Jenni Rau war beim Vier-Nationen-Turnier

Die Eishockey-Karriere der 15-jährigen Jenni Rau hat einen neuen Höhepunkt erreicht: Die Heiligenhauserin durfte als Spielerin zum Vier-Nationen-Turnier nach Russland. „Es war eine tolle Erfahrung“, so die Schülerin, die in drei Spielen glänzen konnte - auch wenn alle Partien verloren gingen. Ein 0:2 gegen Schweden, 2:5 gegen Russland und 0:1 gegen Finnland seien aber ganz ordentlich, „wenn man bedenkt, dass Eishockey dort so populär ist wie bei uns Fußball“, so die Einschätzung des jungen Talents. Darüber hinaus konnte sie den Sport mit Sightseeing verbinden - unter anderem besuchte Jenni Rau Moskau.

Autor:

Miriam Dabitsch aus Velbert

Miriam Dabitsch auf Facebook
Miriam Dabitsch auf Instagram
Miriam Dabitsch auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

149 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen