Nominierung zur Weltmeisterschaft für AnDo Wattenscheid
Nominierung zur Weltmeisterschaft für AnDo Wattenscheid

2Bilder

Frohe Kunde, kurz vor dem Fest

Der Taekwondo Verein An-Do Wattenscheid kann sich, kurz vor dem Weihnachtsfest, über die Berufung seines Vereinsmitgliedes Christopher Frömmgen in die deutsche Nationalmannschaft der DTU (Deutsche Taekwondo Union).

Diese Berufung wurde auf einer Präsidiumssitzung der DTU beschlossen und heute dem Wattenscheider Sportler per Brief mitgeteilt.

Die Berufung ist für die Teilnahme an der Para Taekwondo Weltmeisterschaft im Februar 2019.
Erstmalig nimmt ein Deutscher Para Taekwondo Sportler im Bereich Technik an dieser Meisterschaft teil. Christopher Frömmgen ist in dieser Sparte und seiner Klasse, der amtierende 2fache Deutsche Meister.
Er kann in dieser Disziplin als Senkrechtstarter betrachtet werden, da er bei seinem ersten internationalen Turnier an der Weltmeisterschaft teilnehmen darf.

Für den Verein An-Do Wattenscheid bedeutet diese Nominierung ein hohe Anerkennung der Arbeit des Trainerteams um den 1. Vorsitzenden Bernhard Thomys, der seinen Schützling zur Weltmeisterschaft begleiten wird. Christopher Frömmgen ist seit Vereinsgründung das erste Mitglied, welches in die Nationalmannschaft berufen wurde.

Der Bereich Para Taekwondo befindet sich in Deutschland noch im Aufbau. Vorreiter ist hier Nordrhein Westfalen. In der NWTU (Nordrhein Westfälischen Taekwondo Union) wurde dieses Thema konsequent aufgegriffen. NRW ist das einzige Bundesland mit Para Technik Sportlern im Landeskader. Die Nominierung von Christopher Frömmgen ist auch Bestätigung der Verbandsarbeit in diesem Bereich.

Die Klasseneinteilung für den Para Taekwondo Sport erfolgt nach den strengen Regeln des internationalen paraolympischen Komitees (IPC).

Anders als im Vollkontakt Taekwondo, werden im Bereich Technik Kämpfe gegen imaginäre Gegner ausgeführt. Diese Kämpfe sind in der Technikabfolge und Richtung, wie bei einer Kür, genau festgelegt. Bewertet werden die korrekte Ausführung der Technik, deren Reihenfolge sowie Kraft und Ausdruck derselben.

Am 4 und 5ten Februar werden die Wettkämpfe im türkischen Antalya stattfinden.
Wir wünschen unserem Vereinsmitglied viel Glück und Erfolg!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen