Nikolaus auf dem Fusternberg

9Bilder


Fusternberger feiern den hl. Nikolaus


Auf Grund des schlechten Wetters und der Sturmwarnung hatte der Schützenverein Wesel- Fusternberg seinen traditionellen Nikolauszug aus Sicherheitsgründen abgesagt.
Trotzdem war die Nikolausfeier in der sehr festlich geschmückten Niederrheinhalle sehr gut besucht. Dort begrüßte der Präsident des Schützenverein Wesel- Fusternberg, Thomas Stachowski, nicht nur weitere Gäste sondern auch das diesjährige Schützenkönigspaar König Arno Brink und seine Königin Sandra David. Ebenfalls begrüßen konnte der Präsident das Fusternberger Kinderkönigspaar Lukas Brink und Celine Brauer.
Eine ganz besondere Überraschung hielten die Fusternberger Schützen für Frau Titze (Leiterin der GGS Fusternberg) und ihr starkes Grundschulorchester, welches in diesem Jahr von der Musikgruppe JEKI (jedem Kind ein Instrument) unterstützt wurde, bereit. Als Dank und Anerkennung für ihre Mühe und die erbrachte musikalische Leistung spendierte der Schützenverein der Schule erneut die Renovierung eines Klassenraums.

Die begrüßenden und dankenden Worte waren kaum verklungen, da kündigte das Lied: „Nikolaus komm in unser Haus“ den Einmarsch des hl Nikolaus und des Knecht Ruprecht an. Nachdem der hl. Nikolaus seinen Weg durch die zahlreichen Kinder und deren Begleitern gefunden hatte, nahm dieser auf der Bühne auf seinem Bischofsstuhl Platz und lud die Kinder zum Vortragen von Gedichten und Liedern zur Weihnachtszeit auf die festlich dekorierte Bühne der Niederrheinhalle ein.
„Ihr Kinderlein kommet“ heißt es nicht nur in einem Weihnachtslied; die Treppe zur Bühne wurde von unzähligen Kindern belagert, welche den hl. Nikolaus etwas Vortragen wollten. Ausnahmslos schöne Gedichte und Lieder trugen die jüngsten Weseler Mitbürger vor.
Einige gaben ihre Schnuller zur endgültigen Verwahrung beim Nikolaus ab, andere wiederum begeisterten durch selbstgemalte Bilder, welche Sie dem Nikolaus schenkten. Voller Freude über die tollen Gedichte und Bilder belohnte der hl. Nikolaus jedes der Kinder mit Süßigkeiten.
Für Kurzweile sorgten immer wieder die geübten Musiker der GGS Fusternberg und der JEKI-Musikgruppe mit weihnachtlichen Liedern. Den Schluss der Feierlichkeit bildete das Verteilen der Nikolaustüten durch die Vorstandsmitglieder des Schützenverein Fusternberg.

Der Vorstand zeigte sich äußerst begeistert über die zahlreichen Teilnehmer bei den doch sehr widrigen Wetterbedingungen und kündigte gleichzeitig an, dass die Veranstaltung im nächsten Jahr wieder für ALLE Bürger geöffnet sein wird.

Der Schützenverein Wesel- Fusternberg e.V. bedankt sich bei allen Gönnern, Freunden und Vereinsmitgliedern und wünscht allen Weseler Mitbürgern eine besinnliche und schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Autor:

Ramon Dubbelmann aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen