SGW: Kommt Günni Kaya zurück?

Farat Toku und sein Trainerteam (hinten) mit den bisherigen Neuzugängen (unten v.l.) Noah Korczowski, Hervenogi Unzola, Frederik Lach und Cellou Diallo. Foto: Holger Terstegge
  • Farat Toku und sein Trainerteam (hinten) mit den bisherigen Neuzugängen (unten v.l.) Noah Korczowski, Hervenogi Unzola, Frederik Lach und Cellou Diallo. Foto: Holger Terstegge
  • hochgeladen von Peter Mohr

Die ersten Trainingseinheiten liegen hinter den Wattenscheider Regionalligafußballern. Am Sonntag steigt um 14 Uhr im Espenloh das erste Testspiel.

Noch sind einige Lücken im Kader, die bis zum Saisonstart in fünf Wochen noch gefüllt werden müssen. Zum Trainingsauftakt am Mittwoch sahen die Besucher nach knapp zweijähriger Abstinenz auch ein vertrautes Gesicht wieder: Stürmer Güngör Kaya.
Wie wir bereits in unserer Mittwoch-Ausgabe gemeldet hatten, war es schon in der Sommerpause zu einem Treffen zwischen Trainer Farat Toku und dem 28-jährigen Angreifer gekommen.
Kaya wird erst einmal am Training der 09er teilnehmen, so dass sich Coach Toku auch rasch ein Bild über den Fitnesszustand des gebürtigen Gelsenkircheners machen kann.
"Noch ist nichts entschieden", wiegelt Toku ab. In Sachen Neuzugänge laufen überdies intensive Gespräche, verriet der SGW-Trainer. Beim Trainingsauftakt war auch Stürmer Cellou Diallo (SC Verl) dabei. Der 21-Jährige soll verpflichtet werden. Momentan sind noch Formalitäten wegen seiner Aufenthaltsgenehmigung zu erledigen.
Vor allem auf den offensiven Außenpositionen besteht durch die Abgänge von Manuel Glowacz (Alemannia Aachen) und Jonas Erwig-Drüppel (Wuppertaler SV) noch Handlungsbedarf.
Das erste Testspiel findet am Sonntag um 14 Uhr im Espenloh gegen Landesliga-Absteiger SW Wattenscheid 08 statt. Ursprünglich war geplant, an der Dickebankstraße zu spielen, doch die dortige Anlage ist momentan gesperrt.

Testspiele

Eine Woche später dürften Nico Buckmaier und Co schon etwas mehr gefordert werden, denn dann ist Oberligist Sportfreunde Siegen zu Gast im Espenloh. Am 7. Juli geht es in Essen gegen den ESC Rellinghausen, am 17. Juli kommt es in Billerbeck zum Kräftemessen mit Preußen Münster, ehe es eine Woche vor dem Saisonstart zur Generalprobe nach Saarbrücken geht - gegen den aktuellen Meister der Regionalliga Südwest.
Am Samstag wird Farat Toku mit der kompletten Mannschaft beim Public Viewing im WTC an der Isenbrockstraße der deutschen Nationalmannschaft die Daumen drücken.
Den Sprung in die 2. Bundesliga haben in den letzten Tagen zwei ehemalige SGW-Kicker geschafft. Daniel Keita-Ruel wechselt nach einem Jahr bei Fortuna Köln nun zu Greuther Fürth. Sein Teamkollege, Torhüter Tim Boss, trägt demnächst das Trikot von Dynamo Dresden.

Autor:

Peter Mohr aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.