Auf Vereine wartet "Geldsegen"

Anzeige
09-Kapitän Nico Buckmaier ist Pate der von Markus Pawlowski initiierten Aktion. Foto: Peter Mohr
Alle zwölf Wattenscheider Fußballvereine dürfen sich auf eine Finanzspritze in Höhe von 500 Euro freuen.

Was sich anhört wie ein Märchen aus tausendundeiner Nacht, ist aber Wattenscheider Realität im Jahr 2018. Fußball-Enthusiast Markus Pawlowski (einst selbst Jugendspieler bei der SGW) will allen Fußballvereinen in der Hellwegstadt unter die Arme greifen.
"Ich weiß, dass viele Vereine ums Überleben kämpfen. Ich habe auch schon einige Gespräche geführt, in denen es darum ging, wie man die Zusammenarbeit intensivieren kann", so Pawlowski, der beim in der Weststraße ansässigen Sachverständigenbüro Höner für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich zeichnet.
"Networking" heißt zu Neudeutsch das Zauberwort. Neue Kontakte knüpfen und diese ausbauen, könnte man das Ziel umgangssprachlich beschreiben. "Wir haben nichts dagegen, wenn das Unternehmen bekannter wird, gar keine Frage", so Pawlowski. Er weiß aber auch, dass man das "Feedback" nicht messen kann.
Zuvorderst steht also erst einmal die Unterstützung des Wattenscheider Fußballs an der Basis. Alle Vereine sind aufgerufen, sich unter Telefon: 98470 zu melden und die Modalitäten persönlich abzusprechen.
"Eine tolle Aktion, die ich gerne unterstütze", so SGW-Kapitän Nico Buckmaier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.