Tourismus

Beiträge zum Thema Tourismus

Politik
Noch sind die Tische leer, aber ab 11. Mai dürfen viele Gastronomiebetriebe in NRW wieder öffnen. Foto: Pixabay

Details zu Corona-Lockerungen in NRW
Klare Regeln für Restaurants und Hotels

Gastronomiebetriebe in NRW dürfen ab 11. Mai wieder öffnen. Allerdings nur, wenn sie Sitzplätze anbieten, die zugewiesen und nachverfolgt werden können. Das teilte NRWs Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart (FDP) am Donnerstag mit.  "Nicht nur die Einzelhändler brauchen kreative Ideen, auch die Gastronomie ist gefordert", so der Minister. Zum Beispiel durch Online-Buchungssysteme, die nicht nur eine Zulasskontrolle, sondern auch eine namentliche Registrierung gewährleisten. Denn dies...

  • Velbert
  • 07.05.20
  • 2
  • 2
Reisen + Entdecken
In den vergangenen 20 Jahren sind die Besucherzahlen im Ruhrgebiet ständig gestiegen - auch Dorsten hat davon profitiert.
2 Bilder

Stadtagentur lädt zum kleinen Markt in der Neuen Schule ein
Erstes Treffen zum Thema Tourismus in Dorsten

Dorsten und der Tourismus – ein Dornröschenschlaf oder doch schon am Puls der Zeit? In den vergangenen 20 Jahren sind die Besucherzahlen im Ruhrgebiet ständig gestiegen - auch Dorsten hat davon profitiert. Durch attraktive Radfernwege wie die „Römer-Lippe-Route“, durch bekannte Persönlichkeiten oder durch lokale Entwicklungen wie das „Creativquartier Fürst Leopold“ hat sich Dorsten weit über die Grenzen des Kreises Recklinghausen hinaus einen Namen gemacht. Aber wie weit sind die Akteure vor...

  • Dorsten
  • 20.11.19
  • 1
Reisen + Entdecken

Kommentar aus der Sicht eines Touristen
„Gahlen: Grüner Ort mit schlechter Verkehrsanbindung“ (DZ vom 16. März 2019)

Schöne Landschaft, Felder, Wiesen, Wälder. Schmuckes Dorf, Kirche und historische Wassermühle, wirklich sehenswert. Wieso kommt im Artikel das Wasser überhaupt nicht vor? Einmal der nette Mühlenteich im Park bei der Mühle, und dann der Kanal natürlich. Das Dorf hat quasi Anschluss über den Kanal an die Nordsee und damit die weite Welt – weltoffen! Die Verkehrsanbindung von Gahlen ist für Touristen aus Dorsten überhaupt kein Problem. Man setzt sich aufs Rad und fährt am Kanal entlang. Wer...

  • Dorsten
  • 24.03.19
Kultur
Es gibt sogar Tourismus in Herne! Welche Orte sollte man in eurer Heimatstadt mal gesehen haben?
26 Bilder

Frage der Woche: Was macht eure Stadt besonders?

Ich bin Herner. Das war zwar nicht immer so, aber seit 2011 nenne ich den Flecken Erde, an dem sich A43 und A42 kreuzen, mein Zuhause. Wie in den allermeisten Städten gibt es in Herne Sachen, die funktionieren ganz gut, andere nicht so gut. Ich bin aber ganz sicher, dass Herne besonders ist. Hernes größter Vorteil ist auch gleichzeitig ein ziemliches Problem: Man kommt schnell weg aus Herne. Ruckzuck ist man mit der U-Bahn, mit Auto oder Bahn nach Bochum, Dortmund oder Essen gefahren. Das ist...

  • Herne
  • 20.04.18
  • 28
  • 10
Kultur
Lichtung im Wald (Foto Mareike Hölscher)

Naturerlebniswanderungen durch die Üfter Mark

Die Schermbecker Naturparkführerin Mareike Hölscher bietet im Mai und Juni mehrere Naturerlebniswanderungen durch die Üfter Mark an. Am Sa., 06.05. und 10.06. geht es um 11.00 Uhr auf eine Zeitreise von der Gegenwart bis zur letzten Eiszeit für die ganze Familie. Wandern Sie auf den „Spuren der Vergangenheit“. Am Sa., 20.05 und 24.06. erwartet sie um 14.00 Uhr eine abwechslungsreiche Pflanzenexkursion mit Wissenswertem über alte Heilpflanzen und Mythischem über unsere Bäume. Erleben Sie den...

  • Dorsten
  • 27.04.17
Sport
4 Bilder

25. Niederrheinischer Radwandertag in Schermbeck war ein voller Erfolg

Nachdem Petrus am vergangenen Sonntag bis zum späten Nachmittag ein Einsehen hatte und nur sehr wenig Regen in Schermbeck fallen ließ, konnte die Tourist-Info eine erfolgreiche Veranstaltung verbuchen: Den 25. Niederrheinischen Radwandertag. "Die 100er Marke wollte ich knacken; das haben wir umsetzen können, denn 108 Starter sind in Schermbeck auf die Rundroute Richtung Hünxe und zum Teil auch weitere Touren der Radrouten im Rahmen des diesjährigen Radwandertags am Niederrhein gegangen",...

  • Dorsten
  • 05.07.16
Ratgeber
Hermann Grewer (Schreiner im Ruhestand, er erstellte die Untergründe zur Befestigung der Codes) und Sohn Reinhold. Gemeinsam haben sie, wie hier am  Heiligenhäuschen am Wauert, bisher fünf QR-Codes in Wulfen angebracht.
4 Bilder

Wulfener Sehenswürdigkeiten werden mit „QR-Codes“ versehen

Durch Wulfen gehen oder fahren vermehrt Wander- und Radfahrgruppen und wollen sich ein wenig umsehen. Doch häufig gibt es keine passenden Informationen zu den entsprechenden Highlights des Ortes, wie Kirchen oder auch Friedhöfe. Oft sind diese auch geschlossen, sodass die Informationen in den Räumen selbst nicht gelesen oder angeschaut werden können. Kleine Kästchen voller Informationen, die es ab sofort vermehrt in Wulfen geben wird, sollen nun Abhilfe schaffen. Diese quadratischen und...

  • Dorsten
  • 23.03.16
Kultur
Das alte Rathaus.

Tourenvielfalt der Stadtinfo jetzt auch für individuelle Teilnehmer

Die von der Stadtinfo Dorsten organisierten Stadtführungen erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. In der vergangenen Wintersaison, von Oktober 2015 bis Ende dieses Monats, haben nahezu alle festgeplanten Termine für individuelle Teilnehmer stattgefunden. Insgesamt 21 Mal sind die Nachtwächter durch die Gassen der Altstadt gewandert und haben 316 Besuchern Dorstens Geschichte vermittelt. Zusätzlich haben im angesprochenen Zeitraum 16 Gruppen Führungen gebucht, das bedeutet noch einmal...

  • Dorsten
  • 17.03.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.