Von Orgelmusik bis hin zu Punk und Hardrock

2Bilder

Da ging mächtig die Post ab in Heiligenhaus: Denn zum bereits fünften Mal hatte der Stadtmarketing-Arbeitskreis Gastronomie zum Musikfestival eingeladen. Unter dem Motto „HeiligenRock“ gab es vom Abtskücher Stauteich entlang der Hauptstraße bis zur Talburgstraße in zahlreichen Kneipen und Gaststätten Musik für jeden Geschmack. In der Suitbertuskirche wurde zwar kein Bier ausgeschenkt, aber dafür gab es musikalische Überraschungen, zum Beispiel Abba-Hits auf der Orgel. Wem das aber zu schnulzig war, der konnte zu Punk und Hardrock abzappeln, aber auch eingängige Tanzmusik gehörte zu dem breiten Spektrum. „Toll, es ist wieder so richtig was los in der Stadt“, freute sich einer der Besucher, der mit dem Shuttlebus von einer Kneipe zur nächsten fuhr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen