Landesliga: DJK Wattenscheid empfängt FC Frohlinde
Schritt für Schritt

Marvin Beimborn wird wahrscheinlich in diesem Jahr nicht mehr zum Einsatz kommen. Foto: Peter Mohr
  • Marvin Beimborn wird wahrscheinlich in diesem Jahr nicht mehr zum Einsatz kommen. Foto: Peter Mohr
  • hochgeladen von Peter Mohr

"Ich bin optimistisch", so DJK-Trainer Manni Behrendt vor der Partie am Sonntag um 14.30 Uhr am Stadtgarten gegen den FC Frohlinde.

Mit den Siegen gegen Buer und in Hombruch hat Behrendt einen Super-Einstand auf der DJK-Trainerbank gefeiert. Aber der Ex-Profi weiß auch, "dass es Rückschläge geben wird".
Bis zur Winterpause will Behrendt noch "einige Punkte" einsammeln, um sorgenfrei in die Pause gehen zu können. Personell kann er dabei nahezu aus dem Vollen schöpfen. Bis auf die langzeitverletzten Marvin Beimborn (Sprunggelenk) und Tim Staniszewski (Knie) stehen alle Spieler zur Verfügung.
Das heißt: Nach ihren abgelaufenen Sperren werden die etatmäßigen Innenverteidiger Leo Bazylin und Matthias Kaiser wieder ins Team zurückkehren. "Schritt für Schritt weiterentwickeln", will Behrendt die Stadtgarten-Elf.
Mit dem FC Frohlinde gibt morgen ein Team seine Visitenkarte ab, das vor Saisonbeginn zu den Meisterschaftsfavoriten gezählt wurde, aber bisher weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist und sechs Siege, ein Remis und sechs Niederlagen aufzuweisen hat.
Die Castroper verfügen über reichlich Erfahrung in ihren Reihen: Andreas Kluy und Dominik Behrend haben viele Jahre Oberliga auf dem Buckel, Dustin Wurst sammelte in Rhynern Regionalliga-Erfahrung und Marc-André Kruska (Borussia Dortmund, Energie Cottbus, FC Brügge) kann auf 98 Bundesliga- und 206 Zweitligaspiele zurückblicken.

Autor:

Peter Mohr aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.