Stadtradeln 2021 im Kreis Mettmann
Million geknackt und 152 Tonnen CO2 eingespart

Bürger aus dem Kreis Mettmann haben sich auch in diesem Jahr an der bundesweiten Aktion Stadtradeln beteiligt und viele Fahrradkilometer für den Klimaschutz zurückgelegt.
  • Bürger aus dem Kreis Mettmann haben sich auch in diesem Jahr an der bundesweiten Aktion Stadtradeln beteiligt und viele Fahrradkilometer für den Klimaschutz zurückgelegt.
  • Foto: ibor Janosi Mozes auf Pixabay
  • hochgeladen von Claudia Jung

Der Kreis Mettmann beteiligte sich in diesem Jahr bereits zum siebten Mal an der bundesweiten Aktion Stadtradeln - vom 29. August bis 18. September waren alle Bürger aufgefordert, kräftig in die Pedale zu treten und möglichst viele Fahrradkilometer für den Klimaschutz zurückzulegen. Radler aus allen kreisangehörigen Städten beteiligten sich direkt für ihre Stadt und damit auch gleichzeitig für den Kreis Mettmann.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen: An der diesjährigen Aktion beteiligten sich insgesamt 4.952 Radler (plus 35 Prozent im Vergleich zu 2020), die in 334 verschiedenen Teams im Kreis Mettmann zum Wettbewerb antraten. Zusammen legten sie eine neue Rekorddistanz von 1.031.040 Kilometern zurück. Dies entspricht knapp 26 Erdumrundungen und damit sechs Erdumrundungen mehr als im letzten Jahr. Auch die Bilanz für den Klimaschutz fällt positiv aus: 152 Tonnen CO2 konnten durch die Aktion eingespart werden. Damit wurde auf Kreisebene zum siebten Mal in Folge ein neuer Rekord aufgestellt. Die Ergebnisse der beteiligten Teams aus dem Kreis Mettmann sind auf der Stadtradeln-Homepage nachzulesen. Die Aktion Stadtradeln ist eine deutschlandweite Kampagne des Klima-Bündnisses, dem weltweit größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz.

Autor:

Claudia Jung aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen