Strom

Beiträge zum Thema Strom

Wirtschaft
Innerhalb zehn Jahre wurden mehr als 170 Gigawattstunden elektrische Energie und 640 GWh thermische Energie in das Oberhausener Stadtnetz eingespeist. Fotos (4): Energieversorgung Oberhausen AG
4 Bilder

Gratulation
Biostrom - BSO feiert zehnjähriges Jubiläum

Die Biostrom Oberhausen GmbH & Co. KG feiert am Sonntag, 21. Februar, ihren zehnten Geburtstag. Das bedeutet: Seit nunmehr zehn Jahren ist das Biomasseheizkraftwerk (BMHKW) der hundertprozentigen evo-Tochtergesellschaft in kommerziellem Betrieb. Seitdem wurden mehr als 170 Gigawattstunden (= 170.000.000 Kilowattstunden) elektrische Energie und 640 GWh thermische Energie in das Oberhausener Stadtnetz eingespeist. Dies entspricht einer Einsparung von mehr als 200.000 Tonnen CO2. So können...

  • Wochenanzeiger Oberhausen
  • 19.02.21
  • 1
Ratgeber
Foto: Jörg Vorholt

Zahlungsaufschub für Miete, Kredite, Strom oder Telefon läuft aus
Was tun bei weiterhin knapper Kasse?

Viele Oberhausener Haushalte müssen infolge der Corona-Pandemie finanzielle Einbußen verkraften. Bundestag und Bundesrat hatten deshalb ein Gesetz beschlossen, das von der Corona-Krise betroffene Verbraucher unterstützt. Dies ist jedoch am 30. Juni ausgelaufen. „Wer zum Beispiel seinen Job verloren hat oder in Kurzarbeit ist, musste von April bis Juni ständige Rechnungen wie Strom, Gas, Wasser oder Telefon erst mal nicht zahlen. Auch bei der Miete gab es einen Zahlungsaufschub und Kreditraten...

  • Oberhausen
  • 04.07.20
  • 1
  • 2
Ratgeber
4 Bilder

Photovoltaik für zu Hause
Ein bisschen Autarkie schadet nie!

Obwohl die Energieversorgung gesichert zu sein scheint, kann es nicht verkehrt sein, im Notfall auch seinen eigenen Strom produzieren zu können. Die meisten werden jetzt denken, dass man dafür viel investieren und ein Hausdach zur Verfügung stehen muss, um seinen eigenen Strom über eine Photovoltaik-Anlage zu produzieren. Tatsächlich ist es aber so, dass die meisten Photovoltaikanlagen ohne den Netzstrom des Strombetreibers nicht funktionieren können, denn der normale Wechselrichter, der aus...

  • Oberhausen
  • 02.04.20
  • 1
Politik
Sonnenstunden. evo-Projektleiter Michael Schulz (li.) und Technik-Vorstand Bernd Homberg nehmen die neue Solaranlage auf einem Betriebsgebäude der evo an der Danziger Straße in Betrieb. Foto: privat

Neue Photovoltaikanlage vermeidet 43 Tonnen CO2-Emissionen
Strom für Elektroroller

Neue Photovoltaikanlage vermeidet 43 Tonnen CO2-Emissionen Auf dem Dach eines Betriebsgebäudes der Energieversorgung Oberhausen AG (evo) an der Danziger Straße produzieren nun 250 Solar-Module jährlich rund 70.000 Kilowattstunden klimaneutralen Strom. Damit könnten beispielsweise rund 20 Zwei-Personen-Haushalte mit Strom versorgt werden. Die neue Photovoltaik (PV)-Anlage vermeidet jährlich 43 Tonnen Kohlendioxid. Tatsächlich sorgt die PV-Anlage für saubere Luft auf Oberhausens Straßen. Mit dem...

  • Oberhausen
  • 16.11.18
Ratgeber

Themenabend: Energie sparen

Ihre Stromrechnung ist gestiegen und Ihre Heizkosten sind explodiert?! Wenn Sie dagegen etwas tun möchten, bietet Ihnen dieser Vortrag nicht nur die notwendigen Informationen, sondern baut auch die Motivation zur Energie-Fitness auf. Sie erfahren wie man einen Energiecheck durchführt, zu Hause die heimlichen Stromfresser erkennt und zur Entlastung der Haushaltskasse zukünftig das Beste aus den teuren Energien heraus holt. Donnerstag, 19:00 – 20:30 Uhr 28.06.2018 4,- € (2 USTD)

  • Oberhausen
  • 14.06.18
Überregionales

Strom wird teurer

Am Montag gab die Energieversorgung Oberhausen AG bekannt, dass zum 1. Januar 2014 der Strompreis in der Grund- und Ersatzversorgung angehoben werden muss. Die Betreiber der deutschen Übertragungsnetze haben bekannt gegeben, dass sich die Erneuerbare-Energien-Umlage (EEG-Umlage) ab dem 1. Januar 2014 um 0,963 Cent pro Kilowattstunde auf 6,240 Cent pro Kilowattstunde netto erhöhen wird. Ein Teil des Anstiegs kann durch die EVO ausgeglichen werden. Somit steigen die Preise für Strom aus der...

  • Oberhausen
  • 12.11.13
  • 1
  • 2
Politik

Energie(Preis)explosionen ?

Durch die Kehrtwende der Kanzlerin über Nacht, fehlt für die Energieerzeugung die erforderliche Sicherheit, die zuvor mit der SPD / Grünen Regierung ausgehandelt worden ist. Dazu kommt, es geht bei der Energiewende nicht nur um den Ausstieg aus der Kernenergie – sondern auch um den Ausstieg aus der Kohle. Bis 2022 müsste rund die Hälfte der deutschen Kohlekraftwerke altersbedingt vom Netz. Der Kohleanteil am Strom Mix von derzeit 42 Prozent müsste abgebaut werden, wird aber auf über 50 Prozent...

  • Oberhausen
  • 31.08.13
  • 5
Politik

Konzession für die EVO

Die Stadt Oberhausen vergibt die Konzessionen für Strom, Erdgas und Fernwärme für weitere 20 Jahre an die Energieversorgung Oberhausen AG (evo). Dies hatte der Rat der Stadt am 18. März 2013 mehrheitlich beschlossen. Am Montag, 13. Mai, wurde der Vertrag offiziell unterzeichnet. Mit dem Neuabschluss des Konzessionsvertrags erhält die evo ab 2015 für weitere 20 Jahre das Wegenutzungsrecht. Die Kommune räumt dem Energieversorgungsunternehmen mit diesem Vertrag das Recht ein, die öffentlichen...

  • Oberhausen
  • 17.05.13
Überregionales
2 Bilder

Trafobrand

Am 18. April wurde die Feuerwehr Oberhausen um 19:38 Uhr zu einem Trafobrand auf der Theresenstraße im Bereich der Duisburger Straße gerufen. Da in der Trafostation elektrische Bauteile Hochspannung führten, konnten die Einsatzkräfte aus Sicherheitsgründen erst nach dem Freischalten der Trafostation durch die Energieversorger (EVO) mit der Brandbekämpfung aus sicherer Entfernung beginnen. Bis dahin führte der Brand zu einer starken Rauchentwicklung und löste dadurch großes öffentliches...

  • Oberhausen
  • 19.04.13
Politik
3 Bilder

Konzession für die evo

Der Aufsichtsrat der Energieversorgung Oberhausen AG (evo) stimmte am 22. März dem Jahresabschluss der evo AG zu. Das Ergebnis der evo von 2012 liegt mit elf Millionen Euro unter dem des Vorjahres 2011 (12,1 Millionen Euro). Thema im Aufsichtsrat war auch der anstehende Neuabschluss des Konzessionsvertrags. Der Rat der Stadt Oberhausen hatte am 18. März in nicht öffentlicher Sitzung mehrheitlich beschlossen, die Konzessionen für Strom, Erdgas und Fernwärme für weitere 20 Jahre an die evo zu...

  • Oberhausen
  • 02.04.13
Ratgeber
Foto: privat

Rückenwind aus der Steckdose

Die Energieversorgung Oberhausen AG (evo) startet wieder mit der Aktion „Radeln mit Rückenwind“: Oberhausener haben auch in diesem Jahr die Möglichkeit, bei der evo Elektrofahrräder zu mieten, die in der Stadt und im Revier getestet werden können. Die Elektrofahrräder bieten nicht nur ungetrübten Fahrspaß, sondern leisten auch einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz. Mit ihrer elektrobetriebenen Trethilfe unterstützen die Pedelecs der evo die Radler bei anstrengenden Passagen und erleichtern das...

  • Oberhausen
  • 06.03.13
Überregionales

Strompreis und Gaspreis steigen

Die Energieversorgung Oberhausen AG (evo) wird zum 1. Oktober die Preise für Erdgas und Fernwärme anheben. Grund dafür sind gestiegene Bezugkosten für Erdgas und erhöhte Netznutzungsentgelte. ob. Die Erdgas- und Fernwärmepreise der evo sind seit dem 1. September 2010 stabil geblieben. Die Steigerung der Erdgasbeschaffungspreise hält jedoch für alle Energieversorger unvermindert an. Zu einer Steigerung der Bezugskosten kommen die zum Anfang des Jahres gestiegenen Netznutzungsentgelte....

  • Oberhausen
  • 02.08.12
Politik

Zuschlag für Steag-Anteile

Noch bevor die Ratssitzung am Montagnachmittag endete, war das Ergebnis amtlich: Die Evonik-Industries AG hat dem Verkauf ihrer Stromtochter Steag an das Stadtwerke-Konsortium, zu dem auch die EVO gehört, zugestimmt. . Der Rat hatte zuvor das Für und Wider der Anteilsübernahme von 51 Prozent durch die beteiligten Stadtwerkeunternehmen abgewogen, letztlich aber dafür gestimmt. Als „historische Chance“ bezeichnete unter anderem SPD-Fraktionschef Wolfgang Große Brömer die Übernahmemöglichkeit und...

  • Oberhausen
  • 14.12.10
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.