Tiere in Not

Beiträge zum Thema Tiere in Not

Natur + Garten
Selbst die Kleinsten und süßesten sind in Not und Hilfsbedürftig.

Katzenbabies brauchen dringend Hilfe
Arme Geschöpfe

Nach wie vor bekommt der Tierschutzverein Kamp-Lintfort immer wieder Anrufe von Tierfreunden, die von hilflosen Babykatzen oder Katzengruppen im eigenen Garten, in Schrebergärten, auf Firmengeländen und auf Bauernhöfen berichten und um Hilfe bitten. Diese Kleinen haben ohne menschliche Hilfe keine Chance, sie sind krank und hungrig. Ihre Mütter sind oft selbst noch sehr jung und völlig überfordert. Die kleine Pina: Ihre Katzenmama wurde in Neukirchen-Vluyn überfahren. Sie hatte vier Kitten....

  • Kamp-Lintfort
  • 13.10.20
Vereine + Ehrenamt
Unter anderem im Bücherkompass zu haben: Silvia Furtwänglers bewegende Geschichte über ihr Leben als Einsiedlerin.
2 Bilder

Bücherkompass: Von Hunden, Katzen, Schafen

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. In dieser Woche bieten wir euch Geschichten rund um unsere tierischen Begleiter. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil die erforderlichen Adressdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können. Daniela Kampa (Hrsg.): Die schönsten Hundegeschichten Was für eine Meute von unterschiedlichen...

  • 26.04.16
  • 10
  • 10
Überregionales
Ihr ganzes Leben hat „Veda“ in den Dienst ihres Herrchens gestellt, nun ist sie mal an der Reihe.

„Time, to give back“ - Anna Sanchez erzählt uns ihre „persönliche Geschichte“

In den USA gibt es die Redewendung „It‘s time to give back“, eine mitunter in den weisen Jahren des Lebens eintretende Geisteshaltung, die das Gefühl von Dankbarkeit ausdrückt. Dass dieses Gefühl nicht nur gesellschaftlich determiniert ist, beweist eine Geschichte, die nun an uns herangetragen wurde. Anna Sanchez, 47 Jahre alt, seit 20 Jahren erblindet, möchte nun der Blindenhündin ihres verstorbenen Partners ein wohlverdientes Seniorenleben ermöglichen. Sechs Wochen ist es her, dass Anna...

  • Kamp-Lintfort
  • 23.07.14
  • 2
  • 4
Ratgeber
Die kleine „Luna“ quält die Einsamkeit. Sie braucht so schnell wie möglich ein sicheres und liebevolles Zuhause.

Dringender Notfall: „Luna“ braucht schnell ein neues Zuhause

„Luna“ ist eine achtjährige, sehr brave und anhängliche Terrier-Mix-Hündin, die mit dem Verlust ihres verlorenen Zuhauses ganz schlecht zurechtkommt. Deshalb sucht die Tierherberge Kamp-Lintfort dringend für diese hübsche und liebenswerte Hündin ein passendes Zuhause. Körperlich befindet sich „Luna“ in einem Topzustand, kennt und befolgt artig alle Kommandos des Grundgehorsams. Sie kann auch alleine bleiben, wenn man das Radio leise anlässt. Die verwaiste Hündin gehört zu den sensiblen...

  • Moers
  • 07.02.13
  • 2
Natur + Garten
14 Katzenbabys, aber auch erwachsene Katzen, suchen ein neues Zuhause.
3 Bilder

Wegen Tierheim-Schließung: Hochbetrieb bei "Tiere in Not"

Seit das Velberter Tierheim geschlossen ist, herrscht beim Tierschutzverein „Tiere in Not“ in Neviges Hochbetrieb: Sämtliche Fundtiere werden dort abgegeben. „Wir haben unsere Kapazitätsgrenze erreicht“, sagt die Vorsitzende Uta Schokolinski-Nielsen. Allein 14 Katzenbabys wurden in den letzten Tagen abgegeben. In Kleingärten und auf Industriegeländen wurden die Jungtiere aus den Mai-Würfen entdeckt, teilweise topfit, zum Teil aber auch krank. So musste einem Kätzchen ein Auge entfernt werden,...

  • Velbert
  • 09.07.11
Natur + Garten
2 Bilder

Notfälle suchen ein Zuhause

Die Volieren im Garten des Vereins „Tiere in Not“ sind voll: Blaustirnamazonen, Kakadus, Aras sitzen dort auf ihren Stangen und trällern und kreischen um die Wette. Darunter sind zahlreiche Notfälle: „Abgegeben auf Grund eines Sterbefalls oder aus anderen Tierschutzvereinen hierher gekommen“, berichtet Uta Schokolinski-Nielsen, Vorsitzende des Vereins. Akut suchen drei Paare Amazonen, drei Einzeltiere sowie ein Paar Goffin-Kakadus eine neue Voliere. „Diese müssen mindestens zwei Meter breit,...

  • Velbert
  • 25.05.11
  • 1
Überregionales

Zirkus Zaballo in Not Neukirchen Vluyn Danke an alle Spender!!!!!!!!!!!

Mein Name ist Carmen Kaselowsky.Ich bin die Zirkusdirektorin des -Zirkus Zaballo-.Ich möchte mich ganz herzlich auch im Namen meiner Kinder für die vielen Spenden(Futter,Decken,Geldspenden ect.) bedanken.In der heutigen Zeit ist es ja garnicht so selbstverständlich ,daß uns so sehr geholfen wird.Wir sind deswegen wirklich sehr,sehr dankbar.Ihre Spenden haben uns in unserer Notlage doch sehr unterstützt,denn Futtermittel sind sehr teuer,und aufgrund der sehr schlechten Zuschauerzahlen und...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 25.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.