Vorbereitung

Beiträge zum Thema Vorbereitung

Wirtschaft

Angesprochen sind Unternehmen und Jugendliche
"Fit für die Ausbildung": IHK bietet Seminar für angehende Azubis an

Bevor Jugendliche ihren Ausbildungsplatz antreten, können sie im Seminar „Fit für die Ausbildung“ ihre sozialen, individuellen und organisatorischen Kompetenzen trainieren.", kündigt die Niederrheinische IHK an. Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmen, die ihre Azubis noch vor Ausbildungsbeginn auf Themen wie persönliches Verhalten im Geschäftsalltag, Kommunikation und Konfliktverhalten oder auch Arbeitsorganisation und Zeitmanagement vorbereiten möchten. Termine auch vor Ort Bei...

  • Wesel
  • 30.07.20
Ratgeber
Was alles zu beachten ist, damit die Schulanfänger sicher zur Schule gelangen, hat die Kreisverkehrswacht Wesel für Eltern und Erzieher aufbereitet und zur Verfügung gestellt.

Sicher zur Schule kommen
Eltern und Erzieher sollen Kinder auf den Schulweg vorbereiten

Die Kreis-Verkehrswacht weist auf seine Aktion "Sicher zur Schule" hin, die im ganzen Kreis Wesel stattfindet.  Frank Schulten, der Vorsitzende der Kreis-Verkehrswacht: "Jedes im Straßenverkehr verletzte Kind ist eines zu viel!" Eine gründliche und fundierte Vorbereitung auf den Schulweg sollte deshalb für alle Mädchen und Jungen obligatorisch sein. Je früher sie einsetzt, desto besser. Die Aktion „Sicher zur Schule“ bindet alle Beteiligten im letzten Kindergartenhalbjahr ein: die...

  • Xanten
  • 15.06.20
Ratgeber
Prof. Thorsten Brenner leitet die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin am Universitätsklinikum Essen (UKE). Im Interview erklärt er, wie sie Klinik auf das Coronavirus (COVID-19) vorbereitet ist.

Prof. Thorsten Brenner im Interview über den Umgang mit Corona am Uniklinikum Essen
"Wir sind gut vorbereitet"

279 Menschen sind in Essen derzeit (Stand: 3. April, 10 Uhr) am hochansteckenden Coronavirus (COVID-19) erkrankt. 49 von ihnen werden stationär im Uniklinikum (UKE) behandelt. Wie es ihnen geht und ob die Behandlung von acht schwer erkrankten Franzosen im UKE riskant ist, erklärt Prof. Thorsten Brenner, Leiter der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, im Interview mit Christian Schaffeld. Herr Professor Brenner, wie geht es den Menschen, die im Uniklinikum behandelt werden?...

  • Essen
  • 03.04.20
  • 4
  • 2
Natur + Garten
Ob es wieder so schlimm wird, wie vor rund einem Jahr?

Westnetz ist auf Sturmtief Sabine vorbereitet
Bereitschaftsteams werden vergrößert, Hotlines für den Notfall sind eingerichtet

Verteilnetzbetreiber Westnetz ist auf das für das Wochenende angekündigte Sturmtief vorbereitet. Hoch Frank verabschiedet sich am Wochenende und kräftige Tiefs können anschließend schweren Sturm bringen. In einer aktuellen Pressemitteilung heißt es: Zwar ist der starke Wind für die Stromleitungen kein Problem, denn auch starke Stürme können diesen normalerweise nichts anhaben. Probleme könnten Bäume oder Äste bereiten, die bei einem Sturm in die Freileitungen geraten. Bei solchen Ereignissen...

  • Wesel
  • 07.02.20
Wirtschaft
Joachim Kaßelmann

Volksbank Rhein-Lippe tritt ein für "nachhaltige Unterstützung von Gründern und Unternehmensnachfolgern"
"Gründung als Chance": Machen Sie mit - schon bei der Vorbereitung auf die Gründerwoche!

Eine funktionierende Wirtschaft braucht Unternehmergeist. Gründungen und Unternehmensnachfolgen sind ein Beleg für die Dynamik unseres Wirtschaftslebens. Die wirtschaftliche Stärkung der Region Rhein-Lippe, vor allem des Mittelstandes, ist der Volksbank-Rhein-Lippe eG daher ein zentrales Anliegen. Hierzu zählt insbesondere auch die nachhaltige Unterstützung von Gründern und Unternehmensnachfolgern. „Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Unternehmer und Unternehmen auf ihrem Lebensweg zu...

  • Wesel
  • 08.11.19
  • 1
Ratgeber
Am Wochenende startet NRW in die Ferien und für viele Menschen geht es dann mit dem Auto in den Urlaub. Doch vor Antritt der Fahrt sollte man einige Dinge beachten, damit man sicher und entspannt am Urlaubsort ankommt.

NRW macht Ferien
Kreis-Verkehrswacht Wesel gibt Tipps zur sicheren Fahrt in den Urlaub

Am Wochenende startet NRW in die Ferien und für viele Menschen geht es dann mit dem Auto in den Urlaub. Doch vor Antritt der Fahrt sollte man einige Dinge beachten, damit man sicher und entspannt am Urlaubsort ankommt. „Vor der Fahrt sollten auf jeden Fall der Reifendruck, Ölstand und das Kühlwasser kontrolliert werden“, so Frank Schulten, Geschäftsführer der Kreis-Verkehrswacht Wesel. „Gerade die Reifen sind bei langen Fahrten und hohen Temperaturen starken Belastungen ausgesetzt und...

  • Dinslaken
  • 12.07.19
Sport
Roman Buhl
2 Bilder

WTV-Athleten starten am Wochenende bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm

Es ist jedes Jahr das absolute Highlight der Jugendleichtathletik: Die Deutschen Leichtathletik-Jugendmeisterschaften, die in diesem Jahr vom 04. –06. August 2017 im bayerischen Ulm stattfinden. In den letzten Jahren konnte der Weseler TV stets Leichtathleten stellen, die sich für die nationalen Jugendmeisterschaften qualifizieren konnten, so auch 2017: Mit Simon Heweling, Elisa Stumpen und Alina Arenz qualifizierten sich drei jugendliche Athleten der Wettkampgruppe von Roman Buhl für den...

  • Wesel
  • 01.08.17
  • 1
Natur + Garten
Der "Lanz Bulldog" mit dem alten Selbstbinder in Aktion.  Auf dem Gerät sitzt Heinz -Ekkehard Bossow -
 den Lanz fährt sein Sohn.

Fleißige Helfer des Heimatvereins Obrighoven-Lackhausen treffen sich zum Korngarbenbinden

Am Sonntag, 1. Oktober, veranstaltet der Heimatverein Obrighoven-Lackhausen in der Reithalle „St Hubertus“ an der Hohen Mark das Heimat- und Erntedankfest. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr am evangelischen Krankenhaus mit dem traditionellen Aufrichten der Erntekrone. Danach ziehen die Musikzüge Obrighoven und Lackhauen, mit dem neuen Erntethron, der Schnittergruppe und den eingeladenen Vereinen zur Reithalle „Hohe Mark“. Dort findet um 11.00 Uhr der festliche ökumenischen...

  • Wesel
  • 07.07.17
Natur + Garten

Vorbereitung des Osterfeuers: Kreis Wesel gibt an, was erlaubt ist und was nicht

Osterfeuer sind als Brauchtumsfeuer bei den Ordnungsämtern anzumelden. Dabei müssen Regeln eingehalten werden, wie zum Beispiel Mindestabstände zu bewohnten Gebäuden (100 Meter) und zu Straßen und Bahnlinien (50 Meter). Die Kreisverwaltung stellt klar: Das Höchstmaß für das Feuer sollte maximal 6 Meter Durchmesser und 3,50 Meter Höhe sein, wobei ein rund 15 Meter breiter Ring um die Feuerstelle freigehalten werden sollte. Der öffentliche Charakter eines Osterfeuers ist wesentlicher...

  • Wesel
  • 06.04.17
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.