Wallfahrt

Beiträge zum Thema Wallfahrt

Kultur

Pfarrei St. Nikolaus Wesel lädt am Sonntag, 21. Juni, ein unter dem Motto "Sunday for Future – ein Sonntag für die Zukunft"
Anmelden zur Wallfahrt nach Wesel-Ginderich

Zur Wallfahrt nach Wesel-Ginderich am Sonntag, 21. Juni, lädt die Pfarrei St. Nikolaus Wesel ein. In diesem Jahr wird das Motto der Umweltbewegung „Fridays for Future“ aufgegriffen, die von Schülern gegründet wurde. Die Zeit des Lockdowns habe gezeigt, dass auf einmal - zum Schutz der Gesundheit _ Dinge möglich waren, die auch dem Erhalt der Natur gut tun. "Was ist unser christlicher Beitrag zum Schutz der Schöpfung? Mit dieser Frage gehen wir auf Wallfahrt.", heißt es seitens der...

  • Wesel
  • 17.06.20
Ratgeber
Das Foto zeigt einen „Unglaublich“-Gottesdienst mit 400 Gläubigen in Klever Unterstadt-Kirche vom November 2018 mit Weihbischof Rolf Lohmann

Im Bistum Münster
Pfarrer müssen alle Veranstaltungen und Gottesdienste absagen

Das Bistum Münster hat am heutigen Samstagabend (14. März 2020) allen leitenden Pfarrern mitgeteilt, das sämtliche Veranstaltungen (auch Gottesdienste) vorläufig abzusagen sind. Alle Firmungen werden bis zum Ende der Osterferien abgesagt. Aktuell können Taufen und Beerdigungen im engsten Familienkreis stattfinden. Für die Erstkommunionfeiern, die meist im Frühjahr in den Pfarreien und Gemeinden stattfinden, empfiehlt der Generalvikar, mit Absagen zu warten. Pfarreien, die...

  • Kleve
  • 14.03.20
  • 1
Kultur

Mit 80 Jahren in den Ruhestand

Am Samstag, den 28. Juli verrichtete Willi Brinkhoff als Küster von Ginderich seinen letzten Dienst. Nachdem er in seinem regulären Beruf bereits im Ruhestand war, übernahm Will Brinkhoff vor 23 Jahren das Amt des Küsters in der Wallfahrtskirche St. Mariä Himmelfahrt Ginderich. Im Rahmen seiner Tätigkeit verbrachte er viele Stunden in der Kirche. Insbesondere der zunehmende Wallfahrtsbetrieb sorge für einen gestiegenen Arbeitsaufwand, den gerne verrichtete. In der Vorabendmesse am 28. Juli...

  • Wesel
  • 03.08.18
Kultur

Sensationsfund in Ginderich

Eigentlich sollte nur das Kanalnetz an die neuen Gegebenheiten bzgl. der bergsenkungsbedingten Gefälleverschiebungen angepasst werden, doch was die Tiefbauer dann gefunden haben, grenzt an eine archäologischen Sensation und wird das Bauvorhaben wohl um Jahre verzögern. Bei den Tiefbauarbeiten auf der Marienstraße in Ginderich, stieß man Anfang März auf ein gut erhaltenes Mosaik. Die unverzüglich hinzugezogenen Fachleute vom nahegelegenen Amt für Bodendenkmalpflege waren sich recht schnell...

  • Wesel
  • 01.04.17
  • 1
  • 5
Kultur
40 Bilder

Feierliche Eröffnung der Wallfahrt in der St. Mariä Himmelfahrt Pfarrei Ginderich

Schon vor der Kirche war gut sichtbar, dass am heutigen Sonntag ein besonderes Fest in der Pfarrkirche "St. Mariä Himmelfahrt Ginderich" gefeiert werden sollte. Es warteten nicht nur viele Verbände, Vereine und Bruderschaften mit ihren Banner- und Fahnenträger auf den feierlichen Einzug in das Gotteshaus, nein, auch Propst Klaus Wittke aus Xanten und Pfarrer Dietmar Hehse aus Alpen hatten sich in Ginderich eingefunden. Gemeinsam mit Diakon Ludger Funke wollten sie die Eröffnung der Wallfahrt...

  • Wesel
  • 01.05.16
  • 4
  • 8
Kultur
2 Bilder

Holzwurm in der Gindericher Orgel

Böses Erwachen im Wallfahrtsdorf. Erst vor knapp drei Wochen wurde die Cornacher-Orgel in einem feierlichen Gottesdienst eingeweiht, jetzt stellt sich heraus, dass die alte Orgel aus Liverpool womöglich eine Fehlinvestition war. Im Rahmen von Nacharbeiten waren dem Orgelbauer kleine Löcher in den hölzernen Pfeifen aufgefallen. Eine genaue Untersuchung durch einen Sachverständigen brachte jetzt traurige Gewissheit: Holzwurmbefall in weitestgehend allen Orgelpfeifen. Doch Glück im Unglück, bei...

  • Wesel
  • 01.04.16
  • 6
Ratgeber

Sternwallfahrt zur „Königin des Friedens“

Am Sonntag, 20. September 2015, machen sich die Gemeindemitglieder der Katholischen Kirchengemeinde St. Ulrich zum zweiten Mal auf den Weg zur Wallfahrtskirche St. Mariä Himmelfahrt in Ginderich. Die Wallfahrt steht unter dem Leitgedanken: „Habt Vertrauen, fürchtet euch nicht!“. Ginderich. Aus den unterschiedlichen Ortsteilen der Gemeinde ziehen und fahren die Gläubigen gemeinsam nach Ginderich. Fußpilger treffen sich um 8 Uhr in Alpen am Marienstift, in Veen an der Kirche St. Nikolaus...

  • Wesel
  • 17.09.15
Natur + Garten
2 Bilder

Storchennachwuchs im Wallfahrtsdorf

Endlich ist es soweit. In Ginderich hat sich Nachwuchs eingestellt. In dem 2013 von Familie Hackstein an der ehemaligen Mühlenstraße (jetzt Schwanenhofstraße) errichtetem Storchennest, ist der erste Gindericher Storchennachwuchs in diesem Jahrtausend zu verzeichnen. Die stolzen Storcheneltern haben jede Menge Arbeit Futter für den Nachwuchs ranzuschaffen. Da ist es schon fast von Vorteil, dass Anton, so haben die Eheleute Dorothee und Rudolf Hackstein den Nachwuchs getauft, ein Einzelkind...

  • Wesel
  • 26.06.15
  • 3
Überregionales
39 Bilder

Tausende Tamilen pilgerten nach Kevelaer

Mit einer Pilgermesse im Forum Pax Christi begann am Samstag (10.08.2013) um 11 Uhr die Tamilen-Wallfahrt in Kevelaer. Mehr als 15.000 Tamilen aus mehreren europäischen Ländern wurden erwartet. Für die Tamilen, als Flüchtlinge nach Europa gekommen, ist der Tag auch ein großes Familientreffen. Hinter der Basilika wurden auf einem Basar traditionelle Waren angeboten. Die Wallfahrt der Tamilen im niederrheinischen Wallfahrtsort begann vor 26 Jahren mit 50 Teilnehmern. Mehr Fotos von den...

  • Kleve
  • 10.08.13
  • 1
Kultur
Ein Teil des Organisationskreises der sechs beteiligten Kirchengemeinden bei der Vorstellung des Veranstaltungsplakates in Ginderich.

Pilger starten zur gemeinsamen Wallfahrt

Am Sonntag den 26. Mai machen sich die beiden linksrheinischen Seelsorgeeinheiten Alpen-Bönninghardt-Veen und Büderich-Ginderich-Menzelen erstmalig auf dem Weg, um eine gemeinsame Wallfahrt zu bestreiten. Am Niederrhein. Schnell war den Verantwortlichen in den Pfarrgemeinderäten klar, dass man hierbei den eigenen Wallfahrtsort in Wesel-Ginderich ansteuern möchte. So fand sich eine Organisationsgruppe mit Mitgliedern aus allen sechs noch eigenständigen Gemeinden, die nun zur Teilnahme an...

  • Xanten
  • 20.05.13
Politik

Kultur-Kennzeichen für das Wallfahrtsdorf

In der letzten Donnerstagssitzung des Kreisausschusses vor den Osterferien, wurde abermals das Thema der Autokennzeichen bemüht. Nachdem bereits am 15. März mit großer Mehrheit der Entschluss gefasst wurde, die KFZ-Altkennzeichen MO und DIN wieder zulassen zu wollen, möchte man den Antrag beim Verkehrsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen nun noch um das sog. Kultur-Kennzeichen für den Wallfahrtsort Ginderich erweitern. Das Kultur-Kennzeichen, im Falle von Ginderich mit GIN abgekürzt, ist...

  • Wesel
  • 01.04.12
  • 6
Überregionales
Pferdepfluggespann

Kirmes-Ginderich sucht noch alte Gerätschaften

Die Gindericher Kirmes findet in diesem Jahr vom 02.-04. Oktober statt. Verantwortlich für das Programm zeichnet sich wieder der Koordinationsausschuß der Gindericher Vereine. Über 20 Gruppen und Vereine haben wieder zugesagt mit irgend einer Aktion das Kirmesprogramm auf dem Marktplatz in Ginderich , im Schatten der Wallfahrtskirche , zu bereichern. Mit dem Eröffnungsgottesdienst am Samstag in der Wallfahrtsfahrtkirche startet die Kirchweih. Am Abend findet im Saale Hammacher schon die...

  • Wesel
  • 17.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.