Der Rhein ist für Schuljungen zu gefährlich...

Die Jungen und Mädchen, die zwischen 1947 und 1955 die Bänke der Evangelischen Volksschule an der Deller Straße drückten, sahen sich jetzt wieder, was man nun im dreijährigen Turnus wiederholen möchte. Gisela Heindl, Hannelore Todt, Christa Koch, Joachim Hanschke und Fritz Uesseler hatten das Treffen organisiert. Fritz Uesseler fand übrigens als „Fritz, der R(h)einfall“ einen Extraplatz in der Klassenchronik: Bei einem Schulausflug nach Rüdesheim wagte sich der Velberter Junge zu nahe ans Ufer, fiel in den Strom und wurde etliche Meter mitgerissen.

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.