Stadt Dinslaken

Beiträge zum Thema Stadt Dinslaken

Politik
7 Bilder

Vor Weihnachten
CDU Dinslaken verschenkt Insektenhotels an alle 35 Kindertagesstätten in Dinslaken

Die CDU Dinslaken hat vor Weihnachten jeder Kindertagesstätte in Dinslaken ein Insektenhotel geschenkt. Rainer Hagenkötter, Vorsitzender der CDU Dinslaken: „In diesem Jahr wollten wir auf unsere klassischen Weihnachtsgrüße verzichten und anderen etwas Gutes tun. Deswegen haben wir alle Träger unserer 35 Kindertagestätten besucht und ihnen pro Kindertagestätte ein Insektenhotel übergeben. Die Rückmeldungen waren rundum positiv und wir konnten nebenbei sehr informative Gespräche mit den...

  • Dinslaken
  • 18.12.19
Ratgeber
In der zweiten Dezemberhälfte gibt es veränderte Öffnungs- und Schließungszeiten bei der Stadt Dinslaken.

Über die Feiertage
Öffnungszeiten der Stadt Dinslaken

In der zweiten Dezemberhälfte gibt es veränderte Öffnungs- und Schließungszeiten bei der Stadt Dinslaken. Die Dienststellen der Verwaltung bleiben vom 23. Dezember bis zum 1. Januar geschlossen. Das gilt auch für die Stadtinformation am Rittertor und die Stadtbibliothek. Das Museum Voswinckelshof ist bis zum 2. Januar geschlossen. Das Bürgerbüro Hiesfeld bleibt darüber hinaus bis einschließlich zum 10. Januar geschlossen. Das Bürgerbüro Stadtmitte ist ab dem 2. Januar wieder zu den...

  • Dinslaken
  • 16.12.19
Wirtschaft
Die Themenwochen zur Nutzung des Trabrennbahn-Areals sind zuende gegangen.

Trabrennbahn-Areal
Abschluss der Themenwochen „Zukunft findet Stadt“

Die Themenwochen „Zukunft findet Stadt“ zur zukünftigen Entwicklung des Trabrennbahn-Areals sind mit dem Thema „Neues bewegen auf der Trabrennbahn“ zu Ende gegangen. Die Stadt Dinslaken und die Dinslakener Flächenentwicklungsgesellschaft DIN FLEG hatten zu der Veranstaltung eingeladen. Franz Linder vom Planerbüro Südstadt in Köln eröffnete den Abend mit den Megatrends der Zukunft. Die Mobilität stellt einen dieser großen Megatrends dar und wird von weiteren Trends beeinflusst. Er warf einen...

  • Dinslaken
  • 02.12.19
  •  1
Politik
(V.l.) Eckhard Lauer (Eissporthalle), Ulrich Flötgen (Eissporthalle), Bürgermeister Dr. Michael Heidinger, Christian Kühn (Eissporthalle), Josef Kremer (Geschäftsführer Stadtwerke und Dinslakener Bäder), Michael Hörsken (Stadtwerke, Geschäftsführung Dinslakener Bäder) und Christa Jahnke-Horstmann (erste Beigeordnete der Stadt) stellen das erste Konzept der Eissporthalle vor.

12.5 Millionen Euro für Sanierung
Eissporthalle wird zukunftsfähig gemacht

"Wir wollen heute eine gute Nachricht verkünden", sagt Bürgermeister Dr. Michael Heidinger in einer Pressekonferenz heute Vormittag. Denn es drehte sich alles um die Zukunft der Eissporthalle – und somit um eine der bedeutsamsten Sport-, Kultur- und Freizeitanlagen im Stadtgebiet. Aktuell wird die Eissporthalle tatkräftig von vielen Ehrenamtlichen unterstützt, die in den vergangenen Jahren Defizite an Gebäude und Technik kompensiert haben, so Ulrich Flötgen vom Team der Eissporthalle. Das...

  • Dinslaken
  • 29.11.19
  •  1
Politik

Rattenplage: Öffentliche Sicherheit gefährdet - CDU sieht Stadt in der Pflicht zu handeln

Die CDU-Fraktion sieht die Stadt Dinslaken in der Pflicht, die von Familie Fröbel angesprochene Rattenplage, zu beseitigen. Heinz Wansing, Vorsitzender der CDU-Fraktion: „Seit einigen Tagen steht die CDU mit Familie Fröbel in Kontakt. Ich habe den Sachverhalt bereits an die Verwaltung weitergeleitet, leider ohne Erfolg und ohne Rückmeldung. Die Ordnungsbehörde der Stadt Dinslaken ist dazu da, Gefahren abzuwehren, die die öffentliche Sicherheit gefährden. Eine Rattenplage stellt eine Gefahr...

  • Dinslaken
  • 20.11.19
Wirtschaft
Bei der dritten Veranstaltung „Gemeinschaft Leben“ ging es um die vielfältigen Möglichkeiten des Zusammenlebens.

Zukunft der Trabrennbahn
Großes Interesse bei dritter Veranstaltung „Gemeinschaft Leben“

Am Mittwoch, den 13. November, wurde die Halbzeit der Themenwochen „Zukunft findet Stadt“ zur Entwicklung des Trabrennbahn-Areals eingeläutet. Bei der dritten Veranstaltung „Gemeinschaft Leben“ ging es um die vielfältigen Möglichkeiten des Zusammenlebens. Die Stadt Dinslaken und die Dinslakener Flächenentwicklungsgesellschaft DIN FLEG hatten zu der Veranstaltung eingeladen. Das Resümee des Abends: Generationenübergreifend, inklusiv und barrierearm sollte ein neues Wohnquartier im besten...

  • Dinslaken
  • 18.11.19
Politik

Gegen willkürliche Straßenbaubeträge
Ballon-Flashmob auf der Althoffstraße

Die Liberale Mitte (LIMIT) und die BI Taubenstraße luden zum spontanen Protest gegen die ungeliebte Straßenausbaubeitragssatzung. Dass die Immobilieneigentümer in Hiesfeld an den Kosten für den Straßenbau beteiligt werden sollen, die Anlieger der Althoffstraße aber nicht, stieß auf Unverständnis. Die Wut sitzt tief bei den Anliegern der Taubenstraße. Sie sollen zur Kasse gebeten werden, während der Bauderzenent Dr. Thomas Palotz ankündigte, die Althoffstraße ohne Selsbtbeteiligung...

  • Dinslaken
  • 15.07.19
Kultur
Zweckverbands-Versammlung: von links: Karl-Heinz Kathöwer, Werner Schenzer (VHS-Leiter), Gisela Marzin, Thomas Koch, Dirk Haarmann (Verbandsvorsteher), Gerhard Grauvogl-Bruns, Ulrike Schwarz (Vorsitzende der Verbandsversammlung), Herbert Kriener, Michael Helmich (Vorsitzende der Verbandsversammlung), Helmut Weinreich, Dr. Michael Heidinger (Verbandsvorsteher), Mike Niesbach, Klaus Stratenwerth, Ingrid Hassmann und Gabriele Rohr.

„100 Jahre Volkshochschule – 40 Jahre VHS-Zweckverband Dinslaken-Voerde-Hünxe“
Glücksfall Zweckverband

Neben dem 100jährigen Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland, feiert der VHS-Zweckverband Dinslaken-Voerde-Hünxe in diesem Jahr außerdem sein vierzigjähriges Bestehen. Die Vorsitzenden der Verbandsversammlung Walter Seelig, Ulrike Schwarz und Michael Helmich freuen sich zusammen mit den Verbandsvorstehern Dr. Michael Heidinger, Dirk Haarmann und Dirk Buschmann über vier Jahrzehnte erfolgreicher Weiterbildungsarbeit in Dinslaken, Voerde und Hünxe. Es ist ein Glücksfall, dass mit dem...

  • Dinslaken
  • 15.07.19
Ratgeber
Die künftigen Schulkinder Oskar, Shiva und Jonathan der Kita Riemschneiderstraße mit Leitung Anke Kemmerling (1.v.l.). Swantje Ulrich, Christa Jahnke-Horstmann und Lothar Muschik der Stadt Dinslaken bei der Vorstellung des Leitfaden "1x1 zum Schulstart".

4. Auflage der Info-Broschüre: 1x1 zum Schulstart erschienen
Auf dem Weg zum Schulkind

"Der Wechsel von der Kita zur Grundschule ist für jedes Kind eine große Veränderung. Wir wünschen uns, dass dieser Start für unsere Kinder gut verläuft", beginnt Christ Jahnke-Horstmann das Gespräch bei der Vorstellung der 4. Auflage der städtischen Info-Broschüre "1x1 zum Schulstart". Die Unterstützung der Elter spielt dabei natürlich eine noch größere Rolle. Der handliche Leitfaden gibt Tipps und wertvolle Hinweise, die wichtigsten Eckdaten  Telefonnummern der städtischen Grundschulen und...

  • Dinslaken
  • 05.07.19
Politik

Dinslakener Schulpolitik
CDU kritisiert: Stadt schwächt Gymnasien systematisch

CDU kritisiert: Stadt schwächt Gymnasien systematisch Die CDU-Fraktion hat sich auf ihrer Klausurtagung mit der aktuellen Situation der Dinslakener Gymnasien beschäftigt und sich deutlich gegen die aktuelle Schulpolitik gestellt. Natascha Kopsa, schulpolitische Sprecherin der Christdemokraten, bezieht Stellung: „Durch die Begrenzung der Zügigkeit der Gymnasien auf jeweils drei Züge, stehen deutlich zu wenig Plätze an Dinslakener Gymnasien zur Verfügung. Diese Beschränkung hat zur Folge,...

  • Dinslaken
  • 18.06.19
Politik
2 Bilder

Für mehr Unternehmensgründungen
CDU Dinslaken und Junge Union Dinslaken legen nach beim Thema „Startups und Gründerfreundlichkeit“

Bereits 2018 haben CDU Dinslaken und Junge Union Dinslaken (JU) einen Antrag mit dem Titel „Gründerfreundliches Dinslaken – mit Startups in die Zukunft“ in den Dinslakener Rat eingebracht. Der Antrag wurde vom Rat angenommen und die Verwaltung somit beauftragt, ein umfassendes Förderkonzept für die Ansiedlung und Unterstützung von Startup- und Gründerunternehmen zu entwickeln. In der letzten Ratssitzung legte die Verwaltung ihre Ideen vor, die CDU und JU begrüßen. Zu der Stellungnahme der...

  • Dinslaken
  • 31.05.19
Politik
Sehr gut besucht war die Versammlung zur Gründung der Bürgerinitiative Taubenstraße.
3 Bilder

BI Taubenstraße ins Leben gerufen - Rathaus Dinslaken im Visier - Proteste geplant
Straßenbaubeiträge willkürlich?- Bürgerinitiative gegründet

Jetzt ist sie da: die Bürgerinitiative Interessengemeinschaft Taubenstraße. Nun heißt es, wie in vielen anderen Orten auch, Bürger gegen die Kommune. Zielscheibe ist die Verwaltung mit den verhängten oder noch zu verhängenden Bescheiden zur Beteiligung an den Straßenbaukosten. Die im Februar seitens der Dinslakener Stadtverwaltung bei einer Informationsveranstaltung zum Ausbau der Taubenstrasse vorgestellten Planungen stoßen bei den Anwohnern auf völlige Ablehnung. Auch Edgar Hellwig als...

  • Dinslaken
  • 07.04.19
Sport
Das ist der Siegerpokal 2019.
2 Bilder

stadtwerke dinslaken energy run 2019 mit Marathon Dinslaken
Mit ganz viel Energie

Am Sonntag, dem 31. März 2019 ist es wieder so weit. Dinslaken wird ein sportliches und gesellschaftliches Highlight erleben. Pünktlich um 10 Uhr wird der Vorsitzende des Ausrichters Marathon Dinslaken, Manfred Feldkamp den Startschuss für die Eröffnung des „stadtwerke dinslaken energy run 2019“ abfeuern. Dann starten die Jungen der Jahrgänge 2012 und jünger und werden auf die 380 Meter lange Stecke geschickt. Es folgen um 10.05 Uhr die Mädchen. Mit den beiden Bambini-Marathons, die von den...

  • Dinslaken
  • 15.03.19
Politik
2 Bilder

JU-Antrag: „Gründerfreundliches Dinslaken - mit Startups in die Zukunft“ wurde vom Rat beschlossen!

Mit großer Freude nahm die Junge Union Dinslaken die Nachricht auf, dass der Rat der Stadt Dinslaken den JU-Antrag „Gründerfreundliches Dinslaken – mit Startups in die Zukunft“ in der letzten Ratssitzung einstimmig verabschiedet hat. Die Junge Union Dinslaken (JU) hatte vor einigen Monaten der CDU einen Antrag vorgestellt, der sich mit dem Thema „Gründerfreundliches Dinslaken – mit Startups in die Zukunft“ beschäftigt. Mit dem Antrag soll die Verwaltung mit der Erstellung eines umfassenden...

  • Dinslaken
  • 24.10.18
Politik
Bürgermeister Dr. Michael Heidinger (links), und Astrid Erdmann, Leiterin des Din-Service sowie weitere Mitarbeiter des Entsorgungsunternehmens stellen die neue Aktion „Picobello in 48 Stunden“ gegen wilde Müllkippen vor.

Aktion "Picobello": Dinslaken sagt wilden Müllkippen den Kampf an

Abgefahrene Autoreifen, Bauschutt, gebrauchte Möbel, alles Unrat den die Menschen nicht mehr benötigen. Und ganz schlimm dabei, wilde Müllkippen „eröffnen“. Das braucht kein normaler Bürger. Daher geht die Stadt Dinslaken jetzt neue Wege und ruft zum Kampf gegen die wilden Müllkippen auf. „Diese wilden Müllkippen beziehungsweise die Sauberkeit in der Stadt treibt die Bürger um.“ führt Bürgermeister Dr. Michael Heidinger aus. “Dessen müssen wir uns annehmen und für Abhilfe sorgen.“ Bei einem...

  • Dinslaken
  • 27.08.18
  •  1
Politik

Wie funktioniert Kommunalpolitik? - Freie Workshop-Plätze

Für die kommunalpolitischen Workshop-Tage meldet die Stadt Dinslaken noch freie Plätze. Dass Jugend- und Kommunalpolitik alles andere als öde und Langweilig ist, können interessierte Jugendliche vom 12. bis 14. September selbst erfahren. Für den Workshop, der von der Friedrich-Ebert-Stiftung in Kooperation mit der Stadt zum wiederholten Male im Dinslakener Rathaus statt findet, kann sich kurzfristig noch angemeldet werden. In den drei Tagen werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern...

  • Dinslaken
  • 27.08.18
Politik
Frank Wißing, Mathias Fahrenholz und Jens Enninghorst auf dem Spielplatz am Petraweg. Sie pflegen nachhaltig die Anlagen die die Wirtschaftskolonnen des Din-Services aufgearbeitet haben. Foto: JP

Inklusion in Dinslaken
Zwei neue "Diamanten" für die Stadt

Dass Inklusion klappen kann, zeigt die Kooperation der Stadt Dinslaken mit der Albert-Schweitzer-Einrichtung (folgend ASE). "Vor einigen Jahren gab es eine Veranstaltung bei der ASE. Der damalige Betriebsrat sprach von Inklusion und von der Wichtigkeit, Menschen mit Behinderung in den betrieblichen Alltag zu integrieren. Wir nahmen ihn beim Wort und haben damals zwei Stellen besetzt", berichtet Christa Jahnke-Horstmann. Erst zum Jahreswechsel wurden diese 2 Friedhofsgärtner, die bei der ASE...

  • Dinslaken
  • 21.08.18
Ratgeber
Bürgermeister Dr. Michael Heidinger (l.) und Philipp Zimmermann vom Verein Smartparking-Plattform bringen gemeinsam den ersten Aufkleber an.

Zusätzliches Angebot in Dinslaken: Parkvorgang via App statt mit Kleingeld

Zusätzlich zum klassischen Parkautomaten - Kleingeld rein, Parkschein ziehen - können Bürger und Besucher ab sofort einen zusätzlichen Service nutzen: das "Handyparken". Dabei wird via App ein Parkvorgang gestartet und zum Schluss bargeldlos bezahlt. Der Vorteil: Man zahlt nur die Zeit, in der man den Parkplatz auch wirklich nutzt. Pauschalzahlungen - zum Beispiel "je angebrochene Stunde" - entfallen. "Ich muss also nicht vorher überlegen, wie lange ich parken möchte - und liege im Endeffekt...

  • Dinslaken
  • 08.06.18
Politik

Dinslaken wird sportlicher

Der Sportausschuss der Stadt Dinslaken hat weitreichende Beschlüsse gefasst und auf den Weg gebracht. Ab dem Herbst sollen sich Kinder der Jahrgänge 2012 und 2013 kostenlos in den Dinslakener Sportvereinen austoben und ausbilden lassen können. Dazu erhalten die Eltern der Kinder einen „Gutschein“ über je 50 €. pro Kind. Der Gutschein kann bei allen beteiligten Vereinen eingelöst werden. Dies entspricht in etwa dem Beitrag eines Sportvereines für Kinder für ein Jahr. Damit soll den Kindern die...

  • Dinslaken
  • 08.06.18
Politik

CDU Dinslaken beantragt kommunale Maßnahmen zum Schutz von Bienen und anderen Nektar tragenden Insekten

Dinslaken. Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Dinslaken hat einen Antrag gestellt, der kommunale Maßnahmen zum Schutz von Bienen und anderen Nektar tragenden Insekten fordert. Fabian Schneider, Pressesprecher der CDU-Fraktion, begründet den Antrag wie folgt: „Bienen und andere Nektar tragende Insekten nehmen eine unverzichtbare Position in unserer Natur ein. Durch ihre Funktion als Bestäuber tragen sie zum Fortbestand unserer Natur bei. Laut Bundesamt für Naturschutz sind 70% aller...

  • Dinslaken
  • 17.11.17
Überregionales
Dr. Marcel Sturm
2 Bilder

Der zukünftige Stadtpressesprecher Marcel Sturm möchte "Dinslaken eine Stimme geben"

Als Horst Dickhäuser seinen ersten Job als Pressesprecher bei der Stadt Gladbeck antrat, wurde Marcel Sturm gerade geboren. Das war vor rund 39 Jahren. Dazwischen absolvierte der Radiomann eine mustergültige Journalisten-Laufbahn. Den vorerst letzten Schritt auf der Karriereleiter macht Sturm Anfang September: dann übernimmt er offiziell die Aufgaben des Stadtpressesprechers in Dinslaken. Nachdem die Entscheidung unter zahlreichen Bewerbern (laut Verwaltungssprecher Thomas Pieperhoff "bis...

  • Dinslaken
  • 09.07.17
Überregionales

Medienbetreuer mit Medaillenrang: Die Erblast des Dinslakener Pressesprechers Horst Dickhäuser

Die übliche Meriten-Aufzählung spare ich mir. Das haben die lokalen Medien bereits zur Genüge abgefeiert. Ich schildere Horst Dickhäuser lieber aus meiner persönlichen Sicht. Der Mann ist (mehr als jede/r Andere) Inventar im Dinslakener Rathaus, Medienbetreuer mit Medaillenrang, ein Dino im Pressefach des öffentlichen Dienstes, Prellbock und Schutzschild für die Verwaltungsspitze. Unauffällig effektiv, DER Horst! 39 Jahre Pressesprecher! Da kennt man viele Vorgänge in der Stadt besser als...

  • Dinslaken
  • 28.05.17
  •  1
Politik
Christa Jahnke-Horstmann

Willkommenskultur beibehalten

Die Unterkunft von Asylsuchenden in der Fliehburg wurde in dieser Woche von der Polizei durchsucht. Drei Personen wurden festgenommen, ein Vierter in Süddeutschland verhaftet. Angesichts dieser Vorkommnisse appelliert die Erste Beigeordnete Christa Jahnke-Horstmann als Vertreterin von Bürgermeister Michael Heidinger an die Öffentlichkeit, das Ganze sachlich und nüchtern zu werten und die bisher erfreulich gute Willkommenskultur in dieser Stadt zu bewahren. „Falsch und nicht gerechtfertigt...

  • Dinslaken
  • 12.08.16
  •  1
Überregionales

Radarkontrollen in der 33. Kalenderwoche

Die Stadt Dinslaken führt in der kommenden Woche (15. bis 19. August) Geschwindigkeitskontrollen durch: Claudiastraße, Dorotheenstraße, Goethestraße, Hedwigstraße, Hügelstraße, Kirchstraße, Kurt-Schumacher-Straße, Oststraße, Rotbachstraße, Schloßstraße und Sterkrader Straße. Die Polizei kündigt für Dienstag, 16. August, Radarkontrollen in Dinslaken-Oberlohberg an.

  • Dinslaken
  • 12.08.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.