Wilhelm-Leithe-Weg

Beiträge zum Thema Wilhelm-Leithe-Weg

Politik
Planungsgebiet Wilhelm-Leithe-Weg Nord und Süd. Foto: UWGFB
3 Bilder

Wohnbauflächenprogramm der Stadt Bochum
UWG: Freie Bürger: Bebauung am Wilhelm-Leithe-Weg Süd muss städtebaulich ansprechend sein und infrastrukturell eine saubere Lösung bieten

Die geplante Bebauung nördlich und südlich des Wilhelm-Leithe-Weges in Wattenscheid erfährt voraussichtlich die Zustimmung der Ratsfraktion UWG: Freie Bürger. Allerdings: „Qualität geht vor Quantität. Es darf nicht nur ums Bauen an sich gehen. Uns ist wichtig, dass im Rahmen aller Massnahmen moderne Aspekte der Stadtgestaltung berücksichtigt werden“, bekräftigt Karl Heinz Sekowsky, Fraktionsvorsitzender der UWG: Freie Bürger. „Wir haben in der Vergangenheit wiederholt darauf hingewiesen,...

  • Bochum
  • 11.09.18
  •  1
Ratgeber

Kradfahrer schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Samstagabend an der Einmündung Ridderstraße/Wilhelm-Leithe-Weg. Gegen 22.20 Uhr fuhr ein 29-jähriger Höntroper mit seinem Auto auf dem Wilhelm-Leithe-Weg und beabsichtigte nach links auf die Ridderstraße abzubiegen. Hierbei übersah er einen ihm entgegenkommenden 51-jährigen Lindener auf seinem Motorrad. Im Kreuzungsbereich kam es dann zur Kollision, wobei der Kradfahrer über die Motorhaube des Pkw geschleudert und schwer verletzt...

  • Wattenscheid
  • 12.10.15
Überregionales

Kräder kollidieren - Gelsenkirchener (46) schwer verletzt!

Zu einer folgenschweren Kollision zwischen zwei Kradfahrern kam es am 16. Oktober in Wattenscheid. Um 18:40 Uhr fuhr 58-jähriger Wattenscheider mit seinem Motorroller über die Ridderstraße in südlicher Richtung. An der Kreuzung Wilhelm-Leithe-Weg beabsichtigte er, nach links abzubiegen. Verkehrsbedingt musste er mittig im Kreuzungsbereich stehen bleiben, um einen entgegenkommenden LKW passieren zu lassen. Anschließend fuhr er an. Dabei übersah er offensichtlich den Motorradfahrer aus...

  • Wattenscheid
  • 20.10.14
Ratgeber

Kanalbauarbeiten auf Lohackerstraße und Wilhelm-Leithe-Weg

Ab Dienstag (21. Oktober) baut das städtische Tiefbauamt zwischen der Lohackerstraße und dem Wilhelm-Leithe-Weg in einem unterirdischen Vortriebsverfahren einen neuen Regenwasserkanal. Hierzu wird sowohl in der Lohackerstraße wie auch im Wilhelm-Leithe-Weg eine Grube errichtet. Zwischen diesen erfolgt die Pressung des Kanals unter der Westenfelder Straße hindurch. Der Wilhelm-Leithe-Weg wird für die Dauer der Arbeiten zu einer Einbahnstraße in Richtung Ridderstraße. Der Arbeitsbereich...

  • Wattenscheid
  • 17.10.14
Ratgeber

Engpass auf der Westenfelder Straße: Kanalbau im Bereich Ridderstraße/Wilhelm-Leithe-Weg

Wattenscheid. Wegen Kanalbauarbeiten im Zuge der Renaturierung des Wattenscheider Bachs ist die Westenfelder Straße zwischen Ridderstraße und Wilhelm-Leithe-Weg ab Montag (10. März) bis voraussichtlich Ende April nur einspurig als Einbahnstraße in Richtung Wilhelm-Leithe-Weg befahrbar. In Richtung Höntrop wird der Verkehr über den Wilhelm-Leithe-Weg sowie die Ridderstraße umgeleitet. Voraussichtlich den gesamten April wird die Ridderstraße auf den letzten rund 50 Metern im...

  • Wattenscheid
  • 07.03.14
Ratgeber

Es wird wieder geblitzt!

In der nächsten Woche finden wieder Geschwindigkeitsmessungen in Wattenscheid statt. Am Montag (13.) werden von der Polizei auf dem Wattenscheider Hellweg und am Mittwoch (15.) in der Tempo-30-Zone auf dem Wilhelm-Leithe-Weg "teure Fotos" geschossen. Das Straßenverkehrsamt prüft mit seinen Messgeräten am Freitag (17.) die Geschwindigkeit auf der Varenholzstraße.

  • Wattenscheid
  • 10.01.14
Ratgeber

Achtung Blitzer - Radarkontrollen in Wattenscheid

Polizei und Straßenverkehrsamt kontrollieren auch in der nächsten Woche wieder an verschiedenen Punkten die Verkehrsgeschwindigkeit. Ziel ist es, die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen. Denn: Weltweit ist überhöhte Geschwindigkeit die häufigste Unfallursache. Dabei haben wissenschaftliche Untersuchungen ergeben, dass bereits eine Reduzierung der gefahrenen Geschwindigkeit um einen Kilometer pro Stunde das Unfallrisiko um zwölf Prozent verringert. Aus diesem Grund führt...

  • Wattenscheid
  • 13.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.