In Uedem wird die Mühlenstraße saniert - Ende der Arbeiten ist für September geplant

3Bilder

„Was lange währt, wird endlich gut“ heißt das alte Sprichwort. Und das ließe sich auch auf die Sanierung der Mühlenstraße anwenden.

Erste Überlegungen dazu gab es bereits 2009. Zunächst wurde eine umfassende Sanierung angestrebt, u. a. die barrierefreie Verbreiterung des Gehwegs entlang der Mühlenstraße, was den Wegfall von Parkplätzen und Bäumen bedeutet hätte. Im Dialog mit der Verwaltung lehnten die Anlieger und Gewerbetreibenden diese Lösung aber ab. Nun fiel der Startschuss für eine „abgespeckte“ Version.
„Wir sind froh, dass es endlich los geht“, so Heidi Binn (Geschenke Binn), Vorsitzende des Werberings Uedem, „und wenn es dann auch zügig fertig wird.“ Man sei in alle Planungen einbezogen worden, die Geschäfte seien während der Baumaßnahmen nicht komplett „abgeschnitten,“ da immer nur eine Seite auf einmal in Angriff genommen werde. „Es wird alles sehr nett aussehen, wenn die Sanierung abgeschlossen ist“, zeigt sie sich positiv gestimmt.
„Die sanierte Mühlenstraße wird ein Aushängeschild für Uedem und für die Einkaufsstraße; das setzt positive Akzente für die anliegenden Geschäfte“, so sieht es auch Reiner Scholten vom gleichnamigen Café. Außerdem sei die Sanierung eine Notwendigkeit, das unebene Pflaster noch länger liegen zu lassen, mache keinen Sinn, so Scholten.
Dieser Einschätzung seiner Mit-Anlieger schließt sich Georg van Beek (Blumen van Beek) an. Auch er sieht die vielen Vorteile der Sanierung.
In der Fahrgasse der Mühlenstraße, auf der gesamten Länge zwischen Ecke Vieh- und Lohstraße, bis zur Kreuzung Nord-/Ostwall, werden der Untergrund saniert und das Pflaster neu verlegt. Entlang der Hauptgeschäftsseite werden barrierefreie Übergänge im Ein- und Ausfahrtsbereich der Nebenstraßen durch die Absenkung der drei Zentimeter hohen Bordsteinkanten geschaffen. Die Baumeinfassungen werden abgesenkt, die in Laufrichtung aufgestellten Fahrradständer neu angeordnet.
Das beidseitig vorhandene Rundbord, auf dem Teilstück von der Ecke Vieh-/Lohstraße bis zur Volksbank wird abgesenkt. Von der Volksbank bis zur Bleiche werden an einigen Stellen Absenkungen vorgenommen, ebenfalls um eine barrierefreie Straßenüberquerung zu ermöglichen.
Im Zuge der Maßnahmen erfährt auch der Marktplatz eine leichte Umgestaltung. Hier werden durch die Änderung der Grüngestaltung der Brunnenplatz und der Marktplatz zu einer großen Veranstaltungsfläche zusammengefasst.
Geplante Veranstaltungen können auch während der Umgestaltung auf dem Marktplatz stattfinden und bis zur Uedemer Fliegenkirmes sei diese abgeschlossen, so die Gemeinde. Ein Rundweg von der Unterführung der Sparkasse aus, entlang der Bebauung, wird durch einen ebenen Pflasterstein ebenfalls barrierefrei gemacht. Ingesamt werden die Maßnahmen 293.000 Euro kosten. Das Ende der Bauarbeiten ist für September dieses Jahres avisiert.

Die Gemeinde teilt mit:
Für die Zeit der Bauarbeiten wird die Mühlenstraße im Ortskern (von Ecke Viehstraße/Lohstraße bis zur Kreuzung Nord-/Ostwall) für den Durchgangsverkehr vollständig gesperrt. Für den Anliegerverkehr werden die Geschäfte und der Marktplatz aber trotzdem erreichbar sein, weil die Bauarbeiten zeitlich versetzt in fünf Bauabschnitten
durchgeführt werden. Ab sofort sind der Marktplatz und die Parkplätze zunächst nur noch über über die Einfahrt an der Bleiche erreichbar. Eine Umleitung ist über die Viehstraße, Keppelner Straße, Niedermühlenweg und Nordwall ausgeschildert.
Für die Dauer der Bauarbeiten werden die Haltestelle der Linien- und Schulbusse vom Marktplatz zum Ostwall/Bleiche und die Haltestelle des Uedemer Bürgerbusses vom Marktplatz zum Rathaus/Ecke Hosenmarkt verlegt.
„Die Bauarbeiten werden sicherlich auch die eine oder andere Unannehmlichkeit bereiten. Ich möchte mich bei den Geschäftsleuten, mit denen die Baumaßnahmen abgestimmt worden ist, und bei den Anwohnern für das gezeigte Verständnis bedanken“, erklärte Bürgermeister Weber.

Autor:

Corinna Denzer-Schmidt aus Sonsbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen