Regionalliga: 09-Coach Farat Toku warnt vor mäßig gestarteter Kölner Fortuna
Noch einige Fragezeichen

Kapitän Nico Buckmaier plagte sich zuletzt mit einer Erkältung herum. Vor 30 Jahren erzielte sein Vater "Ede" zwei Treffer im Südstadion. Foto: Peter Mohr
  • Kapitän Nico Buckmaier plagte sich zuletzt mit einer Erkältung herum. Vor 30 Jahren erzielte sein Vater "Ede" zwei Treffer im Südstadion. Foto: Peter Mohr
  • hochgeladen von Peter Mohr

Nicht ganz sorgenfrei reist Regionalligist Wattenscheid 09 zum zweiten Auswärtsspiel zur Kölner Fortuna. Anstoß ist am Samstag um 14 Uhr im Südstadion.

Die ersten beiden Partien hatte Trainer Farat Toku mit identischer Formation begonnen. Notgedrungen muss er in der Domstadt seine Startelf verändern, da Innenverteidiger Boris Tomiak nach seiner roten Karte vom letzten Samstag auf der "Strafbank" sitzt.
Der Ex-Essener wurde für zwei Spiele gesperrt, kann also (wegen des am Mittwoch anstehenden Landespokalspiels) beim nächsten Heimspiel gegen Bergisch Gladbach wieder mitwirken.
Wer für Tomiak in die Startelf rückt, will Toku ganz kurzfristig entscheiden, wenn die Eindrücke aus den letzten Trainingseinheiten "gesackt" sind. Als Alternativen stehen die "gelernten" Innenverteidiger Norman Jakubowski und der wieder ins Training eingestiegene Richard Weber, aber auch "Matze" Tietz zur Verfügung, der gegen Gladbach in der letzten halben Stunde in der Formation weiter nach hinten gerückt war.
Doch nicht nur die vakante Position in der Abwehrreihe hat Toku in den letzten Tagen Kopfzerbrechen bereitet. Emre Yesilova und Umut Yildiz sind angeschlagen und mussten im Training kürzer treten. Zudem plagt sich Kapitän Nico Buckmaier mit einer Erkältung herum.
"Wir müssen in Köln unsere individuellen Fehler abstellen", fordert der SGW-Coach mit Blick auf das Zustandekommen der beiden Gegentreffer aus dem Spiel gegen Mönchengladbach. Er habe in diesem Spiel aber auch viele positive Dinge gesehen, räumte Toku ein.
Auffällig war, dass die SGW (sogar in Unterzahl) sehr ballsicher in der Offensive kombinierte. Gerade im offensiven Bereich sind die personellen Alternativen gegenüber der letzten Spielzeit erheblich größer.
Ein besonderes Spiel ist die Begegnung am Samstag für 09-Schlussmann Florian Kraft, der am letzten Sonntag seinen 21. Geburtstag feierte. Der gebürtige Marler stand bis zum 30. Juni bei den Kölner Südtstädtern unter Vertrag.

Fortuna stark verjüngt

"Wir werden Fortuna keineswegs unterschätzen und uns von den Ergebnissen der ersten beiden Spieltage täuschen lassen", so Toku über das noch sieg- und torlose Liga-Schlusslicht. Der 09-Trainer zählt den Drittliga-Absteiger trotz des gewaltigen personellen Umbruchs zu den Top-Teams der Liga.
"Die stehen schon jetzt ziemlich unter Druck, und ich erwarte ein aggressives Pressing des Gegners", so Toku weiter. Die Fortuna hatte ihre beiden ersten Spiele gegen Rödinghausen und das Derby gegen den FC-Nachwuchs verloren.
Auffällig ist der starke Verjüngungskurs in der Kölner Südstadt. Bis auf die beiden Routiniers Lars Bender (31) und Ex-Profi Roman Prokoph (34) ist kein Spieler des Kaders älter als 24 Jahre.
Zumindest ältere Wattenscheider Fußballfans werden sich gerne an das Südstadion erinnern. Vor ziemlich genau 30 Jahren siegte die SGW nach einem 3:5-Rückstand durch drei Tore in den letzten zehn Minuten noch mit 6:5 - mit einem Doppeltorschützen namens Buckmaier. Wie der Vater, so der Sohn? Aus dem Wattenscheider Lager wird niemand etwas dagegen einzuwenden haben.

Autor:

Peter Mohr aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.