Kleine „Wichtel“ freuen sich über neue Wippe

Das hatte noch gefehlt: Die Kinder der evangelischen Kita „Wichtelland“ an der Schmalenhofer Straße durften mit entscheiden, welches Spielgerät sie sich für das Außengelände wünschen. Das Votum war eindeutig, berichtet Einrichtungsleiterin Tanja Moser (hinten, Zweite von links): Eine Wippe sollte es sein. Zum Glück gab es eine 3.000-Euro-Spende aus dem PS-Zweckertrag der Sparkasse Hilden, Ratingen, Velbert. Mit dem Geld wurde nun die neue Wippe angeschafft. Als Dankeschön war Astrid Sauer, Vorstandsassistentin der Sparkasse und zuständig für die Spenden aus dem PS-Zweckertrag, eingeladen, sich vor Ort ein Bild zu machen. Nachdem sie gesehen hatte, wie begeistert die 41 Kinder der Velberter Einrichtung das neue Spielgerät nutzen, gab es noch ein Stück Kuchen, den Eltern gespendet hatten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen