Stadtwerke

Beiträge zum Thema Stadtwerke

Blaulicht
Vor allem in der Innenstadt und im Stadtteil Riemke geben sich in den vergangenen Wochen vermehrt Betrüger als Mitarbeiter der Stadtwerke aus. Foto: Archiv Wochenblatt

Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche und einem altbekannten, aber bewärten Trick
Kein echter Schmuck

Die Polizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche. Wie immer geraten dabei ältere Menschen ins Visier der Täter. Fälle werden aus dem Bochumer Norden sowie in Herne aus der Innenstadt und dem Stadtteil Baukau gemeldet. An einem Fall, der sich in der vergangenen Woche in Bochum-Riemke abspielte, kann die Polizei das Vorgehen der Täter besonders gut illustrieren. Eine 80-Jährige war auf einem Wochenmarkt in ein Gespräch über Grabpflege verwickelt worden. Dabei Frage ein Mann nach der Adresse der...

  • Herne
  • 20.10.20
Wirtschaft
Motivierter Nachwuchs bei den Stadtwerken: Tobias Scholz, Steven Jenhardt, Melissa Olbrich, Tim Wippermann, Felix Dornfeld, Dustin Wozniak, Lukas Dellbrügge und Jona Marie Kaufmann. Foto: Stadtwerke

Acht neue Auszubildende bei den Stadtwerken
Start ins Berufsleben

Anfang mit Abstand: Unter gewohnt ungewohnten Bedingungen haben acht junge Leute ihre Ausbildung bei den Stadtwerken begonnen. Neben drei angehenden Elektronikern für Energie- und Gebäudetechnik, zwei Mechatronikern sowie zwei Industriekaufleuten, absolviert auch in diesem Jahr wieder ein Auszubildender ein Duales Studium im Bereich Wirtschaft. „Die fundierte Ausbildung von jungem Fachpersonal genießt auch in herausfordernden Zeiten wie diesen einen hohen Stellenwert bei uns“, betont...

  • Herne
  • 14.09.20
Wirtschaft

Gute Noten
Ausbildung abgeschlossen

Alina Reuber und Alexander Warnke haben ihre Abschlussprüfung erfolgreich abgeschlossen. Beide machten eine kaufmännische Ausbildung bei den Stadtwerken und bleiben dem Unternehmen erhalten. Carina Heckmann hat ihre Ausbildung zur Industriekauffrau bei den Stadtwerken bereits 2018 bestanden und jetzt ihr Duales Studium mit einem Bachelor im Bereich Wirtschaft abgeschlossen. Auch sie ist dem Lokalversorger erhalten geblieben und mittlerweile fester Bestandteil des Personalbereichs. Für 2021 gibt...

  • Herne
  • 07.08.20
Ratgeber
Mit System und Technik überprüft Dirk Fiedler von der Firma Sewerin im Auftrag der Stadtwerke Herne das Gasnetz.

"Schnüffler" unterwegs
Stadtwerke überprüfen Gasnetz in Herne-Mitte

„Schnüffler“ mögen keinen Regen. Darum ist der Gasspür-Experte, der zurzeit für die Stadtwerke das Gasnetz in Herne-Mitte mit einem hochsensiblen Messgerät überprüft, nur bei gutem Wetter unterwegs. Ausgestattet mit einer sogenannten Teppichsonde schreitet der Gasspürer in diesem Jahr fast 180 Kilometer Leitungen ab – Meter für Meter. Das Gerät „erschnüffelt“ schon kleinste Spuren an Erdgas. Jedem Verdacht wird sofort nachgegangen. Stets dabei: der elektronische Kollege. Per Satellitenortung...

  • Herne
  • 14.07.20
Wirtschaft
Die Anwohner konnten sich bei einem Ortstermin über den Stand der Arbeiten informieren. Foto: Stadtwerke

Arbeiten sollen Mitte Juli beendet sein
Stadtwerke bauen Fernwärme aus

In Herne-Mitte kommt die Fernwärme aus der Nähe: In der Hiberniastraße und der Goethestraße verlegen die Stadtwerke zurzeit neue Leitungen, die zum effizienten Heizen die Abwärme eines nahe gelegenen Chemiewerks in die Haushalte bringen. Bei einem Termin vor Ort haben sich die künftigen Fernwärme-Kunden jetzt die Ausbauarbeiten angesehen. Kohle, Koks, Gas – die Eheleute Smitkowski wohnen seit 50 Jahren auf der Hiberniastaße und haben schon mit unterschiedlichen Energieträgern geheizt. Jetzt...

  • Herne
  • 01.07.20
Sport

Säulen werden in bundesweites Abrechnungskonzept integriert
Mehr Ladesäulen

Während die Stadtwerke zuletzt auf dem Friedrich-Ebert-Platz bereits ihre öffentlichen Ladesäulen Nummer 16 und 17 in Betrieb genommen haben, sollen noch bis Ende des Jahres 15 weitere Anlagen folgen. Da jede Ladesäule über zwei Ladepunkte verfügt, können so zukünftig 64 Elektrofahrzeuge zur selben Zeit im Stadtgebiet Strom tanken. „Mit dem flächendeckenden Ausbau unserer Lade-Infrastruktur setzen wir ein deutliches Zeichen für die Mobilitätswende in Herne“, erklärt Stadtwerke-Vorstand Ulrich...

  • Herne
  • 19.06.20
Ratgeber

Sicher ist sicher: Dominik Lasarz und Kundenberater Christof Lüecke stellen Plexiglas-Scheiben auf. Foto: Stadtwerke

Los geht es auch wieder mit der Beratung von Innovation City
Stadtwerke-Kundencenter öffnen wieder

Die Stadtwerke Herne sind seit Mittwoch wieder persönlich in ihren Kundencentern zu erreichen. Zum Schutz von Kunden und Mitarbeitern erfolgt die Beratung nur nach Terminvereinbarung. Auch Innovation City nimmt seine Beratungen wieder auf. Termine lassen sich bequem via Internet vereinbaren. Alternativ ist auch eine Absprache unter der Telefonnummer 02323/592555 möglich. Das Telefon ist montags bis freitags von 7.30 bis 20 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr besetzt. Kunden werden gebeten, ohne...

  • Herne
  • 17.06.20
Wirtschaft

Bunt statt grau: Frank Dudda, Stadtwerke-Vorstand Ulrich Koch und Holger Wennrich gaben den Startschuss für die Gestaltung der Verteilerkästen in der Bahnhofstraße.
 Foto: Martin Leclaire

Stromverteiler in der Innenstadt werden verschönert
Neun Kästen Buntes

Grün, blau und gelb statt grau, dreckig und verschmiert: Im Bereich der Bahnhofstraße und in den angrenzenden Nebenstraßen wurden Stromverteilerkästen der Stadtwerke mit neun unterschiedlichen Motiven zum Stadtslogan „Mit grün. Mit Wasser. Mittendrin.“ gestaltet. Die Farben leiten sich vom Markenlogo der Stadt ab. Alpakas im Gysenberg, Ruderer auf dem Kanal und die Silhouette der Cranger Kirmes – passende Illustrationen zeigen Szenen aus dem Stadtgebiet. „Gerade in der jetzigen Zeit ist es...

  • Herne
  • 04.05.20
Ratgeber
Wettbewerbsgewinner Sabrina und Jens Pietsch (2. und 3. von links) können mit ihrer neuen Heizung jetzt besonders energieeffizient heizen. Foto: Sascha Kreklau

Älteste Heizung wurde durch eine neue Anlage ersetzt
Moderne Technik

Wer hat die älteste Heizung? Mit dieser Frage hatten Innovation-City und Stadtwerke zu einem Wettbewerb aufgerufen. Und der Gewinner ist... ...Familie Pietsch. Ihre alte Anlage aus dem Jahr 1980 wurde gegen eine neue und effizientere Heizung ausgetauscht. Jetzt kann der Winter vielleicht doch noch kommen. Sabrina und Jens Pietsch hatten im Sommer ein Haus aus den Vierzigerjahren gekauft – samt alter Heizungsanlage im Keller. Diese spezielle Anlage funktionierte nicht nur mit Gas, sondern auch...

  • Herne
  • 28.01.20
Wirtschaft
Gut ausgebildetes Fachpersonal wird in vielen Branchen immer wichtiger.Foto: Martin Leclaire

Stadtwerke in Capital-Studie in zwei Kategorien ganz weit vorn
Gute Ausbildung

Das Wirtschaftsmagazin „Capital“ hat in seiner November-Ausgabe eine Studie zu den besten Ausbildungsbetrieben in Deutschland veröffentlicht. Mit dabei: die Stadtwerke. 4 von 5 möglichen Sternen erhielt die Stadtwerke in den beiden Kategorien "Ausbildung" und "Duales Studium". Die Auszeichnung sei eine „Anerkennung unseres hohen Engagements in allen Bereichen der Ausbildung “, sagt Bianka-Sybille Horstmann, Personalleiterin der Stadtwerke. Dabei liege der Fokus nicht nur auf der Vermittlung der...

  • Herne
  • 07.11.19
Politik
Der Spatenstich fand am 25. September statt (auf dem Foto von links): Rolf Brechlin (Prokurist Stadtwerke), Frank Dudda, Senay Sereflioglu (Geschäftsführerin Stadtentwäserung), Karlheinz Friedrichs (Vorsitzender des Aufsichtsrates der Stadtentwässerung).
 Foto: Stadtwerke

Stadtwerke bauen für Stadtentwässerung am Grenzweg
Unter einem Dach

Eine Gesellschaft, ein Standort: Auf ihrem Werksgelände am Grenzweg bauen die Stadtwerke für die Stadtentwässerung ein neues Sozialgebäude. 33 Mitarbeiter werden im Sommer des kommenden Jahres vom Trimbuschhof an den Grenzweg umziehen, wo auch ihre Kollegen aus der Verwaltung ihren Sitz haben. Auf rund 1100 Quadratmetern entsteht ein modernes Funktionsgebäude, bei dem die Energieeffizienz nicht zu kurz kommt. Der Neubau lässt sich in zwei Bereiche einteilen: Neben einer Schwarz- und Weißkaue...

  • Herne
  • 11.10.19
Ratgeber
Prima Klima: Die Stadtwerke erhielten den zweiten Preis unter 30 Teilnehmern. Foto: Stadtwerke Herne

Stadtwerke erhalten Auszeichnung für Sodinger Energiekonzept
Zukunftsweisendes Projekt

Erfolg für die Stadtwerke: Mit ihrem Klimaviertel in Sodingen haben sich der Lokalversorger den geteilten zweiten Platz des renommierten Stadtwerke-Awards gesichert. Projektleiter Stephan Becker nahm die Auszeichnung auf einem Kongress des Verbandes Kommunaler Unternehmen (VKU) aus den Händen von Kristina Sinemus, Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung des Landes Hessen, entgegen. „Der Erfolg untermalt die erfolgreiche Umsetzung des Pilotprojekts und zeigt uns, dass wir auf dem...

  • Herne
  • 23.09.19
Überregionales
Auf eine interessante Ausbildung freuen sich (v.l.): Abdullah Aydemir (Elektroniker), Alexander Warnke (Industriekaufmann), Alina Reuber (Industriekauffrau), Benedikt Stadler (Kfz-Mechatroniker) und Tristan Schön (Elektroniker).

Neue Azubis bei den Stadtwerken

Fünf junge Leute hatten am Freitag, 1. September, ihren ersten Arbeitstag bei den Stadtwerken. Jeweils zwei von ihnen beginnen eine Ausbildung als Elektroniker beziehungsweise Industriekaufleute. Ein angehender Kfz-Mechatroniker verstärkt das Team des Fuhrparks. Der erste Tag stand ganz im Zeichen des Kennenlernens: Nach einem gemeinsamen Frühstück erkundeten die fünf neuen Stadtwerker bei einem Rundgang das Werksgelände am Grenzweg. Vorträge mit Informationen zum Unternehmen rundeten das...

  • Herne
  • 05.09.17
Ratgeber
Sieben Einfamilienhäuser produzieren Energie fast komplett selbst.  Eine große Photovoltaikanlage auf jedem Dach und ein Batteriespeicher ist die Grundlage dafür.

Selbst Energie gewinnen

Die Stadtwerke planen in Sodingen den Bau einer klimafreundlichen und autofreien Siedlung mit innovativem Energiekonzept: Im Baueracker entstehen sieben freistehende Einfamilienhäuser, die weitestgehend energieautark sind. Noch in diesem Jahr wird die Baugenehmigung erwartet. Anfang 2018 soll der erste Spatenstich erfolgen. Ob Heizung, Strom oder Warmwasser – die Häuser sollen die benötigte Energie aus regenerativen Quellen fast komplett selbst produzieren. Eine große Photovoltaikanlage auf...

  • Herne
  • 17.07.17
Ratgeber
Andreas Meise (links) und Werner Karnik an der neu installierten E-Zapfsäule.

Elektroautos tanken kostenlos am Krankenhaus

Die E-Tankstelle für Elektroautos am Evangelischen Krankenhaus Herne war das letzte Projekt, das der scheidende Verwaltungsdirektor Werner Karnik noch während seiner Amtszeit zum Abschluss gebracht hat. „Umweltschutz und alternative Energien sind mir ein persönliches Anliegen“, betonte er bei einem Ortstermin im Parkhaus des Krankenhauses, wo er die Energie-Zapfsäule gemeinsam mit Andreas Meise, Vertriebsleiter der Stadtwerke, in Augenschein nahm. An der E-Tankstelle mit zwei Ladepunkten kann...

  • Herne
  • 03.07.17
  • 1
  • 2
Überregionales
Stefan Tanner (r.), Rohrnetzmeister bei den Stadtwerken, bespricht mit Gasspürer Tino Ullrich die Ergebnisse der Gasnetz-Begehung.

Stadtwerke überprüfen die Gasrohrnetze

Laptop vorm Bauch, Hightech auf dem Rücken und bequeme Schuhe an den Füßen: So ausgerüstet ist zurzeit ein Gasspür-Experte im Auftrag der Stadtwerke unterwegs. Dieser prüft routinemäßig die Dichtigkeit des Gasrohrnetzes. Diesmal ist Herne-Ost an der Reihe. Bis zu 200 Kilometer läuft Gasspürer Tino Ullrich jedes Jahr durchs Stadtgebiet. Vor sich her schiebt er das Spürgerät, eine sogenannte Teppichsonde. Sie saugt die Luft vom Boden ab und analysiert sie sofort in dem Spezialgerät, das er auf...

  • Herne
  • 01.06.17
Politik

Stiftungsprofessur für Ruhr Valley

Die Stadtwerke übernehmen eine Stiftungsprofessur für das Forschungsprojekt „Ruhr Valley“. Dazu haben sie mit der Hochschule Bochum eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Mit der Übernahme der Stiftungsprofessur sorgen die Stadtwerke für die notwendige personelle Ausstattung von "Ruhr Valley" und die damit verbundene Weiterentwicklung der Akademie Mont-Cenis zum Forschungsstandort. Für Oberbürgermeister Frank Dudda ist das ein positives Signal: "Herne taucht damit erstmals auf der Karte der...

  • Herne
  • 16.03.17
Ratgeber

Stadtwerke warnen vor Betrügern

Aus aktuellem Anlass warnen die Stadtwerke vor unseriösen Haustürgeschäften. Nach Aussage zahlreicher Kunden sind Personen in Herne unterwegs, die sich als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgeben. Sie versuchen, Energieberatungen zu verkaufen oder drängen darauf, Verträge zu unterschreiben. Die Stadtwerke weisen ausdrücklich darauf hin, dass sie nicht von Tür zu Tür gehen, um Verträge abzuschließen. Eine Energieberatung findet nur auf Wunsch des Kunden nach vorheriger Terminabsprache statt....

  • Herne
  • 14.01.16
Politik

Schulte kritisiert Personalentscheidung

Dorothea Schulte, Fraktionsvorsitzende der Herner Grünen und Mitglied im Aufsichtsrat der Stadtwerke Herne, kritisiert die Berufung der Parlamentarischen Staatssekretärin Katherina Reiche zur Hauptgeschäftsführerin des Verbandes der Kommunalen Unternehmen (VKU). „Der VKU ist der mit Abstand größte und wichtigste Zusammenschluss kommunaler Stadtwerke. Dieser Verband, der auch die Herner Stadtwerke vertritt, wählt an dem Tag eine Parlamentarische Staatssekretärin, an dem der Gesetzentwurf zu...

  • Herne
  • 08.02.15
Politik
Oberbürgermeister Horst Schiereck gratulierte (v.l.) Stephan Becker und Dr. Jürgen Bock von den Stadtwerken sowie Christian Rump von Blömeke-Druck/ SRS zu ihren Ökoprofit-Urkunden.  Foto: Thomas Schmidt/ Stadt Hern

Doppelnutzen durch Ökoprofit

Unternehmen, die sich mit dem Siegel „Ökoprofit“ schmücken, zeigen dadurch, dass sie einen doppelten Nutzen eingefahren haben. Sie haben Anstrengungen für den Umweltschutz unternommen und gleichzeitig Geld gespart. Das Wanner Unternehmen Blömeke-Druck/ SRS GmbH und die Stadtwerke AG gehören dazu. Bereits zum sechsten Mal hat sich die Stadt Herne an diesem Projekt beteiligt, das gemeinsam mit anderen Revierstädten durchgeführt und vom Landes-Umweltministerium und den einzelnen Städten finanziert...

  • Herne
  • 06.02.15
  • 1
Ratgeber
Alle Fotos: Archiv/Erler
3 Bilder

Heizung und Sanitär: Neue Technik zum Anfassen

So verschafft man sich einen kompetenten, umfassenden Überblick: am besten bei der Leistungsschau der Innung für Sanitär‐ und Heizungstechnik Herne/Castrop‐Rauxel/Wanne-Eickel bei der Otto Bechem & Co. KG, Forellstraße 145: Am 20. und 21. September, jeweils von 11 bis 17 Uhr, zeigt das heimische Sanitärhandwerk in Kooperation mit der Firma Bechem und vielen Fachausstellern nicht nur die neueste Technologie, sondern steht auch Besuchern beratend zur Seite. Für diese Leistungsschau besteht nach...

  • Herne
  • 16.09.14
  • 1
Ratgeber
Ulrich Koch (links, Vorstand der Stadtwerke Herne) und Dr. Hermann Meier zu Farwig nehmen im Showroom ein Blockheizkraftwerk in Augenschein. WB-Foto: A. Thiele

Wärme und Strom smart erzeugen

Wer sich für effiziente Heiztechnologien zur ökologischen und wirtschaftliche Erzeugung von Wärme, Kälte und Strom interessiert, der sollte sich im neuen Showroom der Stadtwerke Herne, Berliner Platz 9, gründlich umschauen. Die Ausstellung im Kunden-Center der Stadtwerke bietet Technik zum Anfassen. Sie steht allen Hausbesitzern, die bauen oder modernisieren möchten, Planern, Architekten, dem Wohnungsbau sowie interessierten Städten und Gemeinden offen. Genutzt wird der Showroom aber auch zur...

  • Herne
  • 11.04.14
  • 1
Politik

Strom-Geschenk ist einzigartig - bitte nachmachen!

„Stromgutscheine waren uns vorher so nicht bekannt“, sagt Ulrich Koch, Vorstand der Stadtwerke Herne. Da hat Unternehmer Christian Stiebling offenbar eine Vorreiter-Funktion übernommen: Seine Mitarbeiter erhalten monatlich 44 Euro steuerfrei zusätzlich zum Gehalt in Form von Energiegutscheinen der Herner Stadtwerke. Das Loch in ihrer Haushaltskasse wird also kleiner und sie arbeiten noch lieber für „ihr“ Unternehmen „Reifen Stiebling“. Da kann man doch nur laut ins Herner Firmenrund rufen:...

  • Herne
  • 18.03.14
Ratgeber

Glasfaser: Ein mutiger Schritt

Fünf Herner Wohnungsbau-Unternehmen setzen mutig auf die Zukunft und wollen bis 2018 ihre 7700 Wohnungen mit einem Glasfasernetzwerk versehen. Die Telekom ist daran nicht beteiligt. Man setzt hingegen mit pepcom auf einen Partner, der bereits seit langem mit der Wohnungswirtschaft gut zusammenarbeitet. Nur durch die Kooperation der fünf Unternehmen war es möglich, eine moderne Glasfaserstruktur bis in die Häuser einzurichten. Einer alleine hätte das Projekt nicht stemmen können. Herne wird in...

  • Herne
  • 31.01.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.