Schlecker: Arbeitsagentur am Ball

Mit einer Qualifizierung möchte die Arbeitsagentur den ehemaligen Schlecker-Mitarbeiterinnen bessere Chancen bei der Jobsuche ermöglichen.
„Unsere Arbeitsvermittler haben in den zurückliegenden Wochen mit allen ehemaligen Mitarbeiterinnen der Firma Schlecker gesprochen. Im Gespräch geht es - wie in jedem anderen Einzelfall auch - immer darum, unter Würdigung des bisherigen Lebenslaufs zu einer realistischen Bewertung der Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu gelangen. Immerhin die Hälfte verfügt über eine berufliche Ausbildung und die Mehrzahl über mehrjährige Berufserfahrung. Rund zwei Drittel sucht eine Beschäftigung in Vollzeit und möglichst ebenso gut bezahlt wie bei Schlecker“, schildert Martin Klebe, Chef der Agentur für Arbeit Wuppertal den aktuellen Stand und die Perspektiven für den weiteren Vermittlungsprozess. Bis heute meldeten sich 54 ehemalige Beschäftigte von Schlecker in Wuppertal und 14 in der Arbeitsagentur in Velbert arbeitslos.
Inzwischen sind die ersten Integrationen erreicht worden. Die Flexibilität, auch andere Tätigkeiten als die bisherige zu übernehmen und die Bereitschaft, Abstriche zu den bisher erzielten Einkommen zu akzeptieren, haben zu diesen Ergebnissen beigetragen. Es hat sich jedoch zwischenzeitlich auch gezeigt, dass Geschäfte und Unternehmen im Einzelhandel sehr häufig die Kenntnis von computergesteuerten Scannerkassen ebenso wie von modernen Warenwirtschaftssystemen voraussetzen. Hier besteht gerade für die vormals bei der Firma Schlecker Beschäftigten ein sehr spezieller Fortbildungsbedarf, der durch ein kurzfristig zur Verfügung stehendes Maßnahmeangebot befriedigt werden kann.
Gestern begann die zehnwöchige Qualifizierung, in der unter anderem in sechs Wochen Theorie und vier Wochen Praktikum die Kenntnisse auf den aktuellen Stand gebracht werden. 15 Teilnehmerinnen nehmen an der Qualifizierung teil. Eine zweite Gruppe folgt ab dem 25. Juni. Die Maßnahme steht selbstverständlich auch anderen Kunden in vergleichbarer Situation offen.
Arbeitgeber, die Interesse an einer Beschäftigung von Mitarbeiterinnen der Schlecker-Filialen haben oder einen Praktikumsplatz anbieten möchten, können sich unter Tel. 01801/664466 an den Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Wuppertal und Niederberg wenden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen