Einsatz in Langenberg
Bedrohung und anschließende Trunkenheitsfahrt

Einen betrunkenen und bewaffneten 28-Jährigen, der nach einem Streit in sein Fahrzeug stieg, musste die Polizei am Dienstag stoppen. 

Gegen 19.20 Uhr gerieten ein 28-jähriger Mann und ein 38-jähriger Mann auf der Mühlenstraße in Streit. Die beiden Velberter schlugen zunächst aufeinander ein. Im weiteren Verlauf gab der 28-Jährige gegenüber seinem Kontrahenten lauthals an, dass er sich nun mit einer Schusswaffe bewaffnen wolle. Der 28-jährige verließ die Örtlichkeit mit seinem Pkw.

Durch die hinzugerufene Polizei konnte der Mann mit seinem Dacia auf der Kamper Straße festgestellt werden. Deutliche Anhaltezeichen durch die Polizei wurden durch den Mann missachtet; stattdessen fuhr er bei Rotlicht über zwei beampelte Kreuzungen. Zudem touchierte er mit seinem Pkw einen Bordstein auf der Vogteier Straße und beschädigte dabei sein Fahrzeug. Auf der Frohnstraße konnte der Mann angehalten und vorläufig festgenommen werden.

Gewehr und eine Axt auf der Rücksitzbank

In seinem Fahrzeug konnten ein Gewehr und eine Axt auf der Rücksitzbank aufgefunden und sichergestellt werden. In der Atemluft des Mannes wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Alkoholkonzentration deutlich oberhalb der absoluten Fahruntüchtigkeit. Gegen den Mann wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren unter anderem wegen Körperverletzung, Verdacht der Trunkenheitsfahrt und Verstoß gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Im Weiteren musste für den 28-jährigen Mann eine ärztliche Betreuung angefordert werden; im Anschluss wurde der Mann amtlich einem Krankenhaus zur weiteren stationären Betreuung zugeführt. Die Kriminalpolizei in Mettmann und das Verkehrskommissariat Nord mit Sitz in Heiligenhaus übernahmen die Ermittlungen.

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen