Transsilvanien

Beiträge zum Thema Transsilvanien

Vereine + Ehrenamt
323 Bilder

Stadtspiegel Dorsten begleitet Hilfstransport nach Rumänien
TransSilvania e.V. hilft durch Spenden, Bildung und Menschlichkeit

1989: Nach dem Sturz des kommunistischen Diktators Nicolae Ceaușescu und seiner Frau Elena in Rumänien flimmerten Bilder des Schreckens über unserer Fernseher. Bilder aus Kinderheimen, die schlimmer nicht sein konnten. Von Olaf Hellenkamp Tief erschüttert von den Berichten aus Rumänien fanden sich Menschen zusammen, die zur sofortigen Hilfe bereit waren. In Dorsten waren das neben Lambert Lütkenhorst auch Karin Diehl, Horst Schönweitz und Klaus Odenbrett. Bereits 1990 starteten erste...

  • Dorsten
  • 05.11.18
LK-Gemeinschaft
4 Bilder

--------------Er ist wieder da--------------------

Ursprünglich kommt er ja aus Transsilvanien, doch mittlerweile soll er hier am Niederrhein immer öfter gesichtet worden sein, vornehmlich des Nachts zwischen 22:00 - 05:00 Uhr morgens. Ich sah ihn letztens in Neukirchen-Vluyn in der Nähe einer kleinen Druckerei, womöglich wollte er sich Druckerschwärze für seine alte Kutsche besorgen ??? Ich gab Vollgas und machte daß ich nach Hause kam.

  • Duisburg
  • 18.10.15
  • 35
  • 29
Überregionales
Das Schloss Bran, auf dem der Sage nach Graf Dracula geherrscht hat, lag auf der Route der Studienreise nach Rumänien.

Die Woche - der Bürgermeister zieht Bilanz (19. Kalenderwoche)

Der STADTSPIEGEL schaut Woche für Woche in das Bürgermeisterbüro. Lambert Lütkenhorst zieht Bilanz und verrät, welche Themen das Geschehen bestimmten. Was die 19. Kalenderwoche mit sich brachte, lesen Sie hier: Der „Chef“ ist in dieser Woche nicht im Amt gewesen, sondern führte im Auftrag der VHS eine Bildungsreise in Rumänien durch und besuchte soziale Projekte der Stadt Dorsten. Lambert Lütkenhorst ist Experte in Sachen Siebenbürgen und im Rahmen dieser Reise schickte er seinen Mitarbeitern...

  • Dorsten
  • 16.05.12
Kultur

Spiel' mit den Vampiren und melde Dich!

Herne mausert sich zu Hollywood – zumindest ein bisschen: Der Kinderkinofilm „Die Vampirschwestern“ entsteht teilweise in unserer Stadt. Drehzeit im Ruhrgebiet: 26. September bis etwa 20. Oktober. Die Claussen+Wöbke+Putz Filmproduktion sucht nun Menschen, die Lust haben, „das Bild im Hintergrund“ als Komparsen zum Leben zu erwecken. Melden können sich Kinder (ab zehn Jahren), Jugendliche, Erwachsene und Rentner. Andere Voraussetzungen müssen nicht erfüllt werden. Im Film sind sie dann etwa als...

  • Herne
  • 02.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.