Bezirksliga: 08 hat an Defensive gearbeitet

Sergio Allievi steht mit SW Eppendorf unter Druck. Foto: pm
  • Sergio Allievi steht mit SW Eppendorf unter Druck. Foto: pm
  • hochgeladen von Peter Mohr

Sieben Gegentore in den letzten beiden Partien – das war SW08-Coach Christian Möller erheblich zu viel.

Folglich hat der SW-Trainer in dieser Woche verstärkt das Abwehrverhalten trainiert und hofft, dass sich seine Schützlinge am Sonntag beim Gastspiel bei Phönix Bochum auch einmal wieder belohnen.
"Fußballerisch und kämpferisch war das am letzten Sonntag gut. Wenn wir daran anknüpfen, dann nehmen wir Sonntag Punkte mit", ist sich Möller im Rückblick auf das 4:4 gegen Heven sicher. Ob er selbst wieder die Torwarthandschuhe überstreift, will er erst kurzfristig entscheiden.

Die Enttäuschung in Höntrop saß tief nach dem 0:3 im Kellerderby beim SV Herbede. Nur bemüht sein, reiche eben nicht aus, wenn es fünf oder sechs Ausfälle in der Mannschaft gibt. Co-Trainer Fatih Moktahri hat deshalb vor dem Heimspiel (Sonntag um 17 Uhr) gegen den TuS Kaltehardt ein klares Ziel ausgegeben: "Wenn wir unsere Chance noch wahren wollen, zählt nur ein Sieg."
Ähnlich ist die Ausgangssituation an der Engelsburger Straße, wo SW Eppendorf als Tabellenvorletzter den Drittletzten aus Herbede empfängt. Auch bei den Schwarz-Weißen ist ein "Dreier" schon beinahe Pflicht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen