Alles zum Thema Tiere

Beiträge zum Thema Tiere

Überregionales
Tierrettung am Harkortsee in Wetter.

Tierrettung am Harkortsee in Wetter

Der Löschzug Alt-Wetter wurde am Feiertag, 3. Oktober, um 16:12 Uhr zu einer Tierrettung am Harkortsee alarmiert. Den ausgerückten Einsatzkräfte war die Einsatzstelle und das Tier bestens bekannt. Es handelte sich um denselben Schwan, welcher auch schon am Samstag die Kräfte beschäftigte. Diesmal saß das verletze Tier auf dem See. Zur Unterstützung wurden die Kräfte der DLRG Wetter (Ruhr) mit einem Boot angefordert. Mit dessen Hilfe wurde das verletze Tier schonend eingefangen und konnte...

  • Wetter (Ruhr)
  • 04.10.18
  • 186× gelesen
Kultur
Die nächste Premiere im Lutz Hagen findet am 30. September 2018 (15 Uhr) statt. Auf dem Programm steht „Die große KlimaKonferenz der Tiere“ - eine mobile TheaterUmweltKonferenz von Anja Schöne (ab 8 Jahren, Schulvorstellungen besonders empfohlen für die Jahrgangsstufen 3-6).

Tierische Premiere im Lutz: „Die große KlimaKonferenz der Tiere“ wird am 30. September erstmals aufgeführt

Die nächste Premiere im Lutz Hagen findet am 30. September 2018 (15 Uhr) statt. Auf dem Programm steht „Die große KlimaKonferenz der Tiere“ - eine mobile TheaterUmweltKonferenz von Anja Schöne (ab 8 Jahren, Schulvorstellungen besonders empfohlen für die Jahrgangsstufen 3-6). Worum geht’s? Die Tiere haben endgültig die Nase voll: Alle leiden unter den Folgen der Umweltverschmutzung. Doch anstatt etwas dagegen zu tun, halten die Menschen eine ergebnislose Konferenz nach der nächsten ab. Nun...

  • Hagen
  • 27.09.18
  • 27× gelesen
Kultur
Ein Student legt sorgfältig die Fundschichten frei.
2 Bilder

Hagen: Ältester Knochen eines Hundes in Westfalen in Blätterhöhle gefunden

Die Blätterhöhle in Hagen ist eine der wichtigsten Fundplätze für die Steinzeit in Nordrhein-Westfalen und weit darüber hinaus. Bei der aktuellen Grabung auf dem Vorplatz der Höhle drangen die Wissenschaftler des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) und ihre Kooperationspartner tiefer in die Schichten aus dem Ende der letzten Eiszeit vor. Verschiedene neue Funde geben seltene Einblicke in die Umwelt und Lebensweise der Menschen vor über 11.500 Jahren. Dazu gehören Tierknochen mit...

  • Hagen
  • 24.09.18
  • 117× gelesen
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Tauben schützen, als auf weite Reise zu schicken.

Mehr als 1.000 Tauben bei Wettflügen vorsätzlich in den Tod geschickt: PETA erstattet Strafanzeige gegen Brieftauben-Reisevereinigung Schwerte

Von April bis September müssen jedes Wochenende tausende Tauben bei Wettflügen weite Strecken quer durch Deutschland oder von Nachbarstaaten aus zu ihren Heimatschlägen zurücklegen. Viele Tiere kommen jedoch nie am Ziel an – so im vergangenen Jahr auch mindestens 1.016 Tauben der „Reisevereinigung Schwerte e.V.“, womit die Verlustrate 73 Prozent betrug. Ende August erstattete PETA bei der Staatsanwaltschaft Hagen Strafanzeige gegen alle Verantwortlichen des Vereins. Die Tierrechtsorganisation...

  • Hagen
  • 13.09.18
  • 223× gelesen
  • 1
Überregionales
„Cannabisplantage“ entdeckt: Ordnungsamt findet neun rund 1,50 Meter hohen Pflanzen in einer Privatwohnung.
2 Bilder

„Cannabisplantage“ entdeckt: Ordnungsamt findet neun rund 1,50 Meter hohen Pflanzen in einer Privatwohnung

Manchmal staunen die Mitarbeiter der Hagener Ordnungsbehörde, die schon viel gesehen haben, dann doch noch. So wie gestern (10. September), als sie durch das St.-Johannes-Hospital darüber informiert wurden, dass dort eine Patientin aufgenommen worden sei, deren beiden Hunde sich unversorgt in ihrer Privatwohnung aufhalten würden. Um die Tiere in Obhut zu nehmen und zu versorgen, organisierte die Ordnungsbehörde die Schlüssel zur Wohnung. Beim Betreten der Wohnung stellten die Beamten fest,...

  • Hagen
  • 11.09.18
  • 347× gelesen
Überregionales
Tierrettung: Feuerwehr rettet Bartagame von der Terrasse.

Wetter: Feuerwehr rettet Bartagame von der Terrasse

Der Tagesdienst der Feuerwehr Wetter wurde Mittwochmittag um 12.01 Uhr zur Unterstützung des Ordnungsamtes in die Burgstraße alarmiert. Ein Anwohner hatte ein ca. 40 Zentimeter langes, unbekanntes Tier, auf der Terrasse sitzen. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle hatte dieser das Tier schon in einem Korb eingefangen. Durch den Einsatzleiter wurde ein Foto gemacht und dieses an einen Reptilienexperten aus einem Zooshop hier vor Ort gesendet. Von dort kam auch direkt die Entwarnung. Es handelte...

  • Wetter (Ruhr)
  • 26.07.18
  • 136× gelesen
LK-Gemeinschaft
Der Traktor ist das Symbol für die Landwirtschaft. Foto: Norbert Lange / lokalkompass.de
70 Bilder

Foto der Woche: Landwirtschaft

Er ist einer der ältesten Wirtschaftszweige der Welt: die Landwirtschaft. Kein Wunder, geht es doch um die Produktion von Nahrungsmitteln. Aktuell ernten die Bauern die Gerste, wobei die unterschiedlichen Wetterlagen im Norden und Süden Deutschlands Ernteausfälle zur Folge hatten. Als nächstes fahren die Landwirte dann den Weizen ein. Einen Bericht dazu findet ihr hier. Neben den Ackerflächen, die weltweit übrigens fast 10 Prozent der Böden ausmachen, steht die Nutztierhaltung im Vordergrund...

  • Velbert
  • 07.07.18
  • 967× gelesen
  • 31
Natur + Garten
Im Glas wurde der Skorpion der Polizei überbracht. Foto: Polizei Hagen

Schwarzer Skorpion in Hohenlimburg gefunden!

So einen Fund macht man in Hohenlimburg nicht alle Tage: Ein etwa 4 Zentimeter großer Skorpion krabbelte vor der Garage eines Ehepaars herum! Am Montagnachmittag, 16. April, übergaben die Finder aus Berchum das Tier der Polizei. Sie hatten den Skorpion zuvor mit einem Wasserglas einfangen können. Anschließend führten sie ihren Fund einem Tierarzt vor. Nach dessen Einschätzung handelte es sich um einen "Schwarzen Skorpion", der üblicherweise in Asien vorkommt und zu den geringfügig...

  • Hagen
  • 17.04.18
  • 475× gelesen
LK-Gemeinschaft
Das satte Grün macht deutlich: Es ist Frühling! Foto: Armin von Preetzmann / lokalkompass.de
118 Bilder

Foto der Woche: Tag des Waldes

Als Reaktion auf die globale Waldvernichtung hat die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) bereits in den 70er Jahren den Tag des Waldes am 21. März ausgerufen. Und so dramatisch dieser Anlass klingt, so gibt es in Nordrhein-Westfalen doch noch viele Wälder. Insbesondere jetzt, im Frühling, gibt es im Rahmen eines Waldspaziergangs viel zu entdecken, teilt die Waldschutzorganisation PEFC mit. So würden Hummeln die Aufmerksamkeit von Spaziergängern durch ihr...

  • Duisburg
  • 17.03.18
  • 2.068× gelesen
  • 15
Natur + Garten
Lac du Diable – einer der unzähligen Seen im Gaspésie-Nationalpark.
16 Bilder

Dr. Gerhard E. Sollbach auf Wildnis-Trails in der ostkanadischen Gaspé

Der Geschichtsprofessor i. R. Dr. Gerhard E. Sollbach von der TU Dortmund ist im Raum Hagen und der Umgebung vor allem als Verfasser zahlreicher Arbeiten zur lokalen und regionalen Geschichte bekannt. Doch er ist auch ein begeisterter Naturliebhaber und Wanderer. Oft wandert er im nördlichen Sauerland, wo es inzwischen kaum ein Wandergebiet gibt, das er nicht kennt. Seit einigen Jahren reist er aber jeweils im Herbst nach Kanada. Dort ist er zu Fuß und mit Rucksack und Zelt alleine wochenlang...

  • Hagen
  • 24.02.18
  • 125× gelesen
Natur + Garten
Ronja beim Apfelstückchen essen.

Hagen: Hausschwein "Ronja" nach kurzer Flucht vorläufig festgenommen

Zu einem ganz schön "schweinischen" Einsatz wurden Streifenbeamte der Polizeiwache Innenstadt am frühen Samstagabend in Delstern gerufen. Einer 23-jährigen Autofahrerin fiel gegen 18.30 Uhr in der Delsterner Straße ein ausgewachsenes Hausschwein auf, welches in aller Seelenruhe über den Gehweg und die Fahrbahn lief. Geistesgegenwärtig rief die junge Frau über den Notruf die Polizei an. Ihr gelang es, den Paarhufer bis zum Eintreffen der Beamten "in Schach zu halten". Das flüchtige Schwein...

  • Hagen
  • 19.02.18
  • 68× gelesen
LK-Gemeinschaft
Der Eisvogel ist ein beliebtes Fotomotiv. Foto: Klaus Fröhlich
191 Bilder

Foto der Woche: Vögel

Sie fliegen durch unser Portal, denn sie sind ein sehr beliebtes Fotomotiv: Vögel! Und weil ihr sie so gerne vor der Linse habt, widmen wir ihnen in dieser Woche unseren Wettbewerb "Foto der Woche". Sehr begehrt (weil selten) ist zum Beispiel der bunte Eisvogel, aber auch Enten und Schwäne, Küken, Eulen, Kraniche, Reiher, Bussarde oder Falken finden sich auf vielen Fotos, die bereits im Lokalkompass veröffentlicht worden sind. Ob im Flug oder auf einem Ast sitzend - wenn die Tiere dann noch...

  • Ennepetal
  • 17.02.18
  • 2.172× gelesen
  • 32
LK-Gemeinschaft
"Oh, wie süüüüüüüüüüüüß". Der Baumpanda ist selten unten, öfters jedoch oben im Baum zu finden. Was für Tiere man im Dortmunder Zoo noch finden kann, seht ihr in der folgenden Bildergalerie.
24 Bilder

Tierisch was los im Winter: Ein Besuch im Dortmunder Zoo

Tiere anschauen, das geht auch im Winter. Zum Beispiel im Dortmunder Zoo. Dieser befindet sich gerade an einigen Stellen im Umbau, hat aber trotz einiger Baustellen viel zu bieten. Lange Giraffenhälse, spitze Schnäbel, faule Tiere sowie ein Amazonashaus lassen die Besucher staunen.  Der Dortmunder Zoo bietet dem Besucher rund 1500 Tiere in 230 Arten. Diese wohnen in Außengehegen und zahlreichen Tierhäusern. So ist gerade bei kälterem Winterwetter das Aufwärmen kein Problem. Die Wintersaison...

  • Hagen
  • 02.01.18
  • 299× gelesen
LK-Gemeinschaft
Hieneinschauen? Gerne. Denn Was es neben den Pandas noch zu bestaunen gibt im Berliner Zoo, seht ihr nun in der folgenden Bildergalerie. Viel Spaß.
36 Bilder

"Berliner Woche": Spannende Entdeckungsreise durch den Berliner Zoo

Zuckersüße Pandabären, spannende Architektur und viel Kultur hält die geschichtsträchtige Stadt Berlin für Urlauber und Tagestouristen bereit. Berlin, eine Stadt die viel bietet und viel erlebt hat. Die deutsche Hauptstadt ist immer einen Besuch wert und darum startet hier auf Lokalkompass mit der "Berliner Woche" eine dreiteilige Serie über die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten. Mitten in der deutschen Hauptstadt Berlin befindet sich der Berliner Zoo. Dieser hat momentan mit den zwei...

  • Hagen
  • 09.11.17
  • 146× gelesen
LK-Gemeinschaft
Einfach knuffig. Berlin hat in seinem Zoo seit Juni 2017 wieder zwei süße Pandabären.
11 Bilder

"Berliner Woche": Süßer Panda-Alarm im Berliner Zoo

Zuckersüße Pandabären, spannende Architektur und viel Kultur hält die geschichtsträchtige Stadt Berlin für Urlauber und Tagestouristen bereit. Berlin, eine Stadt die viel bietet und viel erlebt hat. Die deutsche Hauptstadt ist immer einen Besuch wert und darum startet hier auf Lokalkompass mit der "Berliner Woche" eine dreiteilige Serie über die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten. Aus aktuellem Anlass geht die „Berliner Woche“ mit den mittlerweile im Land bekannten Pandas los. Die sind einfach...

  • Hagen
  • 07.11.17
  • 322× gelesen
LK-Gemeinschaft
Wartet auf die Gäste. Der Oktopuss.
20 Bilder

Aquazoo - Löbbecke Museum: Spannende Wiedereröffnung mit Hai-lights, Oktopoden und Reptilien

Vier Jahre lang, war er wegen Umbau- und Sanierungsmaßnahmen geschlossen, jetzt hat er wieder eröffnet. Seit dem 22. September können Interessierte den umgebauten Aquazoo - Löbbecke Museum in Düsseldorf wieder besuchen. Der Umbau, welcher Kosten in Höhe eines zweistelligen Millionenbtrag verschlungen hat, kann sich sehen lassen. Thema der Ausstellung ist die Evolution der biologischen Vielfalt, welche in 25 Themenräume präsentiert wird. Im Aquazoo-Löbbecke Museum heißt dies aber nicht nur...

  • Hagen
  • 05.10.17
  • 386× gelesen
  • 5
LK-Gemeinschaft
Herbstfest im Freilichtmuseum
4 Bilder

Herbstfest im Freilichtmuseum: Start in den goldenen Oktober mit Handwerkermarkt, Vorführungen und Kürbisschnitzen

Mit einem regionalen Bauern- und Kunsthandwerkermarkt, vielen Mitmachaktionen und mit Kürbisschnitzen feiert das Hagener Freilichtmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) am ersten Oktoberwochenende (30. September/ 1. Oktober) sein Herbstfest. Met, Honig, Liköre, Wurst- und Käsespezialitäten, Marmeladen, Nüsse, Kartoffeln, Gemüse und frisches Obst finden sich auf dem regionalen Bauernmarkt am Platz vor der Gelbgießerei. Der Kunsthandwerkermarkt auf dem oberen Museumsplatz bietet...

  • Hagen
  • 28.09.17
  • 528× gelesen
LK-Gemeinschaft
6 Bilder

Die letzte Fütterung vor dem verlassen der Bruthöhle 2017

Heute bin ich wieder bei meinen Eisvögeln gewesen, am frühen Morgen wurde die Bruthöhle angeflogen und die Jungen wurden noch einmal gefüttert. Da die Fütterung nicht mehr fortgesetzt wurde, lag ich mit meiner Vermutung richtig das die Jungtiere die Bruthöhle heute verlassen müssten. Nach ca. zwei Stunden Wartezeit wurde ich dann für meine Geduld und Ausdauer belohnt. Das erste Junge kam aus der Bruthöhle und plumpste ins Wasser und flog von dort aus sofort einen Ast an um sich zu putzen,...

  • Hagen
  • 03.07.17
  • 84× gelesen
  • 3
Natur + Garten
4 Bilder

Der Eisvogel in Hagen

Hallo liebe Leser und Naturfreunde aus Hagen und Umgebung, bin mal wieder in unserer Region Hagen auf der Suche nach Eisvögel gewesen und habe sie auch wieder angetroffen. Zur Zeit sind sie mit ihrer Brut beschäftigt und bringen reichlich Fisch zu ihrer Bruthöhle für den Nachwuchs. Konnte sie wieder aus sicherer Entfernung beobachten und von dort aus einige Bilder festhalten. Werde diese Fotos hier veröffentlichen damit sich unsere älteren Mitbürger und andere Naturfreunde sich an den...

  • Hagen
  • 30.06.17
  • 147× gelesen
  • 3
Natur + Garten

Tödliche Nahrung für den Eisvogel-Nachwuchs

Bin am Morgen wieder unterwegs gewesen, ein Abstecher zu den Eisvögeln sollte auch noch sein. Mit Entsetzen musste ich mit ansehen wie das Weibchen einen Gründling mit Angelhaken im Schnabel hatte und diesen an einen von den Nestlingen verfütterte. Immer wieder kommt es vor das sich einige Angler nicht daran halten mit lebenden Köderfischen zu angeln, trotz Verbot. Es kommt dann vor das die Schnur mit Köder und Haken sich auf dem Grund verheddert und abreißt, das Ergebnis ist dann so etwas...

  • Hagen
  • 18.06.17
  • 266× gelesen
Natur + Garten
5 Bilder

Unsere Eisvögel in Hagen

Nach langer Zeit wollte ich unsere Eisvögel mal wieder besuchen. Auf dem Weg dort hin, dachte ich mir so im stillen, hoffentlich sind sie noch vorhanden und haben die Witterung und die Winterzeit überstanden. Als ich in den frühen Morgenstunden ankam, suchte ich mir ein sicheres Plätzchen, wo ich meine Kamera aufbauen konnte und dieses auch tat. Dann setzte mich in einer sicheren Entfernung mit meinem Funkauslöser hin und wartete.Ein älteres Ehepaar was dort oft unterwegs ist, bestätigten...

  • Hagen
  • 16.06.17
  • 69× gelesen
  • 2
Ratgeber
In Zeiten von Erkältung und Grippe sollte auf Schmuseeinheiten mit dem Haustier besser verzichtet werden - zum Wohle von Mensch und Tier.    Foto: ms

Kuscheln vorübergehend verboten - Menschen können auch Tiere mit Grippe anstecken!

Die aktuelle Grippewelle hat Deutschland im Griff - besonders betroffen sind gegenwärtig Nordrhein-Westfalen und der Osten des Landes. "Gefährdet sind jedoch nicht nur Menschen, sondern auch unsere Haustiere", so der überregionale Tierschutzverein Bund Deutscher Tierfreunde e.V. mit Sitz in Kamp-Lintfort in Nordrhein-Westfalen. Wenn die vierbeinigen Hausbewohner - egal ob Hund oder Katze - den Fressnapf unbeachtet lassen und matt und abgeschlagen wirken, dann hat sie wahrscheinlich eine...

  • Essen-Ruhr
  • 18.11.16
  • 70.268× gelesen
  • 3
Überregionales
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck ist unsere BürgerReporterin des Monats September.
3 Bilder

BürgerReporterin des Monats September: Elisabeth Jagusch

"Oft suchen wir Stille und können sie nicht finden, bis sie uns plötzlich ungebeten besucht." – Zum Beispiel beim Betrachten der Schnappschüsse von BürgerReporterin Elisabeth Jagusch. Ob mit dem Fahrrad oder zu Fuß – Elisabeth Jaguschs zweites Zuhause ist die Natur. Mit ihrer Kamera ausgerüstet, durchstreift die fotobegeisterte Schermbeckerin seit Jahr und Tag ihre Heimatstadt und Umgebung, ihre Reisen führten sie aber auch in entlegenere Regionen Deutschlands. In den drei Jahren ihrer...

  • 01.09.16
  • 698× gelesen
  • 60