Volkskundler

Beiträge zum Thema Volkskundler

Kultur
Seit 25 Jahren beobachten die LWL-Volkskundler den Halloween-Brauch wie hier in Ibbenbüren (Kreis Steinfurt).

Volkskundler beobachtet Halloween seit 25 Jahren

Wenn Graf Dracula in Bielefeld-Jöllenbeck um die Ecken schleicht und sieben Geister sich in Dortmund-Hörde kichernd in einen Hauseingang drücken, ist es wieder einmal soweit: Das Halloween-Fest hat begonnen und Menschen mit schwachen Nerven sollten lieber zu Hause bleiben. "Anfang der 1990er Jahre war Halloween in Deutschland fast nur in der Studentenszene bekannt. Mit gruseligen Kostümen bekleidet feierte man in vielen Universitätsstädten Halloween-Partys", so Christiane Cantauw vom...

  • Hagen
  • 27.10.17
Ratgeber
Auf einer Hochzeit im Kreis Coesfeld 1954: Der Bräutigam zeigt, dass er den Pantoffel noch hat.

Liebe und Macht: LWL-Volkskundler untersuchen zum Valtentinstag Bräuche um das Regieren in der Ehe

An Tagen wie dem Valentinstag denkt man kaum daran, dass Liebesverhältnisse auch Machtverhältnisse sind. Vor einigen Generationen war dies jedoch noch selbstverständlich. Auch der Sinn mancher Hochzeitsbräuche erschließt sich erst vor diesem Hintergrund. Die Volkskundler beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) haben diese Bräuche untersucht. Ein Mitarbeiter der Volkskundlichen Kommission berichtete 1952 aus der sauerländischen Stadt Attendorn: "Der Schleier wird der Braut abends...

  • Hagen
  • 10.02.17
Kultur
Solche Wunschzettel wie diesen aus den 1930er Jahren aus Rheine ließen die Spiel- und Schreibwarenhändler seit Ende des 19. Jahrhunderts drucken. Ihre Bildsprache richtete sich vor allem an Kinder, die auf der Rückseite ihre Wünsche notierten.

Liebes Christkind bringe mir...: LWL-Volkskundler auf den Spuren der Wunschzettel

"Liebes Christkind! Darf ich um ein Märchenbuch Hänsel und Gretel, Münchener Jugendschriften Band 7, bitten? Wir möchten so gern in der Schule zusammen darin lesen. Ich will auch recht dankbar sein", schrieb Maria Beckers aus Rheine (Kreis Steinfurt) in den 1930er Jahren an das Christkind. Die Volkskundliche Kommission für Westfalen beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ist den Wunschzetteln auf der Spur und sammelt in ihrem Archiv solche Dokumente. Dass sie mit ihrem Wunschzettel an...

  • Hagen
  • 09.12.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.