Widerstand

Beiträge zum Thema Widerstand

Blaulicht
Ein 37-Jähriger aus Moers leistet erheblichen Widerstand bei einer polizeilichen Durchsuchung.

37-Jähriger aus Moers leistet erheblichen Widerstand bei Durchsuchung
Polizisten nicht mehr dienstfähig

Am Dienstag gegen 12.20 Uhr kontrollierten Polizeibeamte auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes an der Uerdinger Straße einen 37-jährigen Moerser. Da der Mann sich weigerte, seine Personalien anzugeben, musste er durchsucht werden. Hierbei leistete der Moerser erheblichen Widerstand gegen die eingesetzten Beamten und verletzte eine 24-jährige Beamtin und ihren 25-jährigen Kollegen. Beide waren auf Grund ihrer Verletzungen nicht mehr dienstfähig und mussten in einem Krankenhaus ambulant...

  • Moers
  • 25.11.20
Überregionales
Gäste randalierten auf Schützenfest

Rheinberg: Randale auf Schützenfest

In der Nacht von Samstag auf Sonntag randalierten gegen Mitternacht drei auswärtige Gäste aus Weilerswist auf einem Schützenfest am Kirchplatz. Als die erheblich alkoholisierten Randalierer, im Alter von 22 und 49 Jahren, von Einheimischen gebeten wurden, die Örtlichkeit zu verlassen, kam es zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen. Fünf Personen verletzten sich leicht. Polizeibeamte mussten die Gruppe trennen. Hierbei leistete ein 22-jähriger Mann aus Weilerswist Widerstand und verletzte...

  • Rheinberg
  • 13.08.18
Überregionales

Kamp-Lintfort: 21-Jähriger randalierte alkoholisiert und verletzte zwei Polizeibeamte

Am Sonntagmorgen gegen 4 Uhr randalierte ein 21-jähriger Italiener an der Friedrichstraße. Zuvor hatte er den 54-jährigen Inhaber eines Bistros angegriffen und zwei Gäste beleidigt. Hinzugerufene Polizeibeamte fixierten und fesselten den stark Alkoholisierten und nahmen ihn zur Ausnüchterung in Gewahrsam. Stark Alkoholisierter leistete erheblichen Widerstand Auf dem Weg zur Wache leistete der 21-Jährige erheblichen Widerstand und versuchte unter anderem auch das Reizstoffsprühgerät eines...

  • Kamp-Lintfort
  • 13.08.18
Politik
3 Bilder

Gaststätten-Gewerbe strikt gegen Rauchverbot

„Nein“ zum strikten Rauchverbot in der Eckkneipe: Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) im Kreis Wesel lehnt es ab, den Bürgern ein absolutes Rauchverbot in Kneipen und bei Volksfesten per Gesetz zu verordnen. Das sei „zu starker Tobak“. Die NGG reagiert damit auf entsprechende Pläne der nordrhein-westfälischen Landesregierung. NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne) schieße damit weit übers Ziel hinaus. „Sie setzt die Kneipenlandschaft im Kreis Wesel und damit auch ein...

  • Wesel
  • 26.01.12
  • 7
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.