Bezirksliga: SW Eppendorf empfängt Zweiten
Nichts zu verlieren

Maurice Stiller (weißes Trikot) fehlt den 08ern in Heven. Foto: Peter Mohe
  • Maurice Stiller (weißes Trikot) fehlt den 08ern in Heven. Foto: Peter Mohe
  • hochgeladen von Peter Mohr

Vor dem Spieltag am Sonntag steht SW Eppendorf über dem "Strich", aber Trainer Sergio Allievi weiß, dass er sich mit seiner Mannschaft auf dünnem Eis bewegt.

"Wir haben bisher eine starke Rückrunde gespielt. Und ich denke, dass wir aus den letzten vier Spielen noch sechs oder sieben Punkte brauchen werden", so Allievis Hochrechnung vor dem Gastspiel des Tabellenzweiten aus Altenbochum an der Engelsburger Straße. Personelle Probleme gibt es nicht, da auch Kai Helal wieder parat steht. "Wir haben nichts zu verlieren, vielleicht schaffen wir Bonuspunkte gegen Altenbochum", so Allievi.
Wie die Eppendorfer hat auch SW Wattenscheid 08 eine prima Rückrunde gespielt. "Ich hoffe, dass wir das auch in Heven zeigen werden", so Coach Christian Möller, der allerdings nicht sorgenfrei zum Wittener Haldenweg fahren kann. Cheik Doumbouya, David Schroven und Maurice Stiller fallen verletzt aus. Zudem sind auch noch Ugur Al und Dennis Sickel angeschlagen.
"Es ist gut, dass die Saison bald zu Ende ist", so Höntrops Trainer Martin Baß, der mit Mühe und Not elf Kicker zusammenbekommt, da die zweite Mannschaft noch unterstützt werden muss. Tobias Rumza und Dominik Hauschild (Sperren) fallen aus.
Ob es unter diesen Vorzeichen im Preins Feld gegen den Vorletzten SV Herbede mit dem dritten Saisonsieg klappt?

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen