Stadtteilbibliothek

Beiträge zum Thema Stadtteilbibliothek

Kultur
3 Bilder

Hörspiel "Schlickmann"
"Die HörBehren" zu Gast im Kettwiger Rathaus

Wenn Audrey auf die Klassenarbeiten pinkelt / Preisgekröntes Hörspiel letztmalig am 18. Januar Sie haben Wortwitz, sie haben Preise, sie haben noch viel vor und vieles hinter sich. Und nichts geschieht ohne Hintergrund. Und sie haben Audrey. So der Name der nicht zu unterschätzenden, stets mitspielenden Katze. Und sie pinkelt auf Klassenarbeiten. Aber das ist nur der Beginn des Hörspiels "Schlickmann", das am 18. Januar letztmalig auf die Bühne gebracht wird. Benefiz-Aufführung Das...

  • Essen-Kettwig
  • 27.12.18
  • 1
Kultur
Öffentlicher Bücherschrank statt Bibliothek. Ist das die Zukunft?
2 Bilder

Bibliotheken: Verwaltung des Mangels

Die Stadtbibliothek demontiert sich selbst: Da wird auf der einen Seite über sinkende Ausleihzahlen in den verschiedenen Stadtteilen geklagt - was immer mal wieder zu Schließungs-Diskussionen führt -, gleichzeitig macht die Zentrale im Gildehofcenter vom 17. November bis 6. Januar komplett dicht. Satte sieben Wochen werden dafür angesetzt, ein neues digitales Verbuchungssystem an den Start zu bringen. Oder anders: Alle Bücher mit neuen Etiketten auszustatten. Hätte das nicht suk­zes­si­ve...

  • Essen-West
  • 15.10.14
  • 10
  • 2
Politik

"Tag der Bibliotheken": Wo geht's hin?

Guten Tag, liebe Leser, eigentlich ist jeder Tag ein „Tag der...“ - am morgigen Mittwoch, 24. Oktober, stehen die Bibliotheken im Fokus. Die sind zurzeit in aller Munde - es drohen Schließungen. Dabei können sich die Ausleihzahlen in den Stadtteilbibliotheken sehen lassen. Die Arbeit der engagierten Teams vor Ort kommt an - vor allem bei den jungen Lesern! Alles egal, wenn der Rotstift zum Einsatz kommt.Letztendlich wird an den Kleinsten gespart - warum fängt man nicht erstmal bei Managern...

  • Essen-Steele
  • 23.10.12
Überregionales

Neue Medien für Stadtteilbibliothek sollen "Bildung für alle" ermöglichen

An Fördergelder zu kommen ist nicht leicht - die Stadtteilbibliotheken im Essener Nordosten haben aber Glück. Denn: Die engagierten Lokalpolitiker der zuständigen Bezirksvertretung VII (BV) denken jedes Jahr an die kleinen Leseratten und Bücherwürmer. 2.000 Euro sind im Haushalt der BV stets für die Stadtteilbibliotheken in Kray und Freisenbruch eingeplant. Maryam Alizadeh, Leiterin beider Einrichtungen, durfte endlich wieder „shoppen“. Das bedeutet zwar viel Schreibarbeit, doch die wird...

  • Essen-Steele
  • 05.10.12
Politik

Kray: Lesen und lesen lassen...

Knall auf Fall sollen nachweislich gut laufende Stadtteilbibliotheken geschlossen werden, u.a. die im Krayer Rathaus (siehe Seite 3 in dieser Ausgabe). Der Weg zur Hauptstelle sei nicht so weit, es gäbe auch anderswo (z.B. im Internet) Angebote usw. Mit der gleichen Begründung müsste man die Messe Essen und Rot-Weiß an der Hafenstraße schließen. Die Messestandorte Köln, Düsseldorf und Dortmund sind nicht weit und sogar Bundesliga-Fußball gibt‘s in direkter Nachbarschaft bei Schalke und dem...

  • Essen-Steele
  • 27.04.12
  • 2
Kultur

Im neuen Jahr Gutes tun mit Büchereigutscheinen

Die erfolgreiche Arbeit fortsetzen und im neuen Jahr auch neue Projekte starten, möchte das Team der Stadtteilbibliothek Freisenbruch im Bürgerhaus Oststadt, Schultenweg 37-41. Eines soll dabei aber nicht in Vergessenheit geraten: Die Leseförderung aller Kinder im Stadtteil. Und das ist oft gar nicht einfach. Erfolgreich war deshalb schon im Vorjahr die Aktion „Lesen schenken“, zu der Bibliotheksleiterin Maryam Alizadeh aufgerufen hat, um Kindern, denen das Geld für einen Bibliotheksausweis...

  • Essen-Steele
  • 13.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.