Zumba lockert die Sportlerehrung auf

Anzeige
(Foto: Ulrich Bangert)
Bei der Heiligenhauser Sportlerehrung standen sportliche Höchstleistungen im Mittelpunkt: Die Ehrungskriterien wurden von 87 Sportlern erfüllt. Davon waren 17 Jugendliche und sieben Erwachsene in Einzeldisziplinen erfolgreich. Unter ihnen Annalena Sack, die im Tanzen der Kategorie Junioren-Solo den Deutschen Meistertitel nach Heiligenhaus holte. Den zweiten Platz bei den Deutschen Meisterschaften der Lateinamerikanischen Tänze der Senioren erreichten Bianca und Meik Sauer. In zehn Mannschaften konnten weitere Sportler durch Aufstiege oder bei Meisterschaften überregional glänzen. Herausragend war dabei die Tanzformation „Femme Fatale“, die sowohl bei den Deutschen als auch bei den Europameisterschaften den zweiten Platz belegte. Auch die Familien-Sportabzeichen wurden überreicht und die „Zumba“-Gruppe der SSVg Heiligenhaus zeigte, dass Bewegung nicht nur Spaß macht, sondern auch gesund ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.