Biken und Beten

Bei den Ausfahrten der Motorradfreunden fährt Willi Knauer mit seinem Trike voran. Immer schön gemächlich, darauf achtet schon seine Frau Christel, die dann hinter ihm sitzt.
2Bilder
  • Bei den Ausfahrten der Motorradfreunden fährt Willi Knauer mit seinem Trike voran. Immer schön gemächlich, darauf achtet schon seine Frau Christel, die dann hinter ihm sitzt.
  • Foto: Stefan Reimet
  • hochgeladen von Jörg Stengl

Unna. Willi Knauer schnupperte schon als Jugendlicher die Seeluft vom Zweirad aus und fand Gemeinschaft unter den Motorradfans. Zum ersten Gottesdienst für christliche Biker lud der heute 65-Jährige vor acht Jahren gemeinsam mit Pfarrer Uwe Pehle ein. Seit zehn Jahren trifft sich „Willi´s Motorradstammtisch“ zum Sonntagsfrühstück. Zur Gastronomie hat Willi Knauer eine ganz besondere Beziehung.
Als waschechter Ostfriese zog es ihn in den 60er Jahren zunächst auf die hohe See. Als Jugendlicher Matrose erlebte er, dass sein Schiff, die MS Schaumburg,  als letztes den Hafen von Havanna zu Beginn der Kuba-Krise 1962 verlassen durfte. Mit festem Boden unter den Füßen zog er ins Ruhrgebiet, arbeitete im Bergbau. „Das Geld musste stimmen“, blickt er zurück.
Der Spaß am Motorradfahren begleitete ihn. „Mit Leuten zusammen sein, mit denen man sich versteht, das hat mich gereizt.“ Der Kreidler folgte eine Dürkopp. Die Zweitakter aus Bielefeld kamen bei jungen Motorradfahrern gut an. Willis Kumpel allerdings erlaubten sich einen Scherz. Den Lenker stellten sie mittels Handrad so stramm, dass Willi unvermittelt in den Graben rauschte. „Un d ich hab´den Hintern vollbekommen von meinem alten Herrn.“
Beruflich verschlug es ihn in die Vereinigten Staaten, wo er auf den „Harley-Kästen durch die Landschaft rutschte“. - „Perfekt für mich, ich bin ein genüsslicher Fahrer.“ Manchmal träumt er von einer echten Harley-Road-King. „Der kräftige Bums von unten ... klasse!“ Nach einer „Harley-Bastelkiste“ kehrte er der Marke in Deutschland aber den Rücken.
Den Trend zum Freizeit-Biker erlebte Willi Knauer kritisch mit. Als er mit seiner Frau am Sorpesee für Kaffee und Eis 15 Mark berappen musste, dachte er: „Warum werden die Motorradfahrer so ausgenutzt? Es gibt viele, die für ihr Brot hart arbeiten.“ An der Wilhelmshöhe eröffnete er 2002 einen Pavillon mit Biergarten. Mit Kaffee für einen Euro und Rührei mit Speck für kleines Geld lockte er Biker auch aus der Umgebung. Aus Aurich kam eine Fahrertruppe, die durchnässt war bis auf die Socken, und wärmten sich bei Willi auf. Selbst die Schützen Dellwig sprachen ihn an, ob er Lust hätte, 800 Essen zu bereiten für das Schützenfest. Aus gesundheitlichen Gründen musste Willi Knauer den Treff aber aufgeben.
Den Motorradfahrer-Stammtisch gründete Willi, „nicht um die anderen zu bespaßen“, sondern auch für gemeinsame Ausfahrten etwa zum Saisonauftakt. Nicht Bed and Breakfast, sondern Biken und Beten steht seit acht Jahren für Motorrad fahrende Christen aus dem Raum Unna auf dem Programm. In Kooperation mit der evangelischen Stadtkirche lädt er zum Open-Air-Gottesdienst ein. Vom Wetter lässt sich der Ostfriese natürlich nicht abschrecken. „Wir gehen kurzfristig auch in die Kirche.“
Auch den Ausfahrten, die „Willi´s Motorradstammtisch“ für diese Saison geplant hat, kann Regen nicht viel anhaben - und Willi schon gar nicht. Ob zum Eder- oder Dümmersee, das Ostfriesen-Original fährt im Trike voran. Genüsslich, denn ab Tempo 120 klopft ihm seine Frau Christel auf den Helm. Willis Motorradstammtisch trifft sich sonntags zum Frühstück im Bistro am Kurpark. Infos: bikertreff@web.de.

Bei den Ausfahrten der Motorradfreunden fährt Willi Knauer mit seinem Trike voran. Immer schön gemächlich, darauf achtet schon seine Frau Christel, die dann hinter ihm sitzt.
Willis Motorradstammtisch
Autor:

Jörg Stengl aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.