1000 Euro für 20 Minuten! Betrügerische "Notdienst"-Handwerker zocken Seniorin in Wesel ab
Polizei warnt vor Preiswucher und Fremdanbietern: "Zahlen Sie nur, was Sie vorher vereinbart haben!"

3Bilder

Am Mittwoch (08.07.) stellte eine 47-Jährige am Sophienweg gegen 12 Uhr fest, dass es in ihrer Wohnung keinen Strom mehr gab. Im Internet fand die Weselerin eine Rufnummer einer Hotline, die sie anrief. Dann entwickelte sich die Notlage geradezu kriminell ...

Die Kreispolizei berichtet zum weiteren Geschehen: Die daraufhin in der Wohnung der 47-Jährigen erscheinenden Handwerker wechselten den FI-Schalter und stellten eine Rechnung in Höhe von 965 Euro. Die Geschädigte war zwar verunsichert aufgrund des extrem hohen Betrages, bezahlte dennoch, da sie froh war, dass sie wieder Strom hatte

Ausgesperrt? Wasserschaden? Kein Strom?

Die Polizei weist darauf hin, dass Verbraucher vorsichtig sein sollten, wenn sie Handwerker(-Not)dienste in Anspruch nehmen. Im Internet tummeln sich zwischen den seriösen Firmen auch viele Abzocker, die es nur auf schnelles Geld abgesehen haben. Folgende Verhaltenshinweise helfen, sich vor den "Schwarzen Schafe" zu schützen:

  • Wenden Sie sich an örtliche Anbieter.
  • Oft sind die in den Gelben Seiten gelisteten Notdienste die dort an erster Stelle stehen und sofort ins Auge fallen, nicht aus der Gegend und verlangen sehr hohe Zuschläge für die Anfahrt.
  • Vergleichen Sie immer die Preise.
  • Vereinbaren Sie möglichst einen Festpreis.
  • Schildern Sie dem Handwerkerdienst genau, was passiert ist.
  • Definieren Sie, was genau gemacht werden soll.
  • Achten Sie auf Zuschläge.
  • Zahlen Sie nur, was Sie vereinbart haben.
  • Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen und nötigen
  • Holen Sie Hilfe: Rufen Sie die Polizei unter 110, wenn Sie bedroht werden.
Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen