Steffen Kanitz

Beiträge zum Thema Steffen Kanitz

Politik
An dieser Stelle in den Feldern zwischen Asseln im Süden und Kurl im Norden endet die Brackeler Straße - bislang. Die CDU ist für einen raschen Weiterbau.

Landesregierung übernimmt Planungskosten für Landstraße OW IIIa zwischen Asseln und Kurl
Weiterbau der Brackeler Straße rückt näher

Aus einem Schreiben des Landesverkehrsministers Hendrik Wüst an den CDU-Kreisvorsitzenden Steffen Kanitz sowie den planungspolitischen Sprecher der CDU-Ratsfraktion Uwe Waßmann geht hervor, dass der Weiterbau der L 663n (OW IIIa) vom Dortmunder Osten in Richtung Autobahn A1 möglichst noch in dieser Legislaturperiode angegangen werden soll. Kanitz und Waßmann hatten sich im Dezember 2018 direkt an Minister Wüst gewandt und ihm eine Dringlichkeit des Weiterbaus von Asseln über Unna nach Kamen...

  • Dortmund-Ost
  • 22.01.19
Politik
Die Evinger BV-Fraktionssprecherin Michaela Uhlig (Mitte) begrüßte den CDU-Bundestagsabgeordneten Steffen Kanitz  und die ehemalige CDU-Landtagsgeordnete Claudia Middendorf beim Sommerempfang im Parkhaus Wortmann.

Middendorf und Kanitz beim Sommerempfang der Evinger CDU-Bezirksvertretungsfraktion

Ein Thema, das nicht immer zwangsläufig mit der CDU verbunden wird, stand beim Sommerempfang der Evinger Bezirksvertretungs-Fraktion im Mittelpunkt: die Sozialpolitik. Referentin Claudia Middendorf, ehemalige Landtagsgeordnete, spannte dazu vor rund 40 Gästen im "Parkhaus Wortmann" einen breiten Bogen. Brennende Themen, gerade in Dortmund, seien die Pflege- und Behindertenhilfe, der Ausbau des Offenen Ganztags an den Schulen, finanzielle Sonderprogramme für Krankenhäuser sowie das...

  • Dortmund-Nord
  • 10.07.17
Politik
(von links: CDU Schwerte-Mitte - Schatzmeister Dieter Pelke, stellv. Vorsitzende Bianca Dausend, MdB Steffen Kanitz, Stadtvetbandsvorsitzender Jörg Schindel, Vorsitzender Marco Kordt, Bürgermeister Heinrich Böckelühr, stellv. Vorsitzender Kim Raukohl)

CDU Mitte: Offene Debattenkultur erwünscht

Beim traditionellen Grünkohlessen der CDU Schwerte-Mitte stellte der Vorsitzende Marco Kordt stellvertretend für die Mitglieder einmal mehr die Frage „Quo vadis...?“. In diesem Jahr erfolgte die politische Standortbestimmung seitens des Dortmunder Bundestagsabgeordneten Steffen Kanitz. Dieser öffnete ein ausgesprochen interessantes und vielfältiges politisches Portfolio, dass die Gäste der Ortsunion in die unterschiedlichen Themen führte. Das Thema des seit sieben Jahren ausgeglichenen...

  • Schwerte
  • 11.12.16
  •  2
Politik
Steffen Kanitz (3. v. l.) und Martin Unland (3. v. r.) ehrten treue Mitglieder (v.l.): Edeltraud Friedrich (10 Jahre), Hans-Christoph Ertel (20 Jahre), Wilhelm Stehling (50 Jahre) und Wolfgang Stut-Schilp (40 Jahre).

Ortsunion Brackel: Unterstützung für Ulf Katler und Ehrung der Jubilare

Die Ortsunion Brackel hat in ihrer Mitgliederversammlung die Delegierten für die Aufstellungsveranstaltungen zur Landes-und Bundestagswahl gewählt. Die Anwesenden signalisierten einstimmig Unterstützung für Ulf Katler als Direktkandidat im Wahlkreis 113 (Aplerbeck, Brackel, Scharnhorst) zur Landtagswahl. Zum Ende der Veranstaltung ehrten der Kreisvorsitzende Steffen Kanitz (MdB) und der 1. Vorsitzende Martin Unland langjährige Mitglieder für ihre Treue.

  • Dortmund-Ost
  • 12.04.16
Politik
3 Bilder

CDU-Bundestagsabgeordneter besucht die Vincenz-von-Paul-Schule

Während ihrer Klassenfahrt im Juni hatten Schülerinnen und Schüler der Vincenz-von-Paul-Schule den CDU-Bundestagsabgeordneten Steffen Kanitz in Berlin besucht und ihn zu einer Unterrichtsstunde nach Dortmund eingeladen. Am 10.12. kam der Parlamentarier in die Förderschule an der Oesterholzstraße und stellte sich im Fach Politik den Fragen der Jugendlichen. In einer lockeren Gesprächsrunde erläuterte Kanitz den Schülern u.a. die Handlungsstrategien der Bundesregierung angesichts der innen-...

  • Dortmund-City
  • 10.12.15
Politik
Vielleicht kann ja am kommenden Donnerstag das Gezerre um einen möglichen Rücktritt des Oberbürgermeisters Ullrich Sierau (SPD) auf der nächsten Ratssitzung im Dortmunder Rathaus beendet werden.

Oberbürgermeisterwahl: Sieraus Eierei im Rathaus geht weiter - CDU & Grüne schwer empört - Entscheidung am Donnerstag?

Der derzeitige Dortmunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau (SPD) hat immer noch keine endgültige Entscheidung bezüglich seines Rücktritts und der damit verbundenen Zusammenlegung der Wahlen des Oberbürgermeisters, des Rates sowie der Bezirksvertretungen gefällt, obwohl sogar seine eigene Rechtsdezernentin, Diane Jägers, ihm eindeutig erklärt hat, dass die Entscheidung letztlich nur durch ihn selber getroffen werden kann. Selbst eine nun von der SPD geforderte Zweidrittelmehrheit zu einer...

  • Dortmund-City
  • 08.02.14
Politik
Christdemokraten freuen sich über gelungenen Vortrag des Bundestagsabgeordneten Kanitz zum Koalitonsvertrag

CDU-MItte informiert sich über Koalitionsvertrag

Bundestagsabgeordneter Steffen Kanitz zu Gast bei der größten Ortsunion der Ruhrstadt. Christdemokraten erleichtert über CDU Linie im Koalitionsvertrag. Marco Kordt, der Vorsitzende der CDU-Mitte, freute sich über die rege Beteiligung beim traditionellen Weihnachts-Grünkohlessen, das durch einen Hintergrund-Vortrag zum Thema „Koalitionsvertrag der CDU und SPD“ eröffnet wurde. Beruhigen konnte der Neu-Bundestagsabgeordnete der CDU, Steffen Kanitz die anwesenden Christdemokraten hinsichtlich...

  • Schwerte
  • 16.12.13
Politik
Direkt gewählt wurde die SPD-Kandidatin Sabine Poschmann (l.) in ihrem Dortmunder Wahlkreis. Sie folgt Ulla Burchardt nach Berlin.
35 Bilder

Zwei Neue gehen nach Berlin

Was für ein Wahlabend im Dortmunder Rathaus: Bombenstimmung bei der CDU über das Top-Ergenis für die Kanzlerin. Steffen Kanitz folgt Erich G. Fritz in den Bundestag und hatte mit seinen Parteifreunden allen Grund zum Feiern. Die Dortmunder SPD-Bundestagskandidaten Carsten Bülow und Sabine Poschmann holten ihr Mandat alle direkt. Über 46 Prozent der Dortmunder Wähler entscheiden sich bei ihrer Erststimme für die Bundestagskandidaten der SPD. Enttäuschung und Trauer bei der FPD. Nach zehn...

  • Dortmund-City
  • 23.09.13
Politik

Kanitz: "Urteil geht an der Realität vorbei"

Enttäuscht reagiert die Dortmunder CDU auf das Urteil des Verwaltungsgerichtes Gelsenkirchen zur Sperrbezirksverordnung: „Ein Urteil, das an der Lebenswirklichkeit in Dortmund völlig vorbeigeht“, kommentiert der Kreisvorsitzende Steffen Kanitz. „Es gab damals einen Dortmunder Konsens darüber, dass wir die Folgen einer ausufernden Straßenprostitution und der auftretenden Begleitkriminalität als Stadtgesellschaft nicht länger dulden. Das Dortmunder Modell der Straßenprostitution ist damals...

  • Dortmund-City
  • 02.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.