Schulen

Beiträge zum Thema Schulen

Ratgeber
Foto:
Pixabay

Erschreckend : Neue Inzidenzzahlen Bochum - Es ist kurz vor 100 - 4 Verstorbene
In Bochum erkrankten seit Januar 531 Personen im Alter von 0 -19 Jahren an Covid-19

Der Präsenzunterricht in Schulen ist mit den steigenden Infektionszahlen bei Kindern und Jugendlichen durch die britische Mutation wieder im Gespräch. Seit Januar Infizierten sich 531 Personen zwischen 0 und 19 Jahren. Quelle : Funke Medien. Hier die aktuellen Bochumer Zahlen Stand 17.März 2021. Aktuell infiziert: 540 (+18) Infektionen gesamt: 11.253 (+70) Verstorbene: 182 (+4) RIP. 7-Tage-Inzidenz : 98,5 (+5,1) Impfungen: 53.077 (+531) Quelle : Gesundheitsamt Bochum

  • Bochum
  • 17.03.21
  • 4
Politik

Stadt Bochum
Oberbürgermeister Thomas Eiskirch: „Ein gefährlicher Weg des Landes.“

Steigende Infektionszahlen und Inzidenzwerte, eine massive Ausbreitung der britischen Variante des Corona-Virus, keine Impfung mit AstraZeneca. Deshalb ist auch in Bochum der Dortmunder Vorstoß, die Schulen zu schließen, auf viel Sympathie gestoßen. „Mit Sorge haben wir die Absage der Landesregierung auf die von Dortmund beabsichtigte Aussetzung des Präsenzunterrichtes zur Kenntnis nehmen müssen“, so OB Thomas Eiskirch. Allein in Bochum sind rund 45000 meist junge Menschen in den Schulen...

  • Bochum
  • 16.03.21
  • 2
  • 1
Politik

Stadt Bochum
Oberbürgermeister Thomas Eiskirch: „Ein gefährlicher Weg des Landes.“

Steigende Infektionszahlen und Inzidenzwerte, eine massive Ausbreitung der britischen Variante des Corona-Virus, keine Impfung mit AstraZeneca. Deshalb ist auch in Bochum der Dortmunder Vorstoß, die Schulen zu schließen, auf viel Sympathie gestoßen. „Mit Sorge haben wir die Absage der Landesregierung auf die von Dortmund beabsichtigte Aussetzung des Präsenzunterrichtes zur Kenntnis nehmen müssen“, so OB Thomas Eiskirch. Allein in Bochum sind rund 45000 meist junge Menschen in den Schulen...

  • Bochum
  • 16.03.21
Ratgeber

Das merk' ich mir
Bochum: 8,2 Millionen -Stadt investiert in die Schulen.

Erfreulich: Es kommt Bewegung in die Beschaffung von Laptops und Tabletts für die Schulen. Am 25.Februar hat der Rat eine Verwaltungsvorlage zur Überplanmäßigen Bereitschaft von Haushaltsmitteln zugestimmt, die Mehraufwendungen im Zuge der Corona - Pandemie möglich macht. 8,2 Millionen Euro sollen in die Beschaffung von mobilen Endgeräten für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte an den Bochumer Schulen fließen.  Geld auch aus Förderprogrammen: Dank Förderprogrammen des Landes NRW stehen...

  • Bochum
  • 10.03.21
  • 5
  • 1
Politik
2 Bilder

Unwürdig für die Universitätsstadt Bochum
Digitalisierung der Schulen im Schneckentempo

Diese Woche schrieben die Eltern der Bochumer Gesamt- und Sekundarschulen einen Brandbrief an den Oberbürgermeister, die IT-Infrastruktur an den Schulen sei marode bis nicht vorhanden, nicht ein Tablet sei bisher an den Schulen angekommen, für die Digitalisierung der Schulen bereitstehende Fördermittel seien bis heute nicht beantragt worden. Eine Akteneinsicht der Fraktion "Die PARTEI und STADTGESTALTER" bestätigt dieses traurige Bild. Bochum muss bei der Digitalisierung der Schulen dringend...

  • Bochum
  • 13.02.21
  • 1
Politik
Zusammen-Modus Microsoft Teams

Unterricht im 2. Lockdown
Droht Bochumer Schulen beim Distanzunterricht eine Blamage?

Der befürchtete strenge Lockdown kommt und mit ihm auch das weitgehende Ende des Präsenzunterrichts. Werden die Bochumer Schulen problemlos zum digitalen Distanzunterricht wechseln können? Konnten die Schulen die vergangenen acht Monate nutzen sich auf diese Situation vorzubereiten? Haben Schulverwaltung und alle sonst beteiligten Behörden die notwendigen Voraussetzungen geschaffen? Ab Montag wird NRW aller Voraussicht nach in den zweiten Lockdown in der Corona-Krise gehen. Nicht unbedingt...

  • Bochum
  • 12.12.20
  • 1
  • 1
Politik
Ab Montag gelten in NRW verschärfte Regeln im Kampf gegen das Coronavirus.

NRW geht in neuen Lockdown
Änderungen für Schulen und Kinderbetreuung - Stadt Bochum ruft zur Einhaltung der Regeln auf

Das Land Nordrhein-Westfalen verschärft im Kampf gegen die Pandemie die Regeln: Besonders die Schulen sind von den bereits ab Montag, 14. Dezember, geltenden Änderungen betroffen. Was weitere Änderungen zum Beispiel für die Bereiche Handel, Gastronomie und Kultur betrifft, wartet die Stadt derzeit auf Konkretisierungen der Landesregierung. Laut der am Freitag angekündigten neuen Vorschriften aus Düsseldorf gilt ab Montag: In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern beziehungsweise...

  • Bochum
  • 11.12.20
Politik

Jugendpolitik
Bochumer Jugend - Die vernachlässigte Generation

Die Zahl der jungen Menschen in der Bochumer Stadtgesellschaft hat stark abgenommen und damit auch ihre Bedeutung. Während die Bedürfnisse der älteren Menschen häufig im Vordergrund der Stadtpolitik stehen, werden Anliegen der jungen Menschen viel zu wenig beachtet. 1980 waren noch 21,3 % der Bochumer und Wattenscheider jünger als 19 Jahre, Seit 2010 sind es nur noch knapp über 15 % (2010; 15,2%), 2019 immerhin wieder 15,7% (Altersstruktur der Bevölkerung in NRW 1980 bis 2019). Bei den Schulen,...

  • Bochum
  • 28.11.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe hat den Schulen in Westfalen-Lippe angeboten, auf Räume in seinen Museen auszuweichen, um in der Corona-Pandemie die Schulklassen teilen zu können.

An geeigneten Räumen interessierte Schulen bitte melden beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe
LWL-Museen bieten Schulen Platz während der Pandemie an

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat als einer der größten Träger von Museen in Deutschland den Schulen in Westfalen-Lippe angeboten, auf Räume in seinen Museen auszuweichen, um in der Corona-Pandemie die Schulklassen teilen zu können. "Unsere Museen sind derzeit geschlossen, wir sind offen für Neues. Wir haben große Räume mit ausreichender Lüftung, um dort Unterricht zu geben. Die Schulen können uns gern ansprechen, wenn sie Platz brauchen.", schlägt LWL-Kulturdezernentin Dr....

  • Hattingen
  • 12.11.20
Politik
2 Bilder

Blick in die Zukunft
Stadtpolitische Herausforderungen in Bochum 2020 bis 2025

In der am ersten November beginnende Wahlperiode steht die Bochumer Politik vor großen Herausforderungen. In vielen wichtigen Bereichen müssen grundlegende Entscheidungen getroffen werden, die für die Zukunft der Stadt von herausragender Bedeutung sind. Hier eine Auflistung wichtiger Themen und Herausforderungen, zu denen die Politik in den nächsten 5 Jahren wichtige Entscheidungen treffen müsste: Klimaschutz – Bisher verfolgt die Stadt das unambitionierte Ziel bis 2050 den Ausstoß der...

  • Bochum
  • 18.10.20
  • 1
Ratgeber
Foto:
Pixabay

Covid-19 in NRW
Fast 200 Schüler und Lehrer in Quarantäne

An mehreren Schulen in Gelsenkirchen sind zahlreiche Lehrer und Schüler in Quarantäne geschickt worden.Sieben Coronafälle an 4 Schulen sind am Dienstag und Mittwoch bekannt gegeben worden.Die Stadt Gelsenkirchen informiert das 200 Lehrer und Schüler von einer 14tägigen Quarantäne betroffen sind.  7 Positive Fälle und schon sind es mit Kontaktpersonen fast 200 die das Gesundheitsamt testet.  Ich habe den Eindruck als wären nun die Schulen im Fokus.  Oder irre ich da?

  • Bochum
  • 17.09.20
  • 15
  • 1
Ratgeber

Bochum ; Neuerkrankungsrate 29,6
Bochum News : Schüler und Lehrpersonal in Quarantäne

Quelle : Funke Medien . Mehrere bestätigte Corona-Fälle gab es in Bochumer Schulen am Dienstag . Dutzende Schüler und Lehrer mussten sich wegen der Ansteckungsgefahr in häusliche Quarantäne begeben.  Entwarnung: An der Maria-Sibylla-Merian -Gesamtschule in Wattenscheid waren zwölf Schüler getestet worden, die meisten aber mit negativen Ergebnis. Weitere Fälle: In der City im Walter-Gropius-Berufskolleg mussten ein Lehrer und zwei Schüler in Quarantäne.  An der Hellwegschule eine Lehrerin und in...

  • Bochum
  • 19.08.20
  • 25
  • 1
Politik
2 Bilder

Schüler, die Hauptverlierer der Corona-Krise?
Bochum fehlt Notfallplan für digitalen Schulunterricht

Seit dem 16.03. findet in fast keiner Bochumer Schule mehr Unterricht statt. Schulen und Stadt haben es in 8 Wochen nicht geschafft den normalen Unterricht durch digitalen Unterricht zu ersetzen. In den nächsten Monaten wird ein Teil des Unterrichts wieder in den Schulen stattfinden, doch ein wesentlicher Teil wird mangels digitaler Alternativen auch weiterhin entfallen. Drei Wochen vor den Osterferien endete der Unterricht vor Ort in den Schulen. Privatschulen wie die Matthias-Claudius-Schule...

  • Bochum
  • 09.05.20
  • 10
  • 2
Politik
Geschäfte öffnen ab Montag, Schulen und Kitas später: Ministerpräsident Armin Laschet stellte am Mittwochabend in Düsseldorf die gemeinsamen Entscheidungen von Bund und Ländern zur Lockerung der Corona-Maßnahmen vor. Foto: Land NRW/Uta Wagner

Lockerung der Corona-Maßnahmen ab 20. April - Laschet stellt Bund-Länder-Beschluss vor
Update: Kleine Geschäfte und Buchläden öffnen wieder, Schulen und Kitas erst ab 4. Mai

Bund und Länder lockern die Corona-Maßnahmen: Bereits am Montag nach den Osterferien dürfen in NRW viele Geschäfte wieder öffnen. Dafür gelten allerdings strenge Abstands- und Hygieneregeln. Das Kontaktverbot und die Reiseeinschränkungen bleiben dagegen weiter bestehen. NRW-Ministerpräsident Armin Lascht (CDU) stellte die von Bund und Ländern gemeinsam getroffenen Entscheidungen am Mittwochabend in Düsseldorf vor. Danach dürfen Geschäfte mit einer Verkaufsfläche bis zu 800 Quadratmetern ab 20....

  • Essen-Süd
  • 15.04.20
  • 24
Politik
2 Bilder

Corona-Krise in Bochum
Die schrittweise Beendigung des Lockdown

Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, dann kommt es also in den nächsten Wochen zu einer schrittweisen Beendigung des Lockdowns. Bereits nach Ostern beraten die Ministerpräsidenten, ob und wie die Corona-Beschränkungen teilweise gelockert werden können. Doch welche Einrichtungen sollten und könnten dann zuerst wieder öffnen? Und unter welchen Auflagen wäre eine Öffnung möglich? Die Grundvoraussetzung für eine Beendigung des Lockdowns Eine Beendigung des Lockdowns ist nur möglich, wenn sich die...

  • Bochum
  • 11.04.20
  • 3
  • 1
Politik

Bochum ist zu wenig digital
Corona-Krise legt digitale Defizite der Stadt offen

Die Corona-Krise hat das Leben in der Stadt zum Stillstand gebracht. Die städtischen Dienstleistungen wurden eingeschränkt, die Kinder können nicht mehr zur Schule gehen. Für vieles, was jetzt nicht mehr auf gewohntem Weg funktioniert, gibt es schon lange gute digitale Alternativen, doch in Bochum zeigt sich jetzt, dass wir die in der Stadt bisher nicht haben, weil die Stadt in Sachen Digitalisierung in den letzten Jahren viel zu wenig getan hat. Digitale Unterricht ist an Bochumer Schulen...

  • Bochum
  • 22.03.20
  • 1
Politik
2 Bilder

Statt mit 21 Mio. ist mit 40 bis 50 Mio. zu rechnen
Kosten für Bochumer Gesamtschule explodieren

21 Mio. sollte es kosten an den Standorten Feldsieper und Gahlensche Straße die neue Gesamtschule Mitte zu errichten. Diese Kosten sind Geschichte. Real ist mit mindestens 40 bis 50 Mio. (Reale Kosten) zu rechnen. Allein für den Umzug der Grundschule aus dem künftig allein von der Gesamtschule an der Feldsieper Straße zu nutzenden Gebäudekomplex in ein neu zu bauendes Schulgebäude müssen 10.66 Mio. mehr in den städtischen Haushalt eingestellt werden (Beschlussvorlage 20200386). Weitere...

  • Bochum
  • 07.03.20
  • 1
Ratgeber
Wegen der Ausbreitung des Coronavirus wurde das für Samstag geplante Hallen-Sportfest für Bochumer Grundschulen abgesagt.

Wegen Coronavirus
Bochumer Schulsportfest abgesagt

Aufgrund der zunehmenden Infektionszahlen durch das Corona-Virus hat sich der USC Bochum als Ausrichter entschieden, das eigentlich für Samstag, 7. März, geplante Hallen-Schulsportfest für die Grundschulen des Bochumer Südens abzusagen. Bei dem traditionsreichen Sportfest wären rund 400 Besucher auf engstem Raum in der Universitäts-Sporthalle zusammengekommen. "Wie hätten daher die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen Präventiv-Maßnahmen nicht gewährleisten können", begründet der Vorstand des...

  • Bochum
  • 03.03.20
  • 1
Politik
2 Bilder

Sportstättenerneuerung besser organisieren
10 Punkte für bessere Sportanlagen in Bochum

Viele Fußballvereine warten sehnlich auf einen Kunstrasenplatz, klagen über marode Umkleidekabinen, den Schulen fehlen Sporthallen, die städtischen Bäder sind schwer baufällig, insgesamt wurde die Sportinfrastruktur der Stadt über Jahrzehnte vernachlässigt. Die Mängel und Defizite müssen dringend angegangen werden und die Sportstättenentwicklungsplanung deutlich verbessert und optimiert werden. Die STADTGESTALTER schlagen dazu vor, an 10 Punkten anzusetzen: 1. Gerechteres Verfahren zur...

  • Bochum
  • 23.02.20
  • 1
  • 1
Politik

Bochum braucht Schulwegleitlinien
An allen Schulen für sichere Schulwege sorgen - Elterntaxis eindämmen

Morgens 8 Uhr an einer typischen Bochumer Schule: Vor dem Eingang halten wahllos Elterntaxis, blockieren die Straße und die Gehwege zur Schule, um mal eben die Kinder raus zu lassen. Es kommt immer wieder zu haarigen Situationen, bei denen Schüler, die zu Fuß oder mit dem Rad zur Schule kommen gefährdet werden, auch die, die von anderen Elterntaxis gebracht wurden. Viele Schulwege sind bisher nicht sicher Darüber hinaus sind viele Schulen generell schlecht mit dem Rad oder Bus und Bahn zu...

  • Bochum
  • 15.02.20
  • 3
  • 1
Politik
Tim Pohlmann, schulpolitischer Sprecher der UWG: Freie Bürger. Foto: UWG: Freie Bürger

Eine schnelle Anbindung an das Internet lässt an den meisten Bildungseinrichtungen auf sich warten
Nur Slowbit-Schulen in der GigabitCity Bochum

„Bochum will GigabitCity werden! Wer diesen Satz liest und den Blick Richtung Schullandschaft wirft, der wird feststellen, dass wir in den Bildungseinrichtungen weit weg sind vom Thema und extrem hinterherschleichen. Eine schnelle Anbindung an das Internet lässt nämlich an den meisten Bochumer Schulen auf sich warten“, hat Tim Pohlmann, schulpolitischer Sprecher der UWG. Freie Bürger festgestellt. Sehr mutig wirke doch die Aussage von Jannis Heuner von der Bochumer Wirtschaftsentwicklung (WEG):...

  • Bochum
  • 03.12.19
Politik

Lasst die Schulen mit der Digitalisierung nicht allein
Bochumer Schulen brauchen ein städtisches IT-Kompetenzzentrum

Bisher hängt Bochum in Sachen Digitalisierung der Schulen in der analogen Steinzeit fest. Die Stadt hat es bis heute nicht geschafft die Schulen an schnelles Internet anzubinden. Während die Stadt sich als schnellste Stadt Deutschlands “Gigabit-City” abfeiert, können die Bochumer Schüler das Internet mangels Glasfaseranschlüssen an den Schulen wenn überhaupt, nur im Schneckentempo nutzen. Bochumer Schulen sollen endlich digital werden Jetzt endlich will die Stadt diesen eklatanten Missstand...

  • Bochum
  • 05.10.19
  • 1
Politik

Medienentwicklungsplan für Schulen beschlossen

Der Rat hat in der letzten Sitzung vor der politischen Sommerpause den lang erwarteten Medienentwicklungsplan für die Schulen der Stadt Bochum einstimmig beschlossen. Dadurch ist die Grundlage für eine Breitbandanbindung aller Schulen bzw. Glasfaserausbau und der systematische Ausbau von Technik und Informationstechnologie gelegt worden. Nachdem die entsprechenden Förderkonditionen vorliegen, besteht die Möglichkeit, alle Schulen an das Glasfasernetz anzubinden und die technische Ausstattung...

  • Bochum
  • 19.07.19
Politik
Handlungsbedarf an den Bochumer Grundschulen
3 Bilder

Welche Bochumer Grundschulen brauchen dringend Hilfe?
Vorschlag für ein Modellprojekt für 5 Grundschulen über 5 Jahre

In 6 von 30 Bochumer Ortsteilen (Karte, Datenquelle Sozialbericht) erhalten nach wie vor mehr als die Hälfte der Schüler am Ende der Grundschule nur eine Haupt- oder eine eingeschränkte Realschulempfehlung. Unter diesen Bedingungen auf der weiterführenden Schule einen qualifizierten Abschluss zu erlangen ist nur schwer möglich. Mit Hauptschulabschluss einen Ausbildungsplatz zu bekommen wird von Jahr zu Jahr schwerer, die Wahrscheinlichkeiten gar keinen Job zu finden oder eine schlecht bezahlte...

  • Bochum
  • 09.03.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.