Bezirksliga: Zwei Topspiele in einer Woche

Günnigfelds Trainer Willi Koppmann. FOTO: Peter Mohr
  • Günnigfelds Trainer Willi Koppmann. FOTO: Peter Mohr
  • hochgeladen von Peter Mohr

Nur fünf Tage nach dem Kreispokal-Halbfinale steht für Bezirksligist VfB Günnigfeld das zweite Topspiel auf dem Programm.

Beim 1:4 gegen den Westfalenligisten TuS Heven hielt die Truppe von Coach Willi Koppmann am Dienstag die Partie lange offen, ging sogar mit 1:0 in Führung, konnte aber dennoch keine Pokal-Sensation landen.
Am Sonntag geht es für die Elf von der Kirchstraße zum aktuellen Spitzenreiter Wanne 11, der momentan mit einem Zähler gegenüber dem VfB die Nase vorn hat.
„Für uns ist die Partie morgen wichtiger als das Pokalspiel“, so der sportliche Leiter Michael Krumm vor dem Topspiel der Bezirksliga 13.
Hinspiel 2:3 - Treffer: Dominik Winschewski (2), Aslanbek Dag

Im tabellarischen Niemandsland bewegt sich der FC Neuruhrort, der relativ unbeschwert in Rotthausen antreten kann. Hinspiel 1:2 - Treffer: Helal, Felsmann
Immer prekärer wird die Situation für RW Leithe. Das Kellerkind von der Lohrheidestraße steht morgen vor einer kaum überwindbaren Hürde. Es geht zum Tabellendritten Horst 08 in den Gelsenkirchener Norden. Hinspiel 4:1 - Treffer: Marvin Meißner

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen