Vorsicht

Beiträge zum Thema Vorsicht

Ratgeber
Voraussichtlich zum 17. Mai werden erste Gemeinden ihre Kirchtüren, unter besonderen Schutzmaßnahmen, wieder öffnen. Foto: Kirchenkreis Unna

Evangelische Gemeinden bereiten sich auf öffentliche Gottesdienste vor
Rückkehr in die Kirchen mit Desinfektionsmittel

Seit Anfang Mai ist es den Kirchengemeinden wieder erlaubt, Gottesdienste in ihren Kirchen und mit Besuchern zu feiern. Im Evangelischen Kirchenkreis Unna wird der Start in die Zeit nach der Schließung gut vorbereitet. Im Laufe des Monats, voraussichtlich zum 17. Mai, werden erste Gemeinden wieder ihre Kirchtüren öffnen. Doch eines ist sicher: so wie vorher, wird es zunächst noch nicht. „Der Schutz der Menschen geht vor. Daher steigen unsere Gemeinden nur dann wieder ins Gottesdienstgeschehen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.05.20
Ratgeber

Rattenbekämpfung im öffentlichen Kanalnetz
Stadt Unna legt Köder aus

Einmal im Jahr erfolgt auf dem Gebiet der Stadt Unna eine generelle Kanalbelegung. Jeder zweite Kanalschacht wird durch eine Fachfirma beködert. Die Stadtbetriebe Unna beginnen ab Montag, 12. August, mit Rattenbekämpfungsmaßnahmen im öffentlichen Kanalnetz. In insgesamt 3.800 Kanälen werden unter Einsatz von giftigen Chemikalien die Ratten bekämpft. Dazu setzt die Stadt ausschließlich dafür geschultes Fachpersonal (Schädlingsbekämpfer) ein. Anschließend erfolgen Kontroll- und...

  • Unna
  • 03.08.19
Ratgeber
Ortskundige Autofahrer sollten den Ringtunnel während der Sperrung nach Möglichkeit umfahren.

Sicherheitsüberprüfung
Ringtunnel teilweise gesperrt

Alle drei Jahre muss der Ringtunnel auf seine Sicherheit hin überprüft werden. Am Dienstag, 6. August, erfolgt diese Bauwerksüberprüfung. Nicht nur der Tunnel selbst, sondern auch die beiden Schilderbrücken werden in die Prüfung mit einbezogen. Dazu müssen zeitweise einzelne Fahrspuren gesperrt werden. Ab 9 Uhr wird zuerst dritte Spur gesperrt, nach Abschluss der Prüfungen auf der Südseite wird dann die Sperrung auf die erste Spur verlegt. Die Sperrung wird voraussichtlich um 15 Uhr beendet...

  • Unna
  • 30.07.19
Ratgeber

"Reizende" Zierpflanze: Blätter des Weihnachtssterns nicht essbar

Eine im wahrsten Sinne des Wortes reizende Pflanze ist der besonders in der Adventszeit beliebte Weihnachtsstern: Der Milchsaft der in Mittelamerika wildwachsenden Pflanzen enthält stark reizende Giftstoffe (Diterpenester). In den bei uns handelsüblichen Zierpflanzen konnten diese starken Reizstoffe nicht nachgewiesen werden. Trotzdem ist beim Umgang mit der wolfsmilchhaltigen Zierpflanze Vorsicht geboten: „Bei Hautkontakt mit dem Milchsaft können Reizungen oder allergische Reaktionen...

  • Kamen
  • 07.12.12
Ratgeber
Stadtwerke-Sprecherin Kristina Krüger warnt vor einem "Strom-Gewinnspiel".

Warnung vor dubiosem Gewinnspiel

Unna. Vorsicht bei einer Gewinnankündigung aus einem sogenannten „Strom-Gewinnspiel“ eines Reiseunternehmens, warnen die Stadtwerke Unna. Eine achttägige Türkei-Reise wurde mehreren Kunden der Stadtwerke Unna versprochen, weil sie an dem Spiel teilgenommen hätten. Als Hauptgewinne waren da angeblich sogar zehn bzw. fünf Jahre "Heizkostenbefreiung“ ausgelobt. „Die Stadtwerke Unna haben weder aktuell noch zu einem früheren Zeitpunkt ein Gewinnspiel durchgeführt, bei dem es eine Türkeireise zu...

  • Unna
  • 11.10.12
Ratgeber
Vor gefälschten Lebensmittelgutscheinen warnt das Jobcenter Kreis Unna.
2 Bilder

Achtung: Gefälschte Lebensmittelgutscheine im Umlauf

Unna/Holzwickede. Das Jobcenter Kreis Unna weist darauf hin, dass derzeit gefälschte Lebensmittelgutscheine im Umlauf sind und bittet die Einzelhändler der Region um besondere Vorsicht und Aufmerksamkeit, wenn ein solcher Gutschein vorgelegt wird. Fälschungen sind bislang aufgetaucht in den Städten Unna, Lünen und Holzwickede. Das Jobcenter Kreis Unna kann Lebensmittelgutscheine für Arbeitslosengeld II-Empfänger ausstellen. Diese können dann in Einzelhandelsgeschäften des Kreises Unna...

  • Unna
  • 10.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.