Sperrung

Beiträge zum Thema Sperrung

LK-Gemeinschaft

Gut zu wissen
Halbseitige Sperrung der Borker Straße

Sperrung ab 16. Mai: Die Borker Straße wird in Höhe der Hausnummer 115 in Fahrtrichtung Innenstadt ab Montag, 16. Mai, halbseitig gesperrt. Grund für die Sperrung sind Arbeiten an Versorgungsleitungen. Aus der Florianstraße ist ein Abbiegen auf die Borker Straße dann nicht mehr möglich. Der Verkehr wird mit Baustellenampeln geregelt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich eine Woche. Quelle Stadt Lünen Aktuelles

  • Lünen
  • 15.05.22
LK-Gemeinschaft

Sperrung der Dortmunder Straße

Kranarbeiten verursachen Straßensperrung: Die Dortmunder Straße wird nochmals in der heutigen Nacht von Freitag auf Samstag (14. Mai) von 20 Uhr am Abend bis 6 Uhr am Morgen im Abschnitt zwischen der Konrad-Adenauer-Straße und Kupferstraße voll gesperrt. Im Rahmen des Ausbaus der B54 durch den Landesbetrieb Straßen.NRW werden während der Sperrungen Stützwandfundamente mit einem Autokran eingehoben. Der Verkehr wird über die Konrad-Adenauer-Straße, Moltkestraße, Brunnenstraße und Brambauerstraße...

  • Lünen
  • 13.05.22
LK-Gemeinschaft

Ab 2. Mai
Vollsperrung der Ernst-Wiechert-Straße

Sperrung wegen Balkonmontagearbeiten: Aufgrund von Balkonmontagearbeiten mit einem Kran wird die Ernst-Wiechert-Straße in Höhe der Hausnummern 1 bis 12 ab Montag, 2. Mai, voll gesperrt. Im Arbeitsbereich des Krans wird es außerdem zu Sperrungen des Gehwegs kommen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 18. Mai. Quelle: Stadt Lünen / aktuelles

  • Lünen
  • 30.04.22
LK-Gemeinschaft

Aus dem Stadtteil Lünen-Horstmar
Halbseitige Sperrung der Preußenstraße

Kabelverlegung führt zur Sperrung: Die Preußenstraße wird ab Montag, 21. März, im Abschnitt zwischen Sesekebrücke und Preußenstraße 163 in Fahrtrichtung Horstmar halbseitig gesperrt. In dem Abschnitt werden Kabel neu verlegt. Der Verkehr wird über eine Baustellenampel geregelt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte April. Quelle: Stadt Lünen / Aktuelles

  • Lünen
  • 20.03.22
LK-Gemeinschaft

Aus dem Stadtteil Lünen-Horstmar
Schweidnitzer Straße voll gesperrt

Sperrung der Schweidnitzer Straße ab 16. März: Weil eine Versorgungsleitung kurzfristig repariert werden muss, wird die Schweidnitzer Straße in Höhe der Hausnummer 12 (Ecke Görlitzer Straße) ab Mittwoch, 16. März, voll gesperrt. Die Zufahrt in die Schweidnitzer Straße zu den Hausnummern 1 bis 13 ist nur über die Preußenstraße möglich. Umleitungen werden ausgeschildert. Die Arbeiten dauern etwa zwei Wochen. Quelle: Stadt Lünen / Aktuelles

  • Lünen
  • 15.03.22
Ratgeber
Die Verkehrsteilnehmer müssen sich, während der Sanierungsmaßnahmen, auf Beeinträchtigungen im Kreuz einstellen. Archivfoto: Frank Usche

A1: Sanierungsarbeiten starten am Montag
Neuer Asphalt fürs Kamener Kreuz

Ab Montag (28. Februar) wird der Asphalt auf der A1 im Kamener Kreuz erneuert. Zudem soll die Entwässerung saniert werden. Dabei wird die neue Fahrbahndecke aus sogenanntem offenporigem Asphalt (OPA), einer stark lärmmindernden Schicht gebaut. Für die Verkehrsteilnehmer bedeutet das, dass sie sich auf Beeinträchtigungen im Kreuz einstellen müssen. Die Bauzeit dauert von Montag (28.2.) bis Freitag (25.3.). In dieser Zeit bleiben die drei Fahrstreifen der Hauptfahrbahn offen, dennoch kann es in...

  • Kamen
  • 26.02.22
LK-Gemeinschaft

Aus dem Stadtteil Brambauer
Ferdinandstraße voll gesperrt

Vollsperrung der Ferdinandstraße ab Montag, 14. Februar: Ab Montag wird die Ferdinandstraße ab Hausnummer 18 voll gesperrt. Als Grund werden Arbeiten an einer Mobilfunkantenne angegeben. Es wird eine Umleitung eingerichtet, die über die Helmutstraße, die Ottostraße und die Richardstraße führt. Vorgesehen ist die Sperrung bis zum Ende der Woche. Quelle: Stadt Lünen / Aktuelles

  • Lünen
  • 12.02.22
Ratgeber

Gut zu wissen
Schachtweg voll gesperrt

Sperrung des Schachtwegs ab Montag, 31. Januar: Ab Montag wird der Schachtweg in Gahmen zwischen der Hausnummer 22 und Im Grubenfeld bis voraussichtlich Freitag, 4. Februar jeweils tagsüber zwischen 7 Uhr und 16:30 Uhr voll gesperrt. Fußgänger und Fußgängerinnen können den gesperrten Bereich passieren, es handelt sich um einen verkehrsberuhigten Bereich. Jeweils ab 16:30 Uhr wird der Arbeitsbereich durch Stahlplatten abgedeckt und die Straße kann dann wieder befahren werden. Als Grund für die...

  • Lünen
  • 29.01.22
LK-Gemeinschaft

Gut zu wissen
Kupferstraße halbseitig gesperrt

Kupferstraße ab 31. Januar gesperrt: Ab Montag, dem 31. Januar wird die Kupferstraße im Bereich zwischen der Hausnummer 9 und der Straße "Im Osterfeld" halbseitig gesperrt. Als Grund wird die Sanierung der Fahrbahndecke in diesem Bereich angegeben. Trotz der einrichtung einer Baustellenampel, die den Verkehrsfluss gewährleisten soll, kann es zu Verzögerungen kommen. Planen Sie daher gegebenfalls ein paar Minuten mehr ein. Zunächst ist die Sperrung bis zum 18. Februar geplant. Quelle: Stadt...

  • Lünen
  • 28.01.22
LK-Gemeinschaft

Aus dem Stadtteil Brambauer
Sperrung der Elsa-Brändström-Sraße

Ab 19. Januar (Mittwoch) Sperrung der Elsa-Brändström-Straße in Brambauer: In Höhe der Hausnummer 129 erfolgt eine Vollsperrung der Elsa-Brändströmstraße in Lünen-Brambauer. Der Grund ist ein Kanalbruch in der Fahrbahn. Die dadurch notwendigen Umleitungen führen über die Brechtener Straße, die Brambauerstraße, die Evinger Straße und den Schiffhorst. Durch diese Umleitungen ist mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen zu rechnen. Die Sperrung erstreckt sich voraussichtlich über 2 Tage. Quelle: Stadt...

  • Lünen
  • 17.01.22
LK-Gemeinschaft

Gut zu wissen
Sperrung der Graf-Haeseler-Straße

Kanalbauarbeiten ab Montag, 17. Januar: Wegen anstehender Kanalbauarbeiten wird neben der Dortmunder Straße nun auch die Graf-Heseler-Straße voll gesperrt. Beginn der Sperrung ist der 17. Januar 2022 (Montag). Die Arbeiten sind bis Ende März geplant. Quelle: Stadt Lünen / Aktuelles

  • Lünen
  • 14.01.22
LK-Gemeinschaft
Der Radio-Verkehrsfunk am vergangenen Sonntag vermeldete Orte, die man dort sonst kaum hört: Brilon, Hellenthal, Niedersfeld. Ansturm auf die schneebedeckten Höhen Nordrhein-Westfalens. Symbolbild: Daniel Magalski

Straßen verstopft, Notdurft am Wegesrand, Müll in der Natur
Ignoranten im Schnee

"Charakter zeigt sich in der Krise". Der frühere Bundeskanzler Helmut Schmidt prägte diesen Ausspruch. Angesichts der Verhältnisse in den Höhenlagen Nordrhein-Westfalens am vergangenen Wochenende muss hier vielen Zeitgenossen ein massives Defizit attestiert werden.  Schnee im Sauerland und in der Eifel. So etwas lockt immer an und in pandemiefreien Zeiten ist es gut für Liftbetreiber, Gastronomie oder Einzelhandel, die sich an den Wochenenden auf die Tagestouristen freuen. Im Januar 2021 sind...

  • Essen
  • 05.01.21
  • 18
  • 6
Sport

Sportanlagen gesperrt

Lünen. (Jan-) Die städtischen Sportanlagen - Hallen und Fußballfelder - bleiben geschlossen. Die Bundes- und Landesregierung haben beschlossen, die Corona-Schutz-Verordnung bis zum 20. Dezember 2020 zu verlängern. Zusätzlich hat die Landesregierung den Beginn der Schulferien auf den 19. Dezember 2020 vorgezogen. Unter anderem führt dies dazu, dass die Sporthallen und -Plätze für den Freizeit- und Amateursport-betrieb bis zum 7. Januar 2020 geschlossen bleiben. Die Stadt Lünen richtet sich dabei...

  • Lünen
  • 04.12.20
Sport

Hallen und Plätze bleiben dicht

Lünen. (Jan-) Die Sportanlagen (innen und außen) in Lünen sind weiterhin gesperrt. Diese Sperre gilt zunächst bis zum 10. Mai 2020. Eine Verlängerung der Maßnahme kann nicht ausgeschlossen werden. Das teilte David Littmann von der Sportverwaltung der Stadt Lünen mit. Die Nutzung der Sportflächen für schulische Prüfungen als Ausnahmefall ist möglich. Diese Ausnahmefälle werden von der Sportverwaltung einzeln erfasst und mit dem Nutzer besprochen. Sie bedürfen einer eigenen...

  • Lünen
  • 05.05.20
Ratgeber
Die Bagger rollen länger an der Cappenberger Straße.

Zwischen Lünen und Cappenberg
Fahrbahn-Sanierung braucht mehr Zeit

Ende des Jahres sollte die Sanierung der Fahrbahn zwischen Lünen und Cappenberg abgeschlossen sein - doch die Baustelle braucht mehr Zeit. Termin für die Fertigstellung ist , wenn das Wetter den Arbeitern keinen Strich durch diese Rechnung macht, im Januar. Gründe für die Verzögerung nennt Straßen.NRW in einer E-Mail von Mittwoch gleich mehrere, etwa die fehlende Tragfähigkeit des Untergrundes. Die Baugrube habe man für den nötigen Bodenaustausch etwa dreißig Zentimeter tiefer auskoffern...

  • Lünen
  • 04.12.19
Politik
Der Horstmarer See ist ein beliebtes Ziel an schönen Tagen - und genau das macht immer wieder Ärger.

Zu Ostern
Stadt sperrt Zufahrten zum Seepark

Seepark-Besucher, die in den Wohngebieten rund um den Horstmarer See nach Parkplätzen suchen, sorgen seit Jahren für Ärger, nun zieht die Stadt die Notbremse und sperrt die Zufahrten über die Ostertage mit mobilen Barrieren.  Der Wetterbericht für das lange Oster-Wochenende verspricht viel Sonne und das birgt die Gefahr von neuem Park-Chaos. Die Stadt Lünen stellt deshalb von Karfreitag bis Ostermontag von 12 bis 20 Uhr an vier Stellen die Absperrungen auf: Bindestraße, Kreikenhof und...

  • Lünen
  • 17.04.19
Politik
Eine temporäre Ampelanlage steuert während der Vollsperrung der Jahnstraße den Verkehr auf dem Heiler Kirchweg.
4 Bilder

SPD Lünen-Beckinghausen begrüßt temporäre Ampelanlage

Der Verkehr auf der Heiler Kirchweg-Brücke ist spürbar angestiegen. Seit die Jahnstraße zwischen Westenhellweg in Heil und dem Kanal wegen Oberflächenarbeiten gesperrt ist, verteilt sich der umfahrende Verkehr auf Alternativstrecken in Rünthe, Oberaden und Beckinghausen. Die nur einspurige Brücke am Heiler Kirchweg trifft es da besonders stark. Anwohner aus Oberaden und Beckinghausen wiesen vor den Sperrungen darauf hin, dass hier eine vorübergehende Ampelanlage die Verkehrsflüsse sicher und...

  • Lünen
  • 20.02.18
Ratgeber
Um neben der alten Thyssenbrücke (Foto) in Mülheim-Styrum die neue fertigzustellen, muss die Strecke komplett gesperrt werden.
3 Bilder

Deutsche Bahn sperrt in Osterferien die Strecke zwischen Duisburg und Essen - Baumaßnahmen an der neuen Thyssenbrücke sind ein wichtiger Grund

Ein Baustellen-Marathon der Bahn sorgt dafür, dass Mülheim in den bevorstehenden Osterferien, aber auch in den diesjährigen Herbstferien nicht angefahren wird. Der gesamte Schienenverkehr zwischen Essen, Mülheim und Duisburg kommt in diesen Zeiträumen zum Erliegen. Neben parallel laufenden Gleis-, Strecken- und Stellwerksarbeiten sind insbesondere die Baumaßnahmen an der Thyssenbrücke in Styrum Grund für die zu erwartenden erheblichen Einschränkungen. Durch unsere Stadt wird von Freitag, 23....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.02.18
Überregionales
Der Volkswagen steht nach dem Unfall schwer beschädigt auf der Straße.
2 Bilder

Unfall: Mann verunglückt mit Auto

Im Grenzgebiet zwischen den Kreisen Unna und Coesfeld kam es am Nachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Fahranfänger verunglückte hier mit seinem Kleinwagen. Der Achtzehnjährige aus Nordkirchen fuhr am Montag nach ersten Erkenntnissen auf dem Cappenberger Damm in Richtung Südkirchen. Wenige Meter hinter der Kreisgrenze - wo der Cappenberger Damm zur Cappenberger Straße wird - kam das Auto nach Spurenlage vor Ort dann aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet...

  • Lünen
  • 18.09.17
Überregionales
Feuerwehrleute schneiden die Türen aus dem Ford, befreien eine junge Frau so schonend aus dem Wagen.
4 Bilder

Unfall: Retter bringen drei Frauen in Kliniken

Rettungswagen brachten am Sonntag nach einem schweren Unfall drei Verletzte in Krankenhäuser. Im Bereich einer Kreuzung kollidierten zuvor drei Fahrzeuge. Der Unfall passierte am frühen Nachmittag an der Kreuzung des Cappenberger Damms mit der Werner Straße und der Selmer Landstraße in Selm. Nach Angaben der Polizei habe eine Frau aus Lünen aus ungeklärter Ursache die Vorfahrt einer Autofahrerin aus Selm missachtet, der Renault der Selmerin prallte seitlich in den Ford. Der Aufprall drückte den...

  • Lünen
  • 19.03.17
Natur + Garten
Wildmeister Peter Markett, Jagdleiter des Grafen von Kanitz.
2 Bilder

Jagd hat Wildschwein-Population im Fokus

Wildschweine machten in der Vergangenheit im Norden des Kreises Unna immer wieder Probleme. Grund dafür ist laut Jagd-Experten die steigende Population. Anfang Dezember letzten Jahres gab es als Gegenmaßnahme bereits eine Treibjagd, in zwei Wochen folgt nun die Wiederholung. Inhaber von sieben Jagdrevieren rund um Cappenberg trafen sich in dieser Woche und sprachen über die aktuelle Situation, berichtet im Gespräch mit dem Lüner Anzeiger Wildmeister Peter Markett, der Jagdleiter des Grafen von...

  • Lünen
  • 11.11.16
  • 2
Überregionales
Arbeiter begannen am Morgen mit der Suche nach der mutmaßlichen Bombe im Boden nahe der Gleise.
8 Bilder

Entwarnung - keine Bombe am Wüstenknapp

Aufatmen bei vielen Anwohnern rund um das Wüstenknapp in Lünen - es gibt keine Bombe im Boden. Untersuchungen der Kampfmittel-Experten beförderten einen Korb aus Metall ans Tageslicht. Lesen Sie die Ereignisse des Tages in unserem Live-Ticker. Im Bereich einer Baustelle nur wenige Meter neben der Bahnlinie Richtung Werne hatten die Kampfmittel-Räumer auffällige Veränderungen im Boden bemerkt, diese Stellen nahmen sie seit dem Dienstagmorgen genauer unter die Lupe. Sieben Stunden nach dem Beginn...

  • Lünen
  • 23.08.16
Ratgeber
Die Baumaßnahme an der Graf-Adolf-Straße ist noch nicht abgeschlossen.

Graf-Adolf-Straße bleibt bis 15. April gesperrt

Die Graf-Adolf-Straße bleibt im Kreuzungsbereich Bäckerstraße / Dortmunder Straße und Parkstraße noch bis zum 15. April gesperrt. Eine Zufahrt über den neuen Kreisverkehr ist bis zum AOK-Parkplatz möglich. Von den Bauarbeiten ist auch der Einmündungsbereich der Bäckerstraße betroffen. Hier wird der Verkehr aufgrund der Fahrbahneinengung durch eine Baustellenampel geregelt. Der Stadtbetrieb Abwasserbeseitigung Lünen muss einen Entwässerungskanal von der Graf-Adolf-Straße in die Bäckerstraße um...

  • Lünen
  • 08.04.16
Überregionales
Kinder halten Gleise oft für einen Spielplatz, unterschätzen aber die Gefahr.

Hubschrauber suchte Kinder auf Bahngleisen

Hummel, der Hubschrauber der Polizei, kreiste am Abend für mehrere Minuten über der City von Lünen. Ein Notruf rief das Team auf den Plan, wir haben die Informationen zum Hintergrund des Einsatzes. Zeugen hatten nach Angaben der Polizei Kinder im Bereich der Gleise in der Nähe des Hauptbahnhofes gesehen, die Folge war die sofortige Sperrung der Strecke zwischen Lünen und Dortmund. Polizisten gingen am Boden auf die Suche nach den Kindern, das Team der Hummel unterstützte aus der Luft. Der...

  • Lünen
  • 15.12.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.