: Copyright © Günter van Meegen
6 Bilder

Wracktourismus auf Salmorth.

Einen wahren Wracktourismus gab es heute bei Salmorth am Rhein. Viele Menschen wollten das Wrack sehen bevor es wieder in den Rheinfluten versinkt. Leider gab es auch einige unvernünftige Leute die versuchten Wrackteile mitzunehmen. Dies stieß bei mir auf totales Unverständnis, denn dadurch wird nicht nur ein Kulturdenkmal zerstört, sondern es wird auch verhindert, dass uns nachfolgende Generationen das Wrack besichtigen können. Ich wünsche mir, dass das Wrack nun möglichst schnell in den...

  • Kleve
  • 04.12.11
  • 17
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.